Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 2 Jahren

23. August 2020

  • Text
  • Andritz
  • Stiwoll
  • Brauhaus
  • Eggenberg
  • Radweg
  • Gaemse
  • Vincke
  • Fischpark
  • Wasserbecken
  • Diskriminierung
  • Bach
  • Hochwasser
  • Konzert
  • Gastgarten
  • Sommer
  • Wasser
  • Stadt
  • Grazer
  • August
  • Graz
- In Gastgärten herrscht Gedränge, bei Konzerten gähnende Leere - Hochwasserschutz: Diese Grazer Bäche werden heuer noch sicherer - Angriffe auf marginale Gruppen häufen sich: Neue Dimension der Diskriminierung - Wasserbecken im Fischpark fehlt das Wasser - Ausbau der Vincke-Gründe gefährdet die Gämsen - Zwei neue Radweg-Teile für Graz - Brauhaus Graz-Eggenberg geschlossen - Stiwoll baut an der Nahwärmeversorgung - Andritzer Busbahnhof platzt aus allen Nähten

26 graz www.grazer.at

26 graz www.grazer.at 23. AUGUST 2020 Graz mit den Augen eines Touris entdecken Graz in Bewegung www.grazer.at In einer Eineinhalb-Stunden-Tour mit dem Cabriobus durch Graz erfährt man Wissenswertes und sieht viel Sehenswertes auf einmal. GRAZ TOURISMUS - WERNER KRUG ERKUNDEN. Heuer ist die Gelegenheit, seine eigene Stadt im Sommer einmal anders zu erleben. Wer ist schon in Graz mit dem Cabriobus gefahren, kennt den berühmten Türken oder Pflanzen aus aller Welt? Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Auch wenn der Sommer heuer etwas anders ausfällt, als vielleicht anfangs gedacht, kann man seine Reiselust dennoch in vollen Zügen auskosten. Wie wäre es beispielsweise einmal, sich Graz etwas genauer anzusehen? Auch wenn man meint, seine Heimatstadt in- und auswendig zu kennen, gibt es einige Orte und Dinge, die man oft noch nicht gemacht hat. Außerdem erfährt man zudem viel Neues und Spannendes über die Geschichte unserer Landeshauptstadt. Wir haben die Mustdos, um sich einmal in Graz wie ein echter Tourist fühlen zu können. Also Kamera auspacken, bequeme Schuhe anziehen, und los geht’s auch schon zum Graz- neu-Erkunden. ☞ Cabriobusfahrt: Besser kann man sich einen Überblick über die Grazer Hotspots kaum verschaffen als mit einer Tour im Cabriobus. Während man die Atmosphäre genießt, wird einem zudem Wissenswertes über die Stadt Graz und ihre Sehenswürdigkeiten vermittelt. Aus dieser Perspektive tun sich gleich ganz andere Welten auf. Die Touren finden jeden Freitag, Samstag und Sonntag um 11 Uhr statt. Die Tickets sind beim Fahrer erhältlich (Tel. 0 316/887-4222) und in der Vorverkaufsstelle Graz-Tourismus-Information, Herrengasse 16. Neben einer klassischen Cabriofahrt gibt es auch etwa eine Vollmondfahrt, eine Stadtrundfahrt mit dem Elektroshuttle oder auch Genuss mit dem Cabriobus. ☞ Palais Saurau: Viele Grazer kennen ihn nicht: den Mann mit Bart, Turban und Dolch, der von oben bedrohlich auf die Menschen herabschaut. Die Figur des berühmten Türken unter dem Dach findet man am Palais Saurau in der Sporgasse 25. Mit dem reich verzierten barocken Kunstschmiedeportal, den Renaissance-Arkaden im Innenhof und den Prachträumen der Beletage lädt es ein, in die Geschichte der Familie Saurau einzutauchen. ☞ Botanischer Garten: Wer etwas Tropenfeeling braucht, um in Urlaubsstimmung zu kommen, ist definitiv im Botanischen Garten in der Holteigasse 6 gut aufgehoben. Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens liegen zwischen den Jugendstilvillen in einem der schönsten Viertel von Graz. Exotische Pflanzen aus vier verschiedenen Klimazonen – ein Ort der Wissenschaft, der zum Studieren, Staunen, Verweilen und Seele-baumeln-Lassen einlädt. ☞ Kunsthaus: Um wirklich ein Tourist in Graz zu sein, muss man sich einmal den Friendly Alien genauer anschauen. Staunen, Begeisterung. Wie eine geheimnisvolle blaue Blase schwebt das Kunsthaus zwischen den Dächern der Altstadt – das Begriffspaar Graz und Kunsthaus zieht Besucher einfach magisch an. Auch jetzt gibt es wieder spannende zeitgenössische Kunstausstellungen zum Staunen. Und danach gibt’s einen Drink im dazugehörigen Kunsthauscafé. Graz ist wirklich eine facettenreiche Stadt, in der man selbst als Einheimischer immer wieder Neues sehen und lernen kann.

2022

2021