7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Monaten

23. Februar 2020

  • Text
  • Bauernbundball
  • Fasching
  • Stadthalle
  • Gbg
  • Lend
  • Flohmarkt
  • Geriatrie
  • Elisabethinen
  • Sicherheit
  • Gemeinderatswahl
  • Leerstand
  • Handel
  • Innenstadt
  • Menschen
  • Stadt
  • Februar
  • Grazer
  • Graz
- WK präsentiert Maßnahmenpaket gegen Leerstände: Hoffnung für den Grazer Innenstadthandel - Gemeinderatswahl in Graz-Umgebung: Kein Verschnaufen trotz Energieferien - Mehr Sicherheit: 160.000 Euro für Beleuchtung - Elisabethinen „erben“ Geriatrie - Graz wird zur Weltraum-Hauptstadt - Langschläferflohmarkt für den guten Zweck - Besitzer nicht greifbar: Haus in Lend verfällt langsam - GBG: Zusatzjobs für Teilzeitkräfte in der Stadthalle - Auf Google Maps ist immer Fasching in Graz - Bauernbundball 2020

38 motor www.grazer.at

38 motor www.grazer.at 23. FEBRUAR 2020 Opel Grandland X Plug-In-Hybrid Mit Power ins Hybrid- Zeitalter PERFORMER. Der neue Opel Grandland X Plug-In-Hybrid macht das Autofahren zum Vergnügen. Der Mix aus E- und Benzinmotor ist hier perfekt gelungen. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Der Opel Grandland X Plug- In-Hybrid ist ein Brückenschlager zwischen Benzin und Strom, und mit dieser Version ist Opel endgültig im Hybrid-Zeitalter angekommen. Ein Plug-In- Hybrid, auch Steckdosenhybrid genannt, ist ein Auto mit Hybridantrieb, dessen Akku sowohl über den Verbrennungsmotor als auch über Strom aufgeladen werden kann. Der Grandland X Plug-In-Hybrid sieht stattlich aus mit seinen 4,48 Metern Länge. Ein Verkaufsberater machte mich erst einmal auf die Feinheiten, die der neue Grandland X zu bieten hat, aufmerksam. Da wäre einmal der Elektromotor mit seinen 109 PS und dann der Benziner mit 200 PS, was eine Systemleistung von rund 300 PS ergibt. Die 300 PS bringen das 1,8 Tonnen schwere, geländegängige Fahrzeug in 6,1 (!) Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ich bekam noch die verschiedenen Fahrmodi erklärt und worauf man hier besonders achten soll. Man kann nur elek trisch fahren, wenn man „Electric“ wählt. Oder „Hybrid“, dann entscheidet das Auto selbst, welche Antriebsform es haben will. Dann gibt es noch den „B- Modus“ für Brake oder Bremsen. Damit wählt man eine stärkere Rekuperation, das heißt, der Grandland „bremst“ beim Loslassen des Gaspedals stärker. Allradmodus gibt es auch und „Sport!“ sowieso, da freut sich der Motor auf power- Tadelloses äußeres Auftreten, ein SUV, der auch in der City gute Figur macht, und ein Auto, das zwischen Strom und Benzin tanzen kann. volle Kilometer. Die Batterie habe ich mit meiner Fahrweise im Nu entleert und bin vor allem mit dem guten alten Benzinantrieb gefahren. Hätte ich aufladen wollen, hätte das an der normalen Haushaltssteckdose rund sieben Stunden gedauert. Es gibt aber Schnelllader auch für zu Hause. Das Cockpit ist aufgeräumt und effektiv eingerichtet. An Assistenzsystemen gibt es u. v. a: Rückfahrkamera, Parkhilfe, Berg-Anfahrassistent, Tempomat, Spurassistent, Fernlichtassistent. Die perfekt funktionierende 8-Gang-Automatik mit schickem Schalthebel, den Opel selbst Cobra-Hebel nennt, ist ein weiterer Pluspunkt, ebenso wie Lenkung und das komfortable Fahrwerk. Fazit: Ein Auto mit einer exzellenten Performance, ein angenehmer Plug-In-Hybrid, bei dem der Benzinmotor den Fahrer nie im Stich lässt, wenn die Batterie leer ist. Ein SUV, das die Umwelt schont und nur 34 Gramm C0 2 pro Kilometer ausstößt. Es ist genug Platz vorhanden, es gibt viel Laderaum zu nützen. Nichts zu meckern, nur der Preis ist etwas happig. Aber dafür kann der Grandland X Plug-In- Hybrid auch fast alles. Oben der Opel mit seinen 4,48 Metern Länge und rechts im kleinen Bild das aufgeräumte Cockpit mit einem feinen, aber kleinen Display. SCHERIAU (4) Opel Grandland X ■■Motor: Plug-In-Hybrid- Antrieb aus 1,6-Liter-Turbobenziner mit 200 PS (147 kW) und zwei Elektromotoren mit gesamt 109 PS (80 kW), Systemleistung 300 PS (221 kW), Beschleunigung 0–100 km/h in 6,1 Sek., Spitze 235 km/h (135 elektrisch), 8-Gang-Automatik ■■Verbrauch: 1,4 Liter (Werksangabe), C0 2 -Emissionen 34 g/km, Tankinhalt 43 Liter ■■Abmessungen: Länge 4,48 m, Breite 1,9 m, Höhe 1,6 m ■■Preis: ab 42.299 Euro ■■Autohaus: Opel Fior, Kärntner Straße 256, Graz, Tel. 0 316/28 71 67, www.opel-fior-graz.at

2021