7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

23. Dezember 2018

- Rotes Kreuz sucht ein neues Headquarter in Graz - Kulturjahr 2020 möchte „urbane Zukunft schaffen“ - Mit Sportsgeist gelingt Inklusion - Aus für roten Teppich in der Schmiedgasse - In Freibädern soll es Gratis-Eislaufen geben - Weihnachtserinnerungen der Promis

16 szene www.grazer.at

16 szene www.grazer.at 23. DEZEMBER 2018 DORIANS BLOG mit Alex Kristan Wöchentlich präsentiert TV-Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. KK W enn einer sein Talent so gekonnt nützen kann wie er, dann kann man von einem echten Glücksfall sprechen. Ich selbst kenne niemanden, der etwa Franz Beckenbauer, Toni Polster oder Heinz Prüller stimmlich besser imitieren kann als Alex Kristan. „Ein Teil davon ist mir sicherlich in die Wiege gelegt worden, aber ich feile auch monatelang an gewissen akustischen Details, um einer prominenten Stimme auch tatsächlich gerecht zu werden!“, so der 45-jährige Kabarettist. „Um als Hans Knauss eine Abfahrt zu kommentieren, brauchte es fast ein Jahr Arbeit!“ Seine absolute Paraderolle ist aber die unseres dreifachen Formel-1-Weltmeisters. Und gerade in Graz hat die hervorragend geklappt. „Ich habe im Hotel Wiesler einmal als Niki Lauda vom Zimmer aus an der Rezeption angerufen, dass es ja relativ logisch wäre, wenn ich h-chrrrrr jetzt das Frühstück hinauf ans Bett geliefert bekomme!“ In der ersten Reaktion klang es so, als flutsche der Dame am anderen Ende der Leitung der Hörer aus der Hand. Um keinen Ärger entstehen zu lassen, klärte Kristan aber prompt mit der Stimme von Andreas Herzog: „Hehe … Alles nur ein Schmäh! Hat sich eh erledigt … hehe … die Mama schmiert mir schon ein Semmerl!“ Mit dem „Grazer“ Silvester feiern NEUJAHR. Zum Jahreswechsel gibt „der Grazer“ noch einmal so richtig Gas! Los geht’s mit Bauernsilvester, gefolgt von einer (un)vergesslichen Nacht zu Silvester. Gemeinsam im Casino oder im Dom im Berg. Das neue Jahr 2019 steht schon vor der Türe und der Countdown bis zum großen Tag läuft! „der Grazer“ hat sich heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es wird richtig Gas gegeben, aber das auch schon vor Silvester! • Bauernsilvester im Casino: Gemeinsam mit dem Autohaus Denzel laden wir schon am 30. Dezember zum Bauernsilvester ins Casino. Und damit es auch so richtig schön steirisch zugeht, lautet der Dresscode für den Abend ganz klar: Tracht! Im schicken Dirndl oder in der Lederhose kann dann den ganzen Abend zur STS-Coverband Grenzenlos getanzt werden. Die Austropophits werden garniert mit steirischen Schmankerln vom Buffet. Bauernsilvester wäre aber nicht das Wahre ohne Spiele. Man darf sich auf Nageln, Schnapsen und Co freuen. Im Vorverkauf gibt’s das Ganze jetzt noch um 25 Euro inklusive Buffet oder um 37 Euro inklusive 15 Euro Begrüßungsjetons. • Bauernsilvester im San Pietro: Einen Tag vorher, am 29. Dezember, kann man im San Pie tro Bauernsilvester feiern. Für 29 Euro gibt’s Schmankerln vom italienischen Bauernbuffet und Aperitif. Live dabei ist ab 20.30 Uhr die Band Smash. • Silvester im Casino: Am 31. Dezember darf im Casino dann herzhaft gelacht werden. Um 18 Uhr steht Comedian Marion Petric mit ihrem Programm „Fisch Grete am falschen Dampfer“ auf der Bühne. Gefolgt von Kabarettist Martin Kosch (jeweils 44 Euro) um 20.30 Uhr. Das Fünf-Gänge-Galamenü ist bereits ausverkauft. Für alle anderen Casino-Events gibt’s Tickets unter www.casinos.at. Am 30. sowie am 31. Dezember hat man im Casino vor Ort auch die Möglichkeit, einen BMW X5 für vier Tage zu gewinnen! • Silvester im Berg: Wer so richtig feiern möchte, kann im Dom im Berg zu feinster elektronischer Musik abgehen. Und das Geheimnis um den internationalen Star- DJ ist auch gelüftet. Direkt von den großen Bühnen der Welt, wo er neben David Guetta, Robin Schulz und Co dem Publikum einheizt, kommt Headliner Chris Willsman nach Graz. Partystimmung a là Ultra-Festival, wo der aufstrebende Star der DJ-Szene auflegt, ist damit zum Jahreswechsel garantiert. Tickets gibt’s auf ticketjet.at sowie in jeder Steiermärkischen Sparkasse und bei Ö-Ticket. Zusätzlich zum Eintritt gibt es verschiedene Packages und VIP-Tische. GETTY Kabarettist Alex Kristan erzählte Dorian Steidl von seinen Scherzanrufen im Hotel Wiesler. KK www.grazer.at

23. DEZEMBER 2018 www.grazer.at szene 17 „Let’s Spend“: Fest der Freude PARTY. „Let’s Spend The Night Together“ war ein Fest vor, auf und hinter der Bühne. Eine Stimmung, wie man sie nur hier findet. Organisationsteam: Mike Tassis, Bernd Rinner, Kurt Schulz (Spielstätten), Alina & Vojo Radkovic und Mike Supancic (v. l.) Christoph Fritz Lemo Wir 4 in Action Alles stimmte bei der Charity-Party „Let’s Spend The Night Together“ im Grazer Orpheum. Das Publikum war gut drauf, die Künstler in locker-freudiger Stimmung. Das Programm war gespickt mit künstlerischen Highlights: ob die Senkrechtstarterin Ina Regen, die STS-Coverband Grenzenlos – Die Band oder der Russian Gentlemen Club mit Russkaja-Frontman Georgij und einem fantastischen Geiger sowie einem hinreißenden Akkordeonspieler. Eine Klasse für sich war auch Lemo mit toller Band ebenso wie die original Austria 3-Band Wir 4, die mit Hits wie „I am from Austria“ punktete. Seinen Weg machen wird auch King and Potter, junger Pop, und Wenzel Beck, der in Richtung Willi Resetarits singt. Gut die Kabarettszene mit Mike Supancic, Didi Sommer und dem auf dem Weg in die Oberliga sich befindlichen Christoph Fritz. Bluesig wurde es bei „Sir“ Oliver Mally, absolut angenehm Radio Laut, jazzig hervorragend Raphael Wressnig, rockig wurde es mit Michael Ostrowski, der mit The Base wieder die Hotel Rock ’n’ Roll Band präsentierte. Schöner Abschluss: Dero & Klumzy. Stars des Abends waren aber auch die Techniker der Orpheum- Crew, sie machten einen Top-Job. Gerald Votava (l.) und Michael Ostrowski Aliosha Biz (l.) und Georgij Makazaria Spenden 17.000 Euro ■■Let’s Spend The Night Together 2018: Insgesamt gab’s Spenden von 17.000 Euro. ■■Empfänger: Die Spenden gehen zu gleichen Teilen an Kinderkrebshilfe Graz, Krebshilfe Stmk., Leukämiehilfe Stmk., Verein Rainbows und „Steirer helfen Steirern“. ■■Let’s Spend The Night Together 2019 gibt es am 14. Dezember, Orpheum LACH (7) www.grazer.at präsentiert

2021