Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

21. Juli 2019

  • Text
  • Graz
  • Juli
  • Grazer
  • Musik
  • Kinder
  • Menschen
  • Szene
  • Stadt
  • Vojo
  • August
- #firststepchallege sorgt für Duell im Büro: Schlag den Chef - Nationalratswahl 2019: Zwei Grazerinnen wollen ins Parlament - Forderung nach tragischen Unfällen: Verpflichtender Schwimmkurs für Kinder - Blutengpass in Graz: Hoffen auf viele Spender - Erstes Science Center eröffnet im Herbst - Graz ist wieder gefragter Drehort

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 21. JULI 2019 Ein besonderer Mensch Wolfgang Neubauer, Hans Roth, Arthur Primus, Ralf Mittermayr (v. l.) SAUBERMACHER Saubermacher testet Ökobins ■■ Das ist echte Kreislaufwirtschaft: Saubermacher testet Wertstoffbehälter, die zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial stammen. Aus alten Saubermacher-Tonnen werden neue sogenannte Ökobins erzeugt. Das Kärntner Unternehmen Europlast hat das Fertigungsverfahren selbst entwickelt, und Saubermacher testet bereits in der Marktgemeinde Gnas, wo für Hans Roth alles begann, die Ökobins, die später überall eingesetzt werden. V O T I N G Sind die Wege für Fußgänger mangelhaft? Ja oder Nein Gehwege, Fußgängerzonen, usw. Eine Bürgerinitiative deckt gerade Mängel in der Infrastruktur für Fußgänger auf. Wir haben unsere Leser gefragt: Braucht Graz eine bessere Fußgänger-Infrastruktur? Nein 36 % Abgestimmt auf: www.grazer.at Ja 64 % Als ich das letzte Mal vor etlichen Monaten mit ihm ein paar Worte vor dem Eingang zum Styria Tower wechselte, war er noch voller Tatendrang und gut gelaunt. Die Besuche im Haus Styria wurden seltener und als ich ihn zuletzt sah, machte ich mir bereits Sorgen. Johann Trummer, ein Mann der Kirche und der Medien und ein leidenschaftlicher Musiker, ist mit knapp 80 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben. Das stimmt mich traurig. Ich habe selten einen Menschen kennengelernt, der so viele verschiedene Talente und Fähigkeiten in sich trug. Trummer war Künstler, Priester, Lehrer, Medienmann und ein guter Zuhörer und Ratgeber. Ein Mann der Kirche und zuletzt stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Styria Media Group. Ging das zusammen? Es ging. Trummer wusste, wie man als oberster Eigentümervertreter einen multimedialen international tätigen Medienkonzern steuern muss. Was auch immer Trummer machte, tat er gründlich. Ich freute mich jedesmal, wenn Trummer mit sanfter Stimme und einem Lächeln im Gesicht sagte, er lese den „Grazer“ gerne. Und über Musik konnte man mit ihm immer reden. Trummer, der ein Spezialist auf der Kirchenorgel und am Cembalo war, konnte auch Klavier, Cello und Flöte spielen. Lange Gespräche führte ich mit ihm auch über Josef von Gadolla und die Befehlsverwei- Ferienpaten: 20.000 Euro überschritten ■■ Ein großes Dankeschön an alle unsere Leser, die sich an unserer Ferienpatenaktion beteiligt haben. Wir haben erstmals in all den Jahren die 20.000-Euro-Grenze überschritten und damit einen Rekord geschafft. Viele Kinder sind bereits auf Patenferien und andere bereiten sich gerade auf ihren Ferienaufenthalt vor. Wie es den Kindern ergeht, werden wir in einer der nächsten Ausgaben berichten. gerung in Gotha. Das führte zu vielen Kontakten zwischen Trummer und der deutschen Stadt, die verschont blieb, und zur Namensnennung der Adresse des Styria Tower, Graz, Gadollaplatz 1. Eines der vielen Herzensanliegen von Trummer, der für jeden Menschen ein offenes Ohr hatte. Die Stabilität und das Wachstum der Styria Media Group hat GROSSSCHÄDL/BALLGUIDE Johann Trummer entscheidend mitgeprägt. Wie gerne hätte er noch bei den Vorbereitungen zum großen 150-Jahr-Jubiläum der Styria mitgemacht. Es sollte anders kommen. Für mich zählte Trummer immer zu den Menschen, die ewig leben. Johann Trummer war ein ganz besonderer Mensch, er wird vielen fehlen. VOJO RADKOVIC Zum richtigen Ferienabenteuer gehört auch zelten mit Lagerfeuer. In den Erholungsanlagen unserer Partner können die Kinder viel erleben. GETTY

2022

2021