7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 2 Monaten

21. November 2021

  • Text
  • Laut
  • Kinder
  • Menschen
  • Frauen
  • Stadt
  • Lockdown
  • Woche
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Bürgermeisterin Elke Kahr im Interview - Stadt Graz in Frauenhand - Schon jetzt mehr tödliche Straßenverkehrsunfälle als im Vorjahr - Judenstern-Sticker schockt Graz - Fußballstar Wolfgang Mair ist Künstler Kowalski

26 graz www.grazer.at

26 graz www.grazer.at 21. NOVEMBER 2021 Neu in GU: Aus alten CONNY LEITGEB G. Koch, E. Radinger, S. Birnstingl, H. Artner und H. Schreiner 176.050 Euro für Licht ins Dunkel ■ Die alljährliche Auftaktgala zugunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“, veranstaltet von Grazetta und der Technopark Raaba Holding, erzielte mit 176.050 Euro ein in der Steiermark bis dato noch nie erzieltes Rekordergebnis. Versteigert wurden 28 Exponate, Höchstgebote erzielten dabei der „Smiley“ von Tom Lohner mit 36.000 Euro und ein Bild von Günter Brus mit 20.000 Euro. Zu Gast waren auch ÖFB- Nationaltrainer Franco Foda und Eva Radinger, Geschäftsführerin des Vereins „Licht ins Dunkel“. Geschäfts Börse www.grazer.at Im Jänner soll der „Möbelheld“ in Seiersberg eröffnen, die Vorbereitungen laufen gerade auch Hochtouren. KK (2) Hart bei Graz: Fairteiler, Radwege & Co J. Herk, B. Eibinger-Miedl, F. Girardoni, C. Leitner und T. Hopf LUNGHAMMER 16 Schigebiete ausgezeichnet ■ Das Steirische Pistengütesiegel, der „Oscar“ der Seilbahnbetriebe, ging heuer an 16 steirische Schigebiete. Ausgezeichnet wurden unter anderem das Schigebiet „Brunnalm Hohe Veitsch“, die „Präbichl Bergbahnen“ und die Gaaler Lifte. Für Letztere nahm Geschäftsführer Thomas Hopf das Gütesiegel entgegen. „Das Pistengütesiegel steht für höchste Qualität, Sicherheit und Vertrauen am Berg“, gratulierte WKO-Fachgruppenobmann Fabrice Girardoni den Schigebieten. ENGAGIERT. In Hart bei Graz tut sich abseits der Bildungscampus- Debatten einiges. In der Gemeinderatssitzung waren auch Verkehr und Fairteiler Thema. ■ Nach der überraschenden Absage der Bildungsdirektion bezüglich des in Hart bei Graz geplanten Bildungscampus war die Sache auch Thema im Gemeinderat, gleichzeitig beschäftigte man sich aber vor allem mit Zukunftsprojekten – und anderen Erneuerungen. Beispielsweise wurde mit Petra Winkler eine neue Gemeinderätin angelobt, nachdem Sportaus- Diese Woche kamen in der Gemeinderatssitzung in Hart einige Themen auf. STREET VIEW schussobmann Michael Maunz sein Mandat aus familiären Gründen zurückgelegt hatte. Thema war auch der neue Fairteiler in der Gemeinde – über den jeder genießbare Lebensmittel, die nicht mehr unbedingt gebraucht werden, mit anderen teilen kann. Auch der Verkehr wurde zum Thema – so wurde die Planung des ersten Teiles des Radwegs vom Raaba Kreisverkehr bis zum Gasthaus Linde vom Land ausgeschrieben, 2023 soll außerdem der neue Plan für den öffentlichen Verkehr in Betrieb gehen. Die Gemeinde arbeitet an Verbesserungen, beispielsweise an einer Anbindung im Viertelstundentakt zum Jakominiplatz. Auch das Klimaticket wird gefördert, die Jahreskarte für die Steiermark kostet für Gemeindebürger 365 Euro. 2022 muss mit der Revision/ Überarbeitung des örtlichen Entwicklungskonzepts begonnen werden, ein Raumplanungsbüro wurde mit dem Prozess beauftragt.

21. NOVEMBER 2021 www.grazer.at graz 27 Möbeln neue machen COOL. In Seiersberg eröffnet im Jänner der Möbelheld. Die AlphaTauri-Eröffnung verzögert sich wegen des Lockdowns. Von Valentina Gartner & Tobit Schweighofer redaktion@grazer.at Nachhaltigkeit ist ein Thema, das nicht nur wichtiger denn je ist, sondern mittlerweile auch präsenter als je zuvor. Das Motto „Aus alt mach neu“ setzt sich in immer mehr Firmen durch und lässt tolle Konzepte entstehen. So auch gerade von Jürgen Labugger, der den sogenannten „Möbelheld“ ins Leben gerufen hat. „Ich hole gut erhaltene Gebrauchtmöbel von Privatkunden, welche solche verschenken beziehungsweise sehr günstig verkaufen, ab, lagere sie in meiner Halle beziehungsweise meinem Verkaufsraum in Seiersberg, reinige die Möbel oder führe auch kleine kosmetische Arbeiten durch, fotografiere die Waren und stelle sie anschließend auf meiner Homepage online“, erklärt Labugger. Diese dann wieder neuen Möbel kann man sich ab 10. Jänner 2022 an jedem ersten Wochenende im Monat direkt vor Ort in der Kärntner Straße 573 in Seiersberg ansehen und erstehen. „Sollte man auf meiner Homepage nicht fündig werden, gibt es zusätzlich mit einem Kontaktformular die Möglichkeit, für gewisse Möbel anzufragen, welche dann auf Auftrag organisiert werden können“, schildert der Möbelretter sein einzigartiges Angebot. Garderoben, Couches, Esstische, Stühle, Betten, Kleiderschränke, Regale, Kommo- den, Badmöbel und mehr – man findet dann alles, was man zum Wohnen braucht. Red-Bull-Store Bereits seit Sommer laufen die Umbauarbeiten hinter verklebten Schaufenstern auf Hochtouren: Am 2. Dezember hätte Red Bull seinen „AlphaTauri“-Store im Grazer Rathaus feierlich eröffnen sollen, aufgrund des Lockdowns muss die Party wohl warten. Die Verkaufsfläche war dem Weltkonzern zu klein, deswegen erwartet die Kunden ein vergrößerter Store samt noch mehr Klamotten und Co zum Shoppen. Sowohl im Citypark als auch im Murpark hat kürzlich die Billig-Kette aus Polen „Pepco“ einen Store eröffnet. Es gibt Kleidung für die ganze Familie, von Socken bis zur Oberbekleidung, Haushaltsartikel, dekorative Accessoires – ganzjährig und saisonal, Tieraccessoires, Spielwaren und Schreibwaren. Kinderfilmfestival hätte gerade sein sollen, auf 2022 verschoben Kinderfilmfestival verschoben GETTY ■ Aufgrund der momentanen Infektionslage und des bevorstehenden Lockdowns hat sich das Team des Kinderfilmfestivals entschieden, es komplett in den Februar 2022 zu verschieben. Keinesfalls will es dem Kinoerlebnis eine komplette Absage erteilen und hat bereits einen neuen Termin festgesetzt, an dem das Festival nachgeholt wird: Das 13. Internationale Kinderfilmfestival findet von 11. bis 19. Februar 2022 statt.

2021