7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

20. Oktober 2019

  • Text
  • Teich
  • Dinner
  • Mur
  • Wko
  • Tankstelle
  • Schickhofer
  • Landeshauptmann
  • Sturm
  • Arena
  • Pfadfinder
  • Villa
  • Lend
  • Halle
  • Oper
  • Facebook
  • Gruene
  • Christkindlmarkt
  • Advent
  • Stadt
  • Grazer
- Neues beim Grazer Advent 2019: Lichterallee und Schneegarantie - Grüne stecken 33.000 Euro nur in Facebook-Werbung - Wiese vor der Oper kehrt zurück - Modernisierung der Helmut List Halle: Party unter der Erde - Villa in Lend abgerissen, Pfadfinder ziehen ein - Merkur Arena: Alle Wünsche von Sturm wurden erfüllt - Vize-Landeshauptmann Michael Schickhofer im Gespräch - Priestermangel: Andritz bald ohne Pfarrer - Tankstelle weg: Neue WKO-Einfahrt kommt - La Mur am Schlossbergplatz: Graz bekommt ein französisches Bistro - Neues Naherholungsgebiet: Aita-Teich wird für die Öffentlichkeit nutzbar - TV-Show: Bekannte Grazer beim perfekten Dinner dabei

38 motor www.grazer.at

38 motor www.grazer.at 20. OKTOBER 2019 Neu designt ist das Erfolgsmodell Audi A4 in der Oberklasse angelangt. Audi A4 Avant 35 TDI S tronic ■■Motor: 4-Zylinder-Dieselmotor, Hubraum, 1968 ccm, Leistung 163 PS (120 kW), Vorderradantrieb, Doppelkupplung, 7-Gang-Stronic, Beschleunigung 0–100 km/h in 8,5 Sekunden, Spitze 223 km/h, Mild-Hybrid-System auf 12-Volt-Basis ■■Verbrauch: kombiniert 3,9 bis 4,2 Liter auf 100 Kilometern, C0 2 -Emissionen 101 g/km, Tankinhalt ca. 40 Liter Diesel, Emissionsklasse Euro 6d-Temp-Evap-ISC ■■Abmessungen: Länge 4,76 Meter, Breite 1,84 Meter, Höhe 1,43 Meter, Eigengewicht 1615 Kilo, zulässiges Gesamtgewicht 2165 Kilo, Radstand 2820 Millimeter, Gepäckraumvolumen 495 Liter ■■Preis: Startpreis Limousine 35.500, Kombi 37.900 Euro ■■Autohaus: Porsche Graz Kärntner Straße 20, Porsche Inter Auto GmbH & Co, Tel. 0 316/71 30 30, www.porschekärntnerstr.at Coulthard & 120 Ladies ■■ Zum sechsten Mal trafen sich motorsportbegeisterte Frauen, um auf Österreichs Formel-1- und Motor-GP-Rennstrecke ordentlich Gas zu geben! 120 Benzin-Schwestern sind schließlich dem Ruf des größten Motorsport-Events für Ladies am Red Bull Ring gefolgt. Immerhin gab es auch Tipps vom britischen Formel-1-Star David Coulthard. Vier Profi-Racerinnen zeigten den Damen die Ideallinie: Christina Tomczyk (Schweiz), Mikaela Ahlin-Kottulinsky (Schweden), Laura Kraihamer und Corinna Kamper (beide Austria). Mit Tipps von David Coulthard versehen, konnten sich die 120 Ladies auch selbst auf den Ring begeben und ihre Kurven drehen. Sechs Stationen gewährten den Teilnehmern Einblicke in viele Facetten des Rennsports. Angefangen von einer Buggy-Experience und KTM-X-Bow-Erlebnisrunden über Driften im Driving Center bis hin zu „Lead & Follow“-Sessions mit Porsche-Modellen auf der GP- Rennstrecke reichte das abwechslungsreiche Programm.

20. OKTOBER 2019 www.grazer.at motor 39 A4 bleibt Audis Blockbuster HAMMER-FACELIFT. Nach vier Jahren Bauzeit hat Audi das Erfolgsmodell A4 noch moderner, noch sportlicher gemacht. Wir testeten einen A4 Avant Kombi. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at und Heckklappe hat man nahezu jedes Karosserie-Teil verändert, und das macht den Audi A4 noch sportlicher, noch stylischer und moderner. Der neue Audi A4 wird jetzt überall präsentiert. Wir konnten schon vorab einen Audi A4 Avant 35 TDI aus dem Grazer Autohaus Porsche Kärntner Straße testen, und schnell wurde klar, das ist ein Auto, das Freude bereitet, und für Audi bleibt der A4 somit ein klarer Blockbuster. Es gibt eine Reihe von Motorisierungen. Wir fuhren einen 2-l-Diesel mit 163 PS und einem Mild-Hybrid-System auf 12-Volt-Basis. Beim Fahren merkt man diese Kombination nicht, aber über einen Riemen- Starter-Generator lässt sich so Leistung zurückgewinnen, die wiederum in einer separaten Batterie gespeichert wird. Der Audi fährt sich angenehm ruhig, liegt gut in der Hand und das große Touch- Man muss nicht immer hoch zu Ross sitzen, wie in den vielen auf dem Markt befindlichen SUVs üblich. Man kann auch bequem und komfortabel in einem Mittelklassemodell Platz nehmen, um das Autofahren, abseits von Stauzonen, zu genießen. Audi hat bei diesem umfangreichen Facelifting noch einmal nachgelegt. Bis auf Dach Eine Klasse für sich ist auch das Audi virtual Cockpit. Es gibt ein größeres Display inmitten des Geschehens und man entdeckt viele Feinheiten.SCHERIAU (4) Display, das bei der Bedienung an ein Smartphone erinnert, macht das Handling im Cockpit zum Erlebnis. Der Sprint vom 0 auf 100 km/h war in 8 Sekunden geschafft und an Spitze könnte man mit dem Audi über 200 km/h gehen. Fahrwerk, Lenkung und Getriebe, alles fein justiert. Die Performance ist erste Sahne und technisch ausgerüstet ist der neue Audi A4 auf Höhe der Zeit. Es gibt ein fettes Assistenzpaket, Audi-Matrix-LED-Scheinwerfer, Audi-Soundsystem mit zehn Lautsprechern und ein feines Audi-virtual-Cockpit. Fazit: Das Facelift hat aus dem A4 in der Tat ein neues Auto gemacht. Der A4 sieht frischer, moderner aus. Sonst bleibt der Audi A4, wie man ihn mag: Qualität, Komfort, Performance und Technik stimmen perfekt.

2021