Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

23. Mai 2021

  • Text
  • Rehkitz
  • Drohne
  • Schwentner
  • Stadtpokal
  • Goesting
  • Subaru
  • Steiermark
  • Burgruine
  • Kinder
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Ruine Gösting erst 2022 bespielbar - Stadt präsentiert Rehkitz-Drohne - 1. Grazer Stadtpokal für Fußballvereine - Kinder regieren in GU - Grüne-Chefin Judith Schwentner im Interview - Die Szene feiert ihr Comeback

24 eco ANZEIGE

24 eco ANZEIGE 23. MAI 2021 Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl war begeistert von Bertrand Piccards Ausführungen in Graz. SFG (2) Kongress ein voller Erfolg STARK. Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG zog eine positive Bilanz nach dem Innovationskongress in Graz. ■ Am Ende waren es 3500 Teilnehmer aus 89 Ländern, die beim „Global Innovation Summit“ in Graz dabei waren. Nach dem Innovationskongress, der aus der Messe gestreamt wurde und sich vor allem den Themen „Green Transition“, „Digital Transformation“ und den Entwicklungen nach Corona widmete, zogen die Veranstalter um Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl eine positive Bilanz und hielten fest, dass es einen globalen Para- digmenwechsel brauche. So auch Top-Keynote-Speaker Bertrand Piccard: „Der Global Innovation Summit in Graz war eine fantastische Schaubühne, die gezeigt hat, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu treibenden Kräften für Innovation und Wirtschaft geworden sind. Die Steiermark ist in dieser Hinsicht eine sehr dynamische Region.“ Digitaler Ausbau wichtig WICHTIG. Eine aktuelle Umfrage der Industriellenvereinigung zeigt, dass der Breitbandausbau schneller vorangetrieben werden muss. neuen 2030. Die Steiermark muss mit einer deutlichen Beschleunigung des Breitbandausbaus reagieren,“ betont angesichts der Ergebnisse IV-Präsident Stefan Stolitzka. Konkret wurden 50 ausgewählte Industrieunternehmen befragt, aus verschiedenen Branchen und Regionen. 93,9 Prozent gaben dabei an, dass der Stellenwert des Themas „Breitbandanbindung“ für ihre Konkurrenzfähigkeit hoch oder sehr hoch ist. Jedes vierte Unternehmen (26,5 Prozent) ortet in langsamen Internetverbindungen einen Wettbewerbsnachteil gegenüber Konkurrenten sowohl aus dem Inland wie aus dem Ausland. ■ Dass die Corona-Pandemie die Digitalisierung in vielen Bereichen vorangetrieben hat, ist allgemein bekannt. Eine neue Umfrage der steirischen Industriellenvereinigung bestätigt nun, dass die Anforderungen der Unternehmen beispielsweise an die Geschwindigkeit der Netzverbindungen stark – genau um den Faktor 2,5 innerhalb von nur drei Jahren – steigen wird. „Wir stehen in der Umsetzung digitaler Möglichkeiten heute dort, wo wir es für 2030 erwartet hatten. Man könnte sagen: 2020 wurde durch die Pandemie zum Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist für viele Unternehmen wichtig.GETTY

23. MAI 2021 ANZEIGE eco 25 Zukunft in Gesundheitsberufen Jobs im Gesundheitsbereich geben Hilfe zur Selbsthilfe und bieten auch viele Chancen. Im Gesundheitsbereich kann man Menschen helfen, ihr Wohlbefinden zu steigern.GETTY Die Suche nach qualifizierten Fachkräften nimmt auch in der Steiermark kein Ende, Ausbildungsplätze bei Einrichtungen wie der FH Campus 02 werden immer beliebter. Daneben wurde gerade in den vergangenen Monaten klar, dass die permanenten und sich ständig verändernden Anforderungen des Leben an die Menschen für immer mehr Druck sorgen. Ob psychische oder gesundheitliche Beschwerden – beratende und qualifizierte Fachkräfte sind allerorts gefragt. Ausbildung in Graz Wer sich für einen Job in diesem zukunftsfähigen Feld mit seinen vielfältigen Chancen interessiert, hat in Graz eine top Ausbildungsmöglichkeit mit der „Europäischen Akademie für Logothera- pie und Psychologie“ (EALP.) Ansässig in der Körblergasse 10 bietet die zertifizierte Ausbildungsstätte qualitätsvolle Aus- & Weiterbildungen im psychosozialen Segment wie in der Gesundheitsprävention an. „Unser umfassendes Weiterbildungsprogramm wendet sich an Menschen, denen ein soziales Miteinander und Wegbegleitung in schweren Lebenslagen ein Anliegen ist und die sich dementsprechend fachlich qualifizieren wollen,“ erzählt Dr. Klaus Gstirner, Allgemeinmediziner, Psychotherapeut und Akademieleiter der EALP. Er kannte den Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankl sogar noch persönlich. Mehr Infos auf der EALP-Website www.ealp.at

2022

2021