7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 2 Monaten

21. November 2021

  • Text
  • Laut
  • Kinder
  • Menschen
  • Frauen
  • Stadt
  • Lockdown
  • Woche
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Bürgermeisterin Elke Kahr im Interview - Stadt Graz in Frauenhand - Schon jetzt mehr tödliche Straßenverkehrsunfälle als im Vorjahr - Judenstern-Sticker schockt Graz - Fußballstar Wolfgang Mair ist Künstler Kowalski

40 eco www.grazer.at

40 eco www.grazer.at 21. NOVEMBER 2021 W I R T S C H A F T EcoNews fabian.kleindienst@grazer.at Wichtel Challenge ■ Seit Wochen sammelt das Team der „Wichtel Challenge“ auch in der Steiermark Herzenswünsche von sozial bedürftigen Menschen. Die verloren geglaubten Wünsche stehen noch bis 12. Dezember online auf www. wichtelchallenge.at zur Verfügung und warten darauf, erfüllt zu werden. Mitmachen kann jeder. Das steirische Team um Koordinator Hubert Gasperl (vorne, 2. v. l.) DAGMAR LEIS Werner Beutelmeyer (Marketinstitut), Julia Knapitsch und M. Viet (PAYER) CONNY LEITGEB PAYER ausgezeichnet ■ Die PAYER-Group, mit Hauptsitz in St. Bartholomä, wurde – passend zum heurigen 75-jährigen Jubiläum – vom MARKET- INSTITUT zum besten Arbeitgeber der Steiermark 2021 in der Kategorie „Top 5 Mitarbeiterbindung“ ausgezeichnet. Zuvor wurden Arbeitnehmer zu verschiedenen Bereichen in ihrem Unternehmen befragt. „Personalmanagement ist heute mehr denn je ein erfolgskritischer Faktor und hat für PAYER eine hohe strategische Bedeutung“, betonte Payer- CEO Michael Viet. Gaspreise steigen an ■ Die Entwicklung auf den internationalen Energiemärkten trieb die Gaspreise in den vergangenen Monaten für alle Energieunternehmen extrem nach oben: Die Kostensteigerungen im Einkauf liegen bei rund 43 Prozent. Daher gab die Energie Steiermark diese Woche bekannt, erstmals nach über zehn Jahren zu einer Preisanpassung gezwungen zu sein. Die Gasrechnung für einen durchschnittlichen Haushalt (15.000 kWh) wird ab 1. Jänner 2022 um 16,4 Prozent steigen. Das bedeutet monatliche Mehrkosten von rund 13,60 Euro. „Mit deutlich erhöhten Investitionen in Sonnenenergie, Wind- und Wasserkraft sowie in die Produktion von grünem Wasserstoff wollen wir die Ökologisierung des Industrie- und Wärmebereiches weiter vorantreiben und die Abhängigkeit von Gas in den kommenden Jahren deutlich reduzieren“, betont dazu das Vorstands-Duo Christian Purrer und Martin Graf. Die Energie-Steiermark-Vorstände Christian Purrer und Martin Graf wollen in der Zukunft mit nachhaltigen Investitionen die Abhängigkeit von Gas verringern.STEFAN FRIESINGER Neuer Gutschein ■ 51 Prozent der Steirer beschenken ihre Liebsten zu Weihnachten mit Gutscheinen. Künftig geht das auch nachhaltig. Das Grazer In stitut für Nachhaltiges Wirtschaften hat nun gemeinsam mit regionalen Unternehmen „Gustav, den Gutschein für Nachhaltiges“ entwickelt. Er kann in Betrieben in Graz und Umgebung eingelöst werden, die Palette reicht von fairer und Secondhand-Mode über regionale Speisen bis zu Upcycling-Möbeln. Mit „Gustav“ ist nachhaltiges Schenken künftig einfacher. GUSTAV Christian Steinborn, Beatrix Eiletz, N. Schunko, Brigitte Schwarz-Stine FLORIAN FÜHRER „Stress lass nach“ ■ Die Gewerkschaft GPA forderte diese Woche eine dringende Entlastung für Arbeitnehmer. „Wenn 35 Prozent der Befragten glauben, dass sie dem Arbeitsdruck, dem sie derzeit ausgesetzt sind, bis zur Pension nicht standhalten können, müssen die Alarmglocken schrillen“, fasst Norbert Schunko, GPA-Geschäftsführer, ein Ergebnis einer aktuellen IFES-Umfrage zusammen. Corona habe die Lage verschlimmert. Das SONNENTOR-Team zum Jubiläum: Andrea Klamminger (Teamleiterin), Martina Dorninger, Gertrude Gaulhofer und Xenia Berger SONNENTOR Zehn Jahre Sonnentor ■ In der Grazer Innenstadt wurde diese Woche das 10-jährige Jubiläum des SONNENTOR-Geschäfts in der Sporgasse gefeiert. „Wir haben den Anlass genutzt und eine ganze Jubiläumswoche veranstaltet. Es gab eine besondere Aktion, passend zur Jahreszeit“, berichtet die Grazer Teamleiterin Andrea Klamminger. Für die Kunden gab es Überraschungsgeschenke. Der Standort hat eine Geschichte, die viel länger als zehn Jahre zurückreicht. Einstmals gegründet als Hofapotheke von Erzherzog Karl fand sich schließlich 447 Jahre später SON- NENTOR im Geschäftslokal ein. Der Grundgedanke blieb ähnlich, denn auch in der Apotheke wurde vorrangig altes Kräuterwissen zur Heilung angewandt. Und noch heute zollt man der Vergangenheit Respekt, durch den alten Apothekerschrank können schon mal Gefühle wie damals im Jahr 1564 aufkommen.

21. NOVEMBER 2021 ANZEIGE eco 41 Bildung ermöglicht Karriere Sich früh über Bildung Gedanken zu machen lohnt sich, auch neben einem Job ist viel möglich. Gerade in wirtschaftlichen und technischen Bereichen gibt es Top-Angebote. GETTY Fachkräfte sind aktuell so gefragt wie noch nie – dementsprechend hat es sich noch nie so sehr gelohnt, sich auf die richtige Bildung zu fokussieren. In der Steiermark gibt es da Top- Möglichkeiten, auch berufsbegleitend. Schon am Dienstag lädt die FH CAMPUS 02 online zum „Early Bird Open House“ – weil nur der frühe Vogel „den Schnabel vorne“ hat. Früh-Entscheider können da virtuell in das breite Angebot an Sessions und Schnupper- Lehrveranstaltungen eintauchen, Studierende und Mitarbeiter beraten. Für alle, die ihr Wunschstudium schon mal etwas besser kennenlernen wollen. Start ist um 15 Uhr, es ist keine Anmeldung nötig, Interessierte können sich ihr Programm individuell zusammenstellen. Berufsbegleitend Eine Option für noch Suchende, die schon im Berufsleben stehen: Das Studienzentrum Weiz und Ingenium Education bieten berufsbegleitende akademische Weiterqualifizierung im Bereich Technik und Wirtschaft. Gemeinsam mit Hochschulpartnern werden aktuell Diplom-, Bachelor- und Masterstudien an 30 Unterrichtsorten in ganz Österreich angeboten. Ein klares Alleinstellungsmerkmal: die Kombination aus beruflicher Erfahrung und wissenschaftlicher Qualifikation. Mehr als zwei Drittel der etwa 6800 bisherigen Absolventen sind heute in Führungspositionen tätig. Erworbene Kompetenzen verkürzen die Studienzeit auf bis zu vier Semester. Im März geht’s wieder los. Infos auf www. aufbaustudium.at

2021