Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

21. Oktober 2018

  • Text
  • Vip
  • Charity
  • Eggenberg
  • Bim
  • Strassenbahn
  • Mariatrost
  • Jakominiplatz
  • Hauptplatz
  • Synagoge
  • Verkehr
  • Heuer
  • Ford
  • Baustellen
  • Steiermark
  • Stadt
  • Oktober
  • Grazer
  • Graz
- 508 Baustellen gleichzeitig in Graz: Jetzt droht der Verkehrsinfarkt - Gegen Judenhass: Schüler sollen in die Synagoge - Hauptplatz, Jakominiplatz, Mariatrost: 2019 stehen Bims wieder still - Kult-Lokal Beate kehrt zurück - Neues Bezirksemblem für Eggenberg - Grazer VIPs im Charity-Fieber

16 szene www.grazer.at

16 szene www.grazer.at 21. OKTOBER 2018 E V E N T S In bester Gesellschaft Von Verena Leitold ✏ verena.leitold@grazer.at Mitarbeit: V. Radkovic, P. Braunegger und V. Gartner Zeitreise in die legendären 80er ■■ DJ Kali und DJ Disco sorgten für Hüftschwungeffekt bei der 80er-Party in der Postgarage. Alle Fotos auf www.grazer.at Bei der Party wurde sogar in 80er-Kostümen getanzt. WE SHOOT IT Alle Fotos auf www.grazer.at Martin Schaller (Raiffeisen), Hermann Schützenhöfer, Stefan Herker, Siegfried Nagl (v. l.) waren „am Ball“. SEIDL Brus und der Frackzwang ■■ Im Steiermarkhof in Graz fand die fulminante Premiere des Stücks „Der Frackzwang“ aus der Feder von Günter Brus statt. Brus schrieb dieses „Bühnenstück mit Musik in vier Akten“ im Jahr 1976. 40 Jahre später wurde es vom Grazer Performancekollektiv Planetenparty Prinzip unter der Regie von Simon Windisch anlässlich des 80. Geburtstags von Brus erstmalig auf die Bühne gebracht. Überzeugen konnte vor allem Leonie Bramberger in einer Doppelrolle. Dieser bewegende und bewegte Abend fand im Beisein des Aktionskünstlers und seiner Familie statt. Kulturreferent Johann Baumgartner bezeichnete Brus als den wichtigsten Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts. Auch nett: statt Ball Florett ■■ Eröffnung der Ballsporthalle Raiffeisenpark – und Bürgermeister Siegfried Nagl denkt an Fechten? „Ich gestehe: Wenn ich die Wahl zwischen Hand-, Volley- und Basketball hätte, würd ich mir schwertun. Ich würd mich in der neuen Halle fürs Fechten entscheiden!“ Passend, Übung im Ausfechten (politischer) Duelle dürfte der Stadtchef haben. „Ich würd Handball spielen wollen!“, meinte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. „So wie früher als junger Bursch in Kirchbach.“ Auch „am Ball“: Stadtrat Kurt Hohensinner mit Junior Leo, Stefan Herker (Präsident der Sportunion), Walter Ferk (Jugend am Werk), Gemeinderat Andreas Fabisch. Johann Baumgartner, Günter Brus, das Planetenparty Prinzip und Anna Brus (v. l.) PACHERNEGG Wann sich Promis eine Maske wünschen ■■ Das Beauty-Thema „Maske“ wurde dieses Monat im Rahmen des Fotokunstjahres bei der Parfümerie Dr. Ebner in ein Kunstwerk verwandelt – verantwortlich dafür war dieses Mal Fotografin Silvia Sommer-Steffen. Und passend dazu fragte Inhaberin Ilona Eitel Grazer Prominente: „In welcher Situation würden Sie gerne eine Maske tragen?“ ShoppingCity-Seiersberg-Leiterin Sylvia Baumhackl „Nie – außer zu Fasching. Ich stelle mich immer gerne jeder Situation und bin niemand, der sich verstecken bzw. irgendwo unerkannt bleiben möchte. Zumindest bislang nicht.“ Influencerin Sabrina Sammer-Koschak Es gibt diese gewisse Situation für Frauen, beim Friseur, wenn man mit den vielen Folienpäckchen am Kopf dasitzt und aussieht, als würde man Signale aus dem All empfangen. Genau dann kommt eine bekannte Person in den Salon und beginnt mit dir zu sprechen ... Oh Gott, wie oft habe ich mir in dieser unangenehmen Situation schon eine Maske gewünscht! Model-Mama Ildiko Obiltschnik Fotografin Silvia Sommer-Steffen (l.) und Parfümerie-Inhaberin Ilona Eitel vor dem Kunstwerk des Monats zum Thema „Maske“ SOMMER-STEFFEN, KK, PAIL, HAINZL Ich würde gerne eine Maske tragen und unerkannt backstage bei einer großen Modenschau beobachten! Ich wäre nämlich neugierig, wie es beim Chanel-Show-Spektakel von Karl Lagerfeld oder auch bei der großen Jahres-Show von Victoria’s Secret zugeht – etwa wie die Models hinten fertig werden.

21. OKTOBER 2018 www.grazer.at szene 17 „Grazer“-GF Gerhard Goldbrich, Armin und Andrea Egger (v. l.) LUEF (3) So ein Zirkus mit den VIPs ■ ■ „Manege frei!“ hieß es diesen Freitag wieder für den Zirkus Roncalli, der sein spektakuläres Zelt einmal mehr am Grazer Messegelände aufgeschlagen hat. Tosenden Applaus gab’s da nicht nur für die waghalsigen Showeinlagen der Artisten aus 28 verschiedenen Nationen, sondern auch für Direktor Bernhard Paul, als er verkündete: „Wir sind seit diesem Jahr plastik- und tierfrei!“ Ganz mussten Strafamtschef Herbert Mattersdorfer (l.), Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig die Zirkus-Liebhaber aber nicht auf Nummern mit Elefanten und Pferden verzichten – mittels neuer Holografie-Technik wurden diese nämlich einfach ins Zelt projiziert. „Erstmals sehen Sie so auch einen riesigen Goldfisch in der Manege – das gab’s noch nie“, scherzte Paul. Unter den Besuchern, die schon am Eingang mit Konfetti und vielen kleinen Darbietungen begrüßt wurden, waren etwa Messe-Chef Alle Fotos auf www.grazer.at Klaus Eichberger (l.) und Michael Ehmann mit Tochter Valentina Armin Egger, Ausnahmepianist Markus Schirmer, Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig, SP-Graz- Chef Michael Ehmann, ARBÖ- Präsident Klaus Eichberger, die Gemeinderäte Ernest Schwindsackl und Sissi Potzinger, Strafamtsleiter Herbert Mattersdorfer, ShoppingCity-Seiersberg-Leiterin Sylvia Baumhackl, Künstlerin Sabine Schilcher-Asen und Kabarettist Martin Kosch. Opernredoute in den Startlöchern ■■ Die Ballsaison rückt immer näher! In drei Wochen werden beim „Prolog zur Opern redoute“ die ersten Höhepunkte und Neuigkeiten zur 21. Ausgabe des Ball- Highlights verraten. Zeit auch, Paare für die Eröffnungspolonaise zu suchen. Das Casting dazu findet am 11. November um 11 Uhr im Galeriefoyer der Grazer Oper statt. Die Suche nach den Redoute- Debütantenpaaren beginnt. SCHERIAU Handelsmerkur verliehen ■■ Am Dienstag wurde in der Alten Universität wieder der begehrte Handelsmerkur verliehen. Der Preis für das Lebenswerk ging an Intersport-Österreich-Mitbegründer Johannes Tscherne, in Kategorien wurden Thomas Buchsteiner (FDT GmbH) und Thomas Caser (Napalm Records) ausgezeichnet. Unter den Gästen: Ex- Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, WK-Präsident Josef Herk, -Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, Handelsspartenobmann Gerhard Wohlmuth und -Geschäftsführer Helmut Zaponig, WKÖ-Vizepräsident Jürgen Roth, Raiffeisen- General Martin Schaller, Grawe-Vorstand Gernot Reiter und Estag-Geschäftsführer Peter Trummer. Gerhard Wohlmuth, Barbara Eibinger-Miedl, Helmut Zaponig, Josef Herk, Karl-Heinz Dernoscheg, Thomas Buchsteiner (v. l.) WKO STEIERMARK/FISCHER AVL-Oktoberfest: Günther Reicher, Helmut und Kathryn List, Betriebsrat Reinhard Wimmler und Erwin Hauser (v. l.) AVL AVL feiert Oktoberfest ■ ■ „O’zapft is!“, hieß es jetzt beim traditionellen Oktoberfest der AVL. Erstmals fand die riesige Feier heuer auf dem Gelände der Helmut- List-Halle statt. Rund 1500 Mitarbeiter feierten dort zusammen mit Firmenchef Helmut List, Kathryn List von der AVL Cultural Foundation, Eventmanager Günther Reicher und Betriebsrat Reinhard Wimmler sowie List-Hallen-Chef und Hausherrn Erwin Hauser – bei strahlend schönem Herbstwetter nutzten sie Gelegenheit, Kontakte zu Kollegen zu vertiefen. Für ein musikalisches Abendprogramm mit reichlich Pop- und Rock-Klassikern sorgte die AVL-Band Chees & Crackers.

2022

2021