7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

23. September 2018

  • Text
  • Aufsteirern
  • Schule
  • Sozialcard
  • Studie
  • Stadtpark
  • Eichhoernchen
  • Menschen
  • Nagl
  • Zeit
  • Kinder
  • Oktober
  • Stadt
  • September
  • Grazer
  • Graz
- Alarmierende Studie zu Stadtpark-Eichhörnchen: Kleine Hansis in großer Not - Top-Konferenz in Graz: Eltern müssen auf die Schulbank - SozialCard-Inhaber: Jeder Dritte ist Ausländer - Wildplakatierung macht Grazer Behörden wild - Graz braucht 88 neue Schulklassen - Aufsteirern 2018

viva redaktion@grazer.at

viva redaktion@grazer.at & 0 316 / 23 21 10 26 www.grazer.at 23. SEPTEMBER 2018 Angesichts der langen Wartezeiten in den Ambulanzen ist der kostenlose Ki- MoNo eine äußerst wichtige Einrichtung.“ Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer freut’s, dass der Kinderärztliche Mobile Notdienst ab Dezember wieder startet. STADT/PACHERNEGG Carbomed-Chefs Evi Jesacher und Bastian Rüther ZWT/LUNGHAMMER Atem verrät die Fruchtbarkeit ■■ Die Fruchtbarkeit über den Atem ablesen: Den weltweit ersten „Tracker“ dafür hat das am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer in der Medizin (ZWT) in Graz ansässige Unternehmen Carbomed entwickelt – gemeinsam mit Medizinern. Carbomed-Geschäftsführer Bastian Rüther: „Man haucht täglich 60 Sekunden in das Mundstück des Gerätes, wobei der Zeitpunkt egal ist. Dabei wird über das im Atem enthaltene CO 2 die Fruchtbarkeit bzw. Fertilität erkannt.“ Zwar war es schon bisher möglich, seine Fruchtbarkeit zu messen – z. B. über die Körpertemperatur –, dies ist aber aufwändig und ungenau. Carbomed dagegen liefert das Ergebnis der Atemanalyse bequem via App aufs Handy. Laut Carbomed- Geschäftsführerin Evi Jesacher soll das „Lifestyle-Produkt“ weltweit in den Handel kommen, der Produktionsstart ist für 2019 geplant. Gemeinsam gegen den Krebs Jahr für Jahr erkranken in Österreich tausende Frauen neu an Brustkrebs. THINKSTOCK

23. SEPTEMBER 2018 www.grazer.at viva 27 ➜ IN THINSTOCK (2) Bewegung stärkt Gedächtnis Studien zeigen: Bewegung wirkt sich sogar bei Demenzkranken langfristig positiv aufs Gedächtnis aus. Alkohol schädigt Gedächtnis Selbst mäßiger Alkoholkonsum kann auf lange Sicht das Risiko einer Alzheimererkrankung erhöhen. OUT ➜ KRANKHEIT. Mehrere Info- und Charity- Events machen in Graz auf das Thema (Brust-) Krebs aufmerksam. Von Daniel Windisch u. Valentina Gartner redaktion@grazer.at In Österreich leben mehr als 340.000 Menschen mit einer Krebserkrankung, jedes Jahr erkranken rund 40.000 Österreicher neu an Krebs. Auch wenn die Behandlungsmethoden besser werden und die Überlebenschancen vielfach gestiegen sind – die Diagnose „Krebs“ und das Leben mit der Krankheit ist für Betroffene und ihr Umfeld überaus belastend. Rund um den Weltbrustkrebstag am 1. Oktober – rund 5400 Frauen erkranken daran hierzulande pro Jahr – finden in Graz einige Veran- staltungen statt. Am 28. September organisiert die Österreichische Gesellschaft für Senologie im Rahmen ihrer Jahrestagung im Grazer Congress einen kostenlosen Info-Tag für Brustkrebs-Patienten, Angehörige und Pflegekräfte. Von 9 bis 14 Uhr werden Vorträge rund ums Thema Brustkrebs – von Therapien bis zur Nachsorge – von Experten gehalten. Am 18. Oktober heißt es im Mintoritensaal „Charity-Show meets Charity-Steirern in Pink ’n’ Blue“ – die Mediziner Sabine Schwarz-Oswald, Simone May und Thomas Rappl laden heuer gemeinsam zu einer großen Veranstaltung im Sinne der Brustkrebsfrüherkennung. Neben Experten-Infos gibt es Musik von und mit Louie Austen. Auch eine Verlosung ist geplant, der Erlös geht an die Pink-Ribbon-Initiative und die Krebshilfe Steiermark. Stichwort „Krebshilfe“: Zum 21. Mal ist heuer der Krebshilfe-Steiermark-Förderpreis ausgelobt. Bis 30. September können Hilfs- und Betreuungsprojekte für Krebskranke eingereicht werden, bis zu 5000 Euro Preisgeld winken. Details sind unter www.krebshilfe.at/ preis zu finden. Eine ungewöhnliche Charity- Aktion wird am 27. Oktober um 11 Uhr am Karmeliterplatz in Szene gehen. Die Gruppe „Dancing Dangerous Graz“ ruft zum Flashmob samt Weltrekordversuch auf: An diesem Tag wird in Graz wie auch weltweit zu Michael Jacksons Hit „Thriller“ getanzt und dabei werden Spenden gesammelt – diese gehen im Grazer Fall an die Kinderkrebsstation des LKH Graz.

2021