DerGrazer
Aufrufe
vor 11 Monaten

21. Dezember 2022

  • Text
  • Tischlein deck dich
  • Waldorf
  • Messendorf
  • Gedenktafel
  • Frequenz
  • Besucher
  • Rekord
  • Punsch
  • Christkindlmarkt
  • Weihnachstmarkt
  • Lokal
  • Innenstadt
  • Schloss
  • Scheibmaier
  • Advent
  • Millionen
  • Dezember
  • Grazer
  • Graz
- 1 Million Besucher: Rekordandrang im Grazer Advent - Neue Gedenktafel beim Schloss Messendorf - Tischlein deck dich: Lokal um Shop erweitert

4 graz www.grazer.at

4 graz www.grazer.at 21. DEZEMBER 2022 50-Millionen-Euro-Marke STARK. Als erste heimische Crowdfunding-Plattform knackte Rockets die 50 Millionen an Zinsund Rückzahlungen. ■ Das in Graz ansässige Crowdinvesting-Unternehmen „Rockets“ hat sich mittlerweile zum Marktführer in Österreich gemausert. Rechtzeitig zum Jahresende hat man nun einen Meilenstein zu feiern: Seit der Unternehmensgründung 2013 wurden über 51 Millionen Euro an Rockets-Geschäftsführer Peter Garber-Schmidt freut sich über die Rekordsumme. ROCKETS Investoren ausbezahlt, drei allein im heurigen Dezember. Das stärkste Monat in der bisherigen Geschichte. „Über 51 Millionen Euro an Zins- und Rückzahlungen sind ein neuer Höchstwert in der österreichische Crowdinvesting-Szene. Damit zeigen wir, welches Potential in dieser jungen Branche vorhanden ist“, freut sich dementsprechend Rockets- Geschäftsführer Peter Garber-Schmidt. Insgesamt verzeichnet man bisher 160 Millionen Euro an investierten Kapital und mehr als 38.400 registrierte Investoren. Genau sind es 51,52 Millionen Euro, die an Zins- und Rückzahlungen aus- oder rückbezahlt wurden. Das heurige Jahr 2022 war dabei das eindeutig erfolgreichste. Da allein verzeichnete man rund 20 Millionen Euro an Zins- und Rückzahlungen, 2021 waren es 15,07. FAB Qualitätsmanagerin Andrea Wagner mit MDR IIa-Zertifikat. MEDAIA Hautkrebs-App zertifiziert ■ Das Grazer MedTech Startup medaia erhielt für sein Hautkrebs-Früherkennungs- App nun IIa EU-Medizinprodukte- und ISO13485-Zertifizierungen. Die App erkennt 98 Prozent aller bösartigen und gutartigen Hautveränderungen und basiert ausschließlich auf künstlicher Intelligenz. Zusätzlich wurde ein zweites Produkt, die Skin- Screener Schnittstelle (API), als Medizinprodukt in derselben Risikoklasse zertifiziert. Lernen mit Virtual Reality SICHER. Zwei Berufsschulen führen ein Forschungsprojekt von AK und WKO weiter. Elektrotechniker lernen mit Virtual Reality künftig sicherer. Der Graz Gospel Chor live im Shopping Nord. RIPIX Gospel-Bühne Shopping Nord ■ Das Shopping Nord lud am vergangenen Samstag zu einer Live-Performance des Grazer Gospel Chors ein. Laut Centerleiterin Heike Heinisser ein „musikalischer Höhepunkt“. Am Freitag, 23. Dezember, steht heuer noch ein Highlight an: Die „Kinder- Weihnacht“ mit Kasperltheater, Zaubershow und noch mehr. ■ Im Rahmen des Forschungsprojektes „DigiLernSicher“ wurde von Arbeiterkammer Steiermark und Wirtschaftskammer Steiermark ein Lernprogramm entwickelt, bei dem der Sicherheitsgedanke im Vordergrund steht. In einer virtuellen Welt müssen Lehrlinge – ausgestattet mit einer VR-Brille – in einer Wohnung Aufgaben erfüllen und dabei die Sicherheitsregeln im Umgang mit Strom beachten. Getestet wurde das Programm an der Berufsschule Voitsberg – die Schüler waren begeistert. So begeistert, dass die Berufsschulen in Voitsberg und Eibiswald das Projekt fortführen wollen. Künftig werden Schüler das Thema Elektrosicherheit auch mit VR-Brillen praktisch erlenen. Im Rahmen der Projektübergabe an die beiden Berufsschuldirektoren, zeigten sich AK-Präsident Josef Pesserl und WKO-Präsident Josef Herk überzeugt: „Gerade bei Sicherheitsthemen ist Virtual Reality eine ideale und sichere Lernumgebung.“ FAB AK-Präsident Josef Pesserl (2.v.l.) und WK-Präsident Josef Herk (2.v.r.) mit den Berufsschul-Direktoren Gernot Grinschgl und Martin Hauszer. ROBERT FRANKL derGrazer IMPRESSUM:„der Grazer“ – Unabhängige Wochenzeitung für Graz und Umgebung | Erscheinungsort: Graz |HERAUSGEBER, HERSTELLER & MEDIENINHABER: Media 21 GmbH, Gadollaplatz 1, 8010 Graz; Tel. 0 316/23 21 10 |GESCHÄFTS- FÜHRUNG/REDAKTION:Gerhard Goldbrich | ASSISTENZ & MARKETING: Silvia Pfeifer (0664/80 66666 41) | CHEFREDAKTION/PROKURA: Tobit Schweighofer (DW 2618) | REDAKTION: Fabian Kleindienst (CvD Print, 0664/80 666 6538), Verena Leitold (CvD Digital, 0664/80 666 6691), Vojo Radkovic (0664/80 666 6694), Lia Remschnig (0664/80 666 6490), Mirella Kuchling (0664/80 666 6890), Redaktions-Fax-DW 2641, redaktion@grazer.at |ANZEIGENANNAHME: Fax 0 316/23 21 10 DW 2627, verkauf@grazer.at | VERKAUF: Michael Midzan (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6891), Selina Gartner ( 0664/80 666 6848), Robert Heschl (0664/80 666 6897), Mag. Eva Semmler (0664/80 666 6895) | Victoria Purkarthofer (0664 / 80 666 6528) | OFFICE MANAGEMENT & PR-REDAKTION: Pia Ebert (0664/ 80 666 6642) | PRODUKTION: Burkhard Leitner | VERBREITETE AUFLAGE PRINT: 176.407 (Der Grazer, wö, ÖAK 1. HJ 2022). | OFFENLEGUNG: Die Informationen gemäß § 25 MedienG können unter www.grazer.at/gz/offenlegung-impressum abgerufen werden.

• Jahresausklang Happy neues im Jahr 2023 Biergarten • 31.12.2022 ab 12 Uhr • Top-HITS vom DJ Von Oldies, über Klassiker, 80s, 90s & Aktuellem bis zum Donauwalzer Silvester Silvesterschmankerlschmankerl Glückslinsengulasch, Neujahrswürstel (auch zum Selbergrillen), Sauschädl & mehr FeuerzangenBOWLE, Prosecco, Wein & mehr bei unseren Genuss-Hütten PFLICHTprogramm Silvester-PFLICHT Bleigießen, Baumstamm-Nageln, Tanzen & Schmusen BESTER Überblick über die Stadt powered by: Eintritt frei & keine Reservierung notwendig, kommt‘s einfach vorbei!

Erfolgreich kopiert!

2023

2022

2021