7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

21. Jänner 2018

  • Text
  • Vegan
  • Gemeinderat
  • Ballsaison
  • Olympia
  • Reininghaus
  • Zeit
  • Tanzen
  • Patienten
  • Nagl
  • Stadt
  • Februar
  • Steiermark
  • Grazer
  • Graz
- Maskierte Tierschutzaktivisten von „Anonymous“ wollen Grazer zu Veganern machen - Nur acht Punkte auf der Tagesordnung zum Gemeinderat - Graz 2026: Olympisches Dorf auf den Reininghausgründen - Problem mit aggressiven Patienten im Spital - Start in die Grazer Ballsaison

20 szene www.grazer.at

20 szene www.grazer.at 21. JÄNNER 2018 Promis finden: Rote Lippen soll man küssen! ■■ Beim Foto-Kunstjahr der Parfümerie Dr. Ebner dreht sich dieses Monat alles ums Thema Lippen. Fotograf Thomas Luef hat den roten Lippenstift von Figaro Christoph Skoff und Alter Ego Dragqueen Gloria Hole auf besondere Weise in Szene gesetzt (siehe Foto unten). „Rote Lippen soll man küssen!“ – das ist schließlich bekannt. Die Inhaber der Parfümerie, Ilona und Michael Eitel, haben deshalb Prominente gefragt: „Was verbinden Sie eigentlich mit roten Lippen?“ „Ich habe eigentlich fast immer rote Lippen, weil ich dann ausschaue wie Schneewittchen! Damit fühle ich mich absolut wohl!“ Miss Styria Andrea Jörgler Gastronom Rudi Lackner „Wir hatten in meiner Jugend ein Gasthaus am Land, dort gab es eine Musikbox, wo ich den Schlager ,Rote Lippen soll man küssen‘ von Cliff Richard gern gehört hab. Die Spuren auf den Gläsern machen mir als Gastronom nichts, ich erfreue mich viel eher daran.“ „Schön gezogene rote Lippen gehören für mich zum Grund-Makeup! Ich trage sie selbst auch sehr gerne – sie sind immer etwas Besonderes. Bei roten Lippen denkt man zum Beispiel immer auch an Marilyn Monroe.“ Konsulin Edith Hornig LUEF (2), MAC/PAIL, FURGLER Der Lippenstift im Fokus: Fotograf Thomas Luef lichtete Friseur Christoph Skoff und sein Alter Ego Gloria Hole für das Fotokunst-Jahr der Parfümerie Dr. Ebner ab.

21. JÄNNER 2018 www.grazer.at szene 21 Graz hat den Blues BLUESTAGE. „Sir“ Oliver Mally und das Orpheum laden zu den Grazer Bluestagen Vol. 3 ein. Von 1. bis 3. Februar hat Graz den Blues. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Mit Gossip hat Beth Ditto schon mal auf den Kasematten das Springfestival eröffnet. Legendäre Show. Jetzt kommt sie mit ihrem neuen Soloprojekt wieder und gastiert am 19. Juli auf der Schlossberg-Kasemattenbühne. Mit Gossip hat Ditto an Der Blues steht jetzt zum dritten Mal im Mittelpunkt eines dreitägigen kleinen, aber feinen Festivals im Grazer Orpheum. Blues-Kultfigur „Sir“ Oliver Mally und Grazer-Spielstätten- Geschäftsführer Bernhard Rinner haben vor drei Jahren auf den Blues gesetzt und lagen damit in der Programmierung richtig. Das dritte Grazer Blues-Festival beginnt gleich mit zwei richtigen Schwergewichten der Musikszene: Am 1. Februar gastiert der „Vater der Hamburger Bluesszene“ Abi Wallenstein im Orpheum. Der Mann steht seit Ulrich Ellison kommt mit seiner Band Tribe zum Blues-Festival. Beth Ditto live in Graz VOLLTREFFER. Die Frontfrau des Kulttrios Gossip, Beth Ditto, ist am 19. Juli live am Schlossberg. die 800.000 Alben verkauft. Ditto machte auch immer wieder abseits der Musik Schlagzeilen. So war sie offenbar einige Zeit die Muse von Karl Lagerfeld. Ihr Grazer Solo-Debüt darf mit Spannung erwartet werden. Karten gibt es schon im Vorverkauf. KK „Sir“ Oliver Mally EHRLICH 40 Jahren auf der Bühne, spielt aber ebenso auf der Straße oder auch als Support vor Leuten wie Joe Cocker, Johnny Winter, Fats Domino. Nach Wallenstein steht dann Raphael Wressnig auf der Bühne. Die Medien feiern den Grazer als „coolsten Hammond-Orgel-Meister“. Wressnig bringt als Special Guests Alex Schultz feat. Gisele Jackson mit. Am Freitag, 2. Februar, tobt im Grazer Orpheum endlich einmal der Grazer international gefeierte Blues-Gitarrist Ulrich Ellison mit seiner Band Tribe über die Bühne. Danach kommt mit Matyas Pribojszki einer der besten Harmonika-Spieler. Beschlossen wird das Festival am Samstag mit „Sir“ Oliver Mally, Alex Meik und Peter Müller. Mally, der als Bluessänger des Landes gefeiert wird, präsentiert dann noch The Wild Bluesmen. Beth Ditto kommt mit neuer Solo- Show nach Graz. BARRACUDA MUSIC GMBJ M U S I K Live on Stage 22. bis 28. Jan. DI 23 MI 24 DO 25 SA 26 KANIZAJ, N. REOUL, SPIELSTÄTTEN, THINKSTOCK Leo Kysela & Band gibt im Restaurant Schlossberg, im Panoramasaal, die Souly-Night-Zugabe feat. Joerg Veselka, The String Hammer, Sascha Pätzold. Raskolnikov (Foto) aus Genf und Bird of The Year (Postpunk und Shoegaze) im Wakuum, 23 Uhr. Matakustix. Bandchef Matthias Ortner bezeichnet seine Musik als alternative Volksmusik. Live im Grazer Dom im Berg, Beginn 20 Uhr. Völlig losgelöst, die beliebte 80er- Party im Grazer p.p.c., mit den DJs Joe Love und Drone.

2021