7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Tagen

22. Februar 2021

- Grazer Gastro leidet: Geek‘s Café steht ohne Staatshilfe vor der Insolvenz - Merkur Arena: Der Rasen wird ausgetauscht - Liebenaus Parkplätze oft dauerhaft belegt - Neueröffnung im Murpark: Demnächst gibt es Bubble Teas - Grazer Stardesignerin widmet Tochter Apollonia neue Kollektion

2 graz www.grazer.at

2 graz www.grazer.at 22. FEBRUAR 2021 Grazer Gastro leidet: „Geek’s Café“ steht ohne Staatshilfe vor der Insolvenz Immer noch heißt es für die Gastronomen: Durchhalten. Vor einem Jahr gab es bei Paul Schneider vom „Geek’s Café“ noch Grund zum Lachen, nun steht er vor der Insolvenz. Seit November kamen keine Unterstützungsleistungen vom Staat an. KK (2) TRAGISCH. Die Gastro-Öffnungen lassen auf sich warten, manchen – wie dem Geek’s Café – geht langsam die Luft aus. Unterstützungen kamen nicht an. Im Vergleich zu Freitag sind die Zahlen in Graz leicht gestiegen. GETTY Graz: Corona- Zahlen steigen ■ Aktuell gibt es laut Land Steiermark 650 aktive Corona-Fälle in Graz. Die Sieben- Tages-Inzidenz liegt bei 150,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Freitag: 147,4), in Graz-Umgebung bei 121,1. Der Steiermark-Durchschnitt beträgt 143,9. Das geringste Infektionsgeschehen hat mittlerweile Liezen mit 59,0, Hartberg-Fürstenfeld mit 240,6 das höchste. 250 Menschen sind in Graz im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Die Bestürzung in der Gastronomie war groß, als vergangene Woche bekannt wurde, dass mit Öffnungsschritten wohl erst zu Ostern zu rechnen ist – auch wenn Bundeskanzler Sebastian Kurz dann auch mögliche frühere Lockerungen in den Raum stellte. Teilweise läuft den Wirten auch die Zeit davon, Unterstützungszahlungen reichen vielfach nicht aus – oder kommen gar nicht an. Letzteres im Fall des Grazer „Geek’s Café“ von Paul Schneider. „Es ist uns ein Anliegen, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass unsere letzte staatliche Unterstützung Mitte November angekommen ist. Wir sind damit ab März zahlungsunfähig“, machte er seinem Ärger vergangene Woche auf Facebook Luft. Kein Geld seit Herbst Zahlungsunfähig ab März – und das obwohl sich die Lokalgeschichte eigentlich als Erfolg liest. 2015 eröffnete Schneider sein Café – und traf damit nahe der Uni in der Zinzendorfgasse gelegen genau den Nerv der Zeit. Während die „Nerds“ von Big Bang Theory den Sitcom-Olymp erklommen und die Marvel-Superhelden im Kino einen Zuschauerekord nach dem anderen aufstellten, setzte Schneider auf Comic-Deko, themenspezifische Quizabende – und erarbeitete sich so eine treue Kundschaft. Nun steht er vor dem Aus. Bis November habe alles noch ganz gut funktioniert, dann seien die Probleme aufgetreten: „Ich habe den Fixkostenzuschuss schon zum vierten Mal eingereicht, bis jetzt ist kein Geld geflossen.“ Für Schneider besonders ärgerlich: „Ich habe nicht einmal eine Rückmeldung bekommen, ob meine Anträge überhaupt eingelangt sind.“ Mehrfach habe er bei der zuständigen COFAG angerufen, niemand konnte ihm helfen. „Nach meinem zweiten Antrag wurde ich tatsächlich einmal angerufen, da wurde dann behauptet, ich hätte 600.000 Euro beantragt. Ich habe dann meine Steuerberaterin hinzugezogen, die mir bestätigt hat, dass alles ordnungsgemäß war – tatsächlich habe ich um 11.500 Euro angesucht.“ Dennoch habe er den Antrag noch einmal eingereicht – ohne Antwort. Verzweiflung Mit dem verlängerten Lockdown dann die Verzweiflung: „Ich habe Fixkosten von 4000 Euro im Monat und keine Einnahmen – da kann man sich ausrechnen, wie lange das gut gehen kann.“ Nun werden ihm im März schon 16.000 Euro fehlen, bisher konnte er sich über sein Erspartes und Geld aus seiner engeren Familie über Wasser halten. „Es kann nicht sein, dass die kleinen Betriebe da ganz nach hinten in die Reihung der Bearbeitung gesteckt werden“, ärgert sich Schneider. Ganz aufgeben will der Grazer aber noch nicht: „Wir werden im März aufsperren, Coffee-To-Go und auch Picknickkörbe für den Stadtpark anbieten.“ Mit seinem Vermieter hat Schneider für den März eine Übergangsfrist vereinbart, bis zur Einleitung der Insolvenz will er weiterkämpfen. Seitens der COFAG hieß es auf „Grazer“-Anfrage, der Fall werde geprüft. Vielleicht kommt es doch noch zu einem vorläufigen Happy End – wie lange die Gastronomie noch durchhält, bleibt fraglich. Die Seilbahn auf den Schöckl macht bis 20. März Pause. KK Schöckl-Seilbahn steht ab heute still ■ Natur- und freizeithungrige Grazer müssen ab heute ein bisserl Kondition mitbringen, wenn sie auf ihren Hausberg, den Schöckl, wollen. Bis zum Samstag, 20. März, finden nämlich die gesetzlich vorgeschriebenen Revisionsarbeiten statt. Die Wanderwege sowie Parkplätze sind natürlich weiterhin geöffnet. Und wer es zu Fuß auf den 1145 Meter hohen Berg schafft, wird belohnt: Momentan gibt es herrlich sonniges Wetter mit wunderbarer Weitsicht.

22. FEBRUAR 2021 www.grazer.at Merkur Arena: graz 3 Der Rasen wird ausgetauscht NEU. Beim Rasengipfel in Graz wurde entschieden, dass der Rasen in der Merkur Arena ausgetauscht werden soll. Damit will die Stadt für optimale Bedingungen für den Spitzensport sorgen. Der Rasen in der Merkur Arena soll im Mai komplett ausgetauscht werden. GEPA/DONKO Die intensive Saison 2020/2021, die Witterung sowie die intensive Nutzung durch Sturm und GAK beanspruchten den Rasen der Merkur Arena zuletzt stark. Erst am Wochenende beklagte beispielsweise Sturm-Trainer Christian Ilzer den schlechten Zustand. Die Stadt Graz lud daher zu Beginn der Frühjahrssaison, initiiert von MCG-Vorständin Barbara Muhr, zum Rasengipfel, bei dem Vereinsvertreter und Experten zusammenkamen. Das Ergebnis: Eine Empfehlung zum Gesamtaustausch des Rasens – der im Mai umgesetzt werden soll. „Der Spitzensport in Graz braucht beste Sportstätten“, so Bürgermeister Siegfried Nagl. „Wer ganz oben mitspielt, hat auch ein Stadion verdient, das internationalen Ansprüchen entspricht! Der aktuelle Rasenzustand ist weder für Sturm, noch für den GAK oder für Spiele im Europacup und auf Länderspielebene auf Dauer zumutbar!“ Um schon im Vorfeld erste Schritte einzuleiten und stark beanspruchte Stellen schnellstmöglich auszubessern, werden bereits im März 1500 Quadratmeter des Rasens ausgetauscht. Muhr zeigte sich begeistert: „Vor allem für das bald offiziell startende Sportjahr 2021 ist dies ein wichtiger Impuls für den Spitzensport in Graz." Daneben werden auch ein neuer Rasentraktor sowie drei Rasenlichtlampen, die in der kalten Jahreszeit Sonnen- und Tageslicht simulieren, angekauft. Ein speziell ausgebildeter Greenkeeper wird künftig zudem für die Rasenqualität in der Merkur Arena zuständig sein. Verleihung Grazer Frauenpreis 2021 AUSGEZEICHNET. Mit dem Grazer Frauenpreis werden herausragende Projekte von und für Frauen gewürdigt und der besondere Einsatz für Gleichstellung geehrt. Dieses Jahr als Online-Event. Starke Projekte von starken Frauen: Das Referat Frauen & Gleichstellung der Stadt Graz vergibt auch dieses Jahr gemeinsam mit Frauenstadträtin Judith Schwentner den Grazer Frauenpreis für Projekte, die feministische und frauenpolitische Anliegen vertreten. Die Preisverleihung findet am 4. März 2021 als Online-Event statt und wird live aus dem Theater im Bahnhof übertragen. Moderiert wird die Verleihung von Pia Hierzegger. Von Dezember 2020 bis Ende Jänner 2021 konnten Projekte für den Grazer Frauenpreis 2021 eingereicht oder nominiert werden. 39 Projekte haben sich qualifiziert und somit die Chance auf den mit 6.000 Euro dotierten Frauenpreis. Die unterschiedlichen Projekte reichen vom künstlerisch-kulturellen Bereich, über Info und Beratung bis hin zu Empowerment durch Sport und Nähen und vielem mehr. Die ersten 100 Interessierten, die sich per Mail unter frauen.gleichstellung@stadt. graz.at melden, erhalten ein Frauenpreis-Überraschungspaket. Den Link zum Live-Stream gibt es am Tag der Verleihung ab 19 Uhr auf der Facebook-Seite des Referats oder unter graz.at/ frauenpreis. Der Grazer Frauenpreis holt Frauen- und gleichstellungsorientierte Projekte vor den Vorhang, heuer live gestreamt aus dem TiB. STADT GRAZ/RFG; SUPERWOMAN BY EVA & CO. DREIER/URSPRUNG NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS ENTGELTLICHE KOOPERATION