7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

23. Dezember 2018

- Rotes Kreuz sucht ein neues Headquarter in Graz - Kulturjahr 2020 möchte „urbane Zukunft schaffen“ - Mit Sportsgeist gelingt Inklusion - Aus für roten Teppich in der Schmiedgasse - In Freibädern soll es Gratis-Eislaufen geben - Weihnachtserinnerungen der Promis

eco Daniel Windisch 18

eco Daniel Windisch 18 daniel.windisch@grazer.at & 0664/80 66 66 695 www.grazer.at 23. DEZEMBER 2018 Wir müssen jetzt jedes Jahr so viel Photovoltaik dazubauen, wie wir bisher installiert haben.“ Laut Klimaforscher Franz Prettenthaler muss Österreich viel tun, um seine Klimaziele einzuhalten. JR Unternehmer aus Graz und Umgebung wurden geehrt. WKO/Fischer Ehrung für 10. Firmenjubiläum ■■ Die Wirtschaftskammer- Regionalstellen Graz und Graz-Umgebung haben kürzlich rund 50 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Raum Graz geehrt, die heuer ihr zehnjähriges Firmenjubiläum gefeiert haben. Die Ehrenurkunden wurden von WK-Graz-Obfrau Sabine Wendlinger-Slanina und WK-GU-Obmann Michael Hohl gemeinsam mit WK-Präsident Josef Herk übergeben. Es war bereits das sechste Mal, dass die beiden Regionalstellen zum Jahresende zu diesem Jubiläumstag für und mit Unternehmen luden. Einer der Jubilare, C. Leger (NHD Immobilien), mit S. Wendlinger- Slanina und J. Herk (r.) KK AMS: Offensive gegen den Fachkräftemangel Das AMS unterstützt Unternehmen mit Qualifizierungsprogrammen bei Personalsuche und -planung. Europäisches Gütesiegel ■■ Für Kinderkrippen und Kindergärten in ganz Europa soll es künftig ein „Europäisches Gütesiegel für frühkindpädagogische Einrichtungen“ geben. Die Vorarbeiten für dieses Gütesiegel laufen derzeit, federführend beteiligt ist neben der Karl-Franzens-Uni Graz auch das Grazer Sozialunternehmen GiP – Generationen in Partnerschaft. Vor kurzem wurden in der Arbeiterkammer in Graz die ersten Ergebnisse des Gütesiegel-Projektes präsentiert. Nach einem Vortrag des Philosophen Konrad Paul Liessmann stellte Catherine Walter-Laager von der Karl-Franzens- Uni das Projekt vor. 2600 Eltern und Kindergartenpädagoginnen wurden in Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Ungarn und der Schweiz befragt, welche Wünsche sie an die Elementarpädagogik haben. Fazit: Eltern und Fachpersonal haben ähnliche Vorstellungen, was die Qualität in Kindereinrichtungen angeht. Bis Herbst 2019 läuft das Projekt, dann werden die Endergebnisse und konkrete Umsetzungsvorschläge präsentiert. Die Veranstaltung in der AK war mit 150 Teilnehmern gut besucht. gip ADOBESTOCK/PIXSSELL WIFI bietet Know-how für „gesunden“ Arbeitsplatz. getty ANZEIGE Arbeitspsychologie Psychische Gesundheit spielt für die Sicherheit am Arbeitsplatz eine große Rolle. Bei der Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft am WIFI Steiermark wird auf Arbeitspsychologie besonders eingegangen – ein wesentlicher Faktor, wenn es um die Sicherheit geht. Wer gesund ist, arbeitet effizienter und mit Freude. Bei der Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft am WIFI lernen die Teilnehmer von Profis, was psychische Belastungen am Arbeitsplatz sind und was allgemeine Arbeitsplatzgesundheit heißt. Infos: www.stmk.wifi.at/ sicherheit oder 0 316/602-1234.

23. DEZEMBER 2018 www.grazer.at eco 19 ➜ TEURER GETTY (2) Faschiertes +10,8 % Innerhalb nur eines Monats gab’s eine zweistellige Preissteigerung bei faschiertem Fleisch. Rindsgulaschkonserve –8,0 % Konservendosen mit Rindsgulasch haben sich im vergangenen Monat deutlich verbilligt. BILLIGER ➜ ausbildung. Viele Betriebe haben Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal zu finden. Das AMS will den Unternehmen nun verstärkt unter die Arme greifen. Von Daniel Windisch daniel.windisch@grazer.at Angesichts des Fachkräftemangels wird für Unternehmen die langfristige Personalplanung immer wichtiger. Viel zu wenige Betriebe wissen, dass das steirische Arbeitsmarktservice dabei helfen kann – auch mit konkreter Unterstützung bei der Arbeitskräftequalifizierung. Das Angebot des AMS steht Unternehmen aller Größen und Branchen offen, die Mühe haben, geeignete Bewerber zu finden. „Gerade für kleine Betriebe ist hier bisher die Hemmschwelle zu groß. Das wollen wir nun mit einer Informationsoffensive ändern“, kündigt AMS-Chef Karl-Heinz Snobe einen Schwerpunkt für das nächste Jahr an. Unternehmen können schon frühzeitig gemeinsam mit dem AMS planen, wie sie mit der bevorstehenden Pensionierung eines Mitarbeiters oder der Schwangerschaft einer Mitarbeiterin umgehen, so Snobe. „Nur bei der entsprechenden Weitsicht durch das Management können Engpässe vermieden werden. Das ist ein absoluter Benefit für Unternehmen, und diese Möglichkeit sollte man nützen.“ Voraussetzung für die Hilfe des AMS: Betriebe müssen eine offene Stelle beim AMS melden. Findet sich trotz Suche kein qualifizierter Kandidat, kann das AMS eine punktgenaue Qualifizierung mit dem Unternehmen vereinbaren, bei Mangelberufen (z. B. bei Elektrotechnikern) geht es gleich in die Qualifizierungsplanung. An- Karl-Heinz Snobe, Geschäftsführer des AMS Steiermark ams laufstelle ist das Service für Unternehmen der zuständigen regionalen AMS-Geschäftsstelle. Für die Planung wesentlich ist der Zeitfaktor: Eine Facharbeiterausbildung kann bis zu drei Jahre dauern, ist aber oft auch in der Hälfte der Zeit möglich. Die Dauer der Qualifizierung hängt vom Vorwissen des Bewerbers und vom Schulungsauftrag ab. Das AMS bietet in allen steirischen Regionen verschiedenste Ausbildungs- und Qualifizierungsmodelle an, darunter „arbeitsplatznahe Qualifizierung“ (AQUA), Implacementstiftungen oder das Programm „Frauen in Handwerk und Technik“ (FIT). Bei den Berufen, in denen die Neo-Fachkräfte ausgebildet werden, gibt es ebenfalls eine große Bandbreite: von Jobs in Tourismus, Büro und Handel bis hin zum Animationsfilm- Designer oder IT-Techniker. Allein heuer haben laut Snobe rund 900 Fachkräfte ihre Ausbildung abgeschlossen, die das AMS für Betriebe qualifiziert hat. Wer an einem solchen Programm teilnehme, „wird erst nach der Qualifizierungsphase in den Mitarbeiterstand des Unternehmens übernommen“, betont Snobe. „Die Unternehmen leisten lediglich einen finanziellen Beitrag zur Qualifizierung.“ Gutscheine: Das gilt’s zu beachten einkauf. Wie lange Gutscheine gültig sind und ob es ein Recht auf Warenumtausch gibt, erklärt die AK. Gutscheine sind das beliebteste Weihnachtsgeschenk der Steirer. Doch wie lange sind Gutscheine gültig? AK-Konsumentenschützerin Anja Mayer verweist dazu auf ein Urteil des Obersten Gerichtshofes: Demnach sind Gutscheine generell 30 Jahre lang gültig. Eine Verkürzung der Gültigkeit kann nur erfolgen, wenn das Unternehmen eine triftige Begründung vorlegen kann. „Nach Ablauf einer unzulässigen Befristung können Gutscheine nun nicht mehr für wertlos erklärt werden“, so Mayer. „Der Gutschein muss verlängert oder der Kaufpreis zurückerstattet werden.“ Gutscheine werden wertlos, wenn Betriebe pleitegehen – im Insolvenzverfahren eine Forderung anzumelden, lohnt sich für Gutscheinbesitzer in der Regel nicht. Auch beim Geschenkeumtausch nach Weihnachten gilt es einiges zu beachten. Mayer hält fest: „Es gibt kein gesetzliches Umtauschrecht.“ Dennoch sollte die Rechnung stets aufgehoben werden. Denn, so Mayer, „viele Händler räumen freiwillig einen Umtausch ein“. Oft stehe das dann vorgedruckt auf der Rechnung: „Wenn doch nicht, unbedingt den Umtausch auf der Rechnung vermerken lassen.“ Beim Umtausch können sich Kunden normalerweise eine andere Ware aussuchen oder erhalten einen Gutschein. Das Geld für den Einkauf wird meist nicht rückerstattet. Gewährleistung Sehr wohl Rechtsansprüche gibt es bei beschädigter Ware. Aufgrund des gesetzlichen Gewährleistungsanspruchs müssen Händler bewegliche Waren bis zu zwei Jahre nach dem Kauf kostenlos reparieren oder austauschen. Ist dies nicht möglich, kann der Kunde eine Preisminderung fordern oder das Zu Weihnachten verschenken die Steirer am liebsten Gutscheine. Auch heuer werden wieder viele Gutscheine unterm Christbaum liegen. getty Geld zurückverlangen. Weigert sich der Händler, rät Mayer, Ansprüche schriftlich geltend zu machen. Bei Onlinekäufen gibt es ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen ab Erhalt der Ware. Bei entsiegelten CDs, DVDs und bei Konzerttickets gilt dieses Recht freilich nicht. Wird man über das Rücktrittsrecht nicht eindeutig informiert, verlängert sich die Frist automatisch um zwölf Monate. DAW

2021