7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 4 Monaten

22. September 2019

- Erste Bilder vom Eingang zum neuen Stadtteil Reininghaus - Ehrenamtliche in Graz gesucht - Verseucht: Häuser in St. Peter sind ohne Wasser - Jetzt wird endlich geholfen: 17 Monate warten auf barrierefreies Bad im Gemeindebau - 13 Millionen Euro für den Ausbau der Volksschule Neuhart - Graz testet zwei neue Straßenbahngarnituren - Neue Chefs für das Gasthaus Mohrenwirt - Aufsteirern 2019

48 wohnen www.grazer.at

48 wohnen www.grazer.at 22. SEPTEMBER 2019 Der perfekte Wintergarten SCHÖN. Immer mehr Häuser haben schon einen gemütlichen Wintergarten. Vor dem Bau muss man allerdings einiges beachten. Ein Wintergarten ist der Traum vieler Hausbesitzer, denn es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als bei Schneetreiben in eine Decke gekuschelt im eigenen Wintergarten zu sitzen. Die Planung ist dabei aber das A und O! Zu Beginn sollte man sich die Fragen stellen, für welchen Zweck und zu welcher Jahreszeit man den Wintergarten am liebsten nutzen möchte. Denn es wird zwischen zwei Arten entschieden: Kaltwintergarten und Wohnwintergarten. ➣ Kaltwintergarten: Wie der Name schon verrät, ist diese Art des Wintergartens unbeheizt und auch nicht isoliert. Da keine Heizung installiert wird, sinken die Kosten für den Bau und die Benutzung dieses Wintergartens. Jedoch können sich so auch leichter Schimmel und Kondenswasser bilden. ➣ Wohnwintergarten: Ein soge- Ein Wintergarten muss früh genug geplant werden. GETTY nannter warmer oder Wohnwintergarten eignet sich das ganze Jahr über als zusätzlicher Wohnraum, da er konstant auf mindestens 19 Grad Celsius erwärmt wird und somit auch gut isoliert sein sollte. Hier kann man sich eine Wohlfühloase schaffen, die bei jeder Jahreszeit zum Entspannen einlädt. Sind diese Fragen einmal geklärt, muss ein Standort, der sorgfältig nach Himmelsrichtung ausgewählt wurde, baulich genehmigt werden. Danach steht einem schönen neuen Wintergarten kaum noch etwas im Wege. Große Fenster und viele Pflanzen lassen den Garten heller und gemütlicher wirken. Ein Garten in den eigenen vier Wänden sozusagen.

2021