7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

23. Dezember 2018

- Rotes Kreuz sucht ein neues Headquarter in Graz - Kulturjahr 2020 möchte „urbane Zukunft schaffen“ - Mit Sportsgeist gelingt Inklusion - Aus für roten Teppich in der Schmiedgasse - In Freibädern soll es Gratis-Eislaufen geben - Weihnachtserinnerungen der Promis

22 graz www.grazer.at

22 graz www.grazer.at 23. DEZEMBER 2018

23. DEZEMBER 2018 www.grazer.at wohnen 23 Ansuchen um 30 Prozent gestiegen bei den Ansuchen ist eine überaus erfreuliche Entwicklung und zeigt uns einmal mehr, dass wir auf dem rechten Weg sind.“ 97 Prozent der Grazer, die für eine Gemeindewohnung infrage kommen, empfinden laut aktueller Umfrage städtisches Wohnen als wichtig. Folgende Maßnahmen wurden erfolgreich umgesetzt: ■ Die Wartezeit wurde durch die neuen Vergaberichtlinien auf maximal zwei bis sechs Monate verkürzt und ist damit so kurz wie noch nie! ■ Alleine im Jahr 2017/18 wurden 12,35 Millionen Euro für Sanierung budgetiert. Maßnah- Bürger- meister- Stv. Mario Eustacchio kann mit der Mehrwertkampagne zufrieden sein. leitner Gemeindewohnung im Trend ERFOLG. Die Mehrwertkampagne der Stadt Graz zeigt Wirkung: Städtisches Wohnen wird als wichtig empfunden, die Zahl der Ansuchen ist enorm gestiegen. Rätsel-Lösung des Rätsels der vom letzten 16. Ausgabe 12. 2018 S S P S I A P O L K A P O T E N T E K O I O N A R C E N T R E T T E N B A C H E R T E T E R M E A O I G O R T U M R I S S E S Y N A G O G E N O T S M T O N T I W E L S P N E U E B E N D A A I P A D R E U N E P I N N S E H N E N R I N E G G L I L A S T E T T U T U U X Lösung: M A S S S T A B HUNDE- N A O M A WIESE C O N T A I N E R B E T T I N T Lösungswort: HUNDEWIESE Gerade im städtischen Bereich leben viele Menschen, denen die stetig steigenden Mietpreise schwer zu schaffen machen. Um leistbaren, aber auch qualitativ hochwertigen Wohnraum zu schaffen, setzt der städtische Eigenbetrieb Wohnen Graz rund 500 neue Gemeindewohnungen bis 2022 in Top-Qualität um. „Das Ziel unserer Mehrwertkampagne war und ist es, den städtischen Wohnbau den Grazern wieder näherzubringen, und das haben wir erreicht“, erklärt der zuständige Bürgermeister-Stv. Mario Eustacchio. „Die Steigerung von 30 Prozent men dieser Sanierungen sind: Brauchbarmachung von Wohnungen, Lifteinbauten, Fassadendämmungen, Fernwärmeeinleitungen. ■ In Graz gibt es in 16 von 17 Bezirken städtischen Wohnbau. Lediglich im Bezirk Ries gibt es (noch) keinen städtischen Wohnbau. ■ Mit bis zu 1880 Euro netto pro Monat ist man für einen Einpersonenhaushalt anspruchsberechtigt. ■ Im Jahr 2017/18 wurden bereits 127 Neubauwohnungen übergeben. 367 weitere neue Wohneinheiten sind in der Planungsphase.

2021