7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

20. Oktober 2019

  • Text
  • Teich
  • Dinner
  • Mur
  • Wko
  • Tankstelle
  • Schickhofer
  • Landeshauptmann
  • Sturm
  • Arena
  • Pfadfinder
  • Villa
  • Lend
  • Halle
  • Oper
  • Facebook
  • Gruene
  • Christkindlmarkt
  • Advent
  • Stadt
  • Grazer
- Neues beim Grazer Advent 2019: Lichterallee und Schneegarantie - Grüne stecken 33.000 Euro nur in Facebook-Werbung - Wiese vor der Oper kehrt zurück - Modernisierung der Helmut List Halle: Party unter der Erde - Villa in Lend abgerissen, Pfadfinder ziehen ein - Merkur Arena: Alle Wünsche von Sturm wurden erfüllt - Vize-Landeshauptmann Michael Schickhofer im Gespräch - Priestermangel: Andritz bald ohne Pfarrer - Tankstelle weg: Neue WKO-Einfahrt kommt - La Mur am Schlossbergplatz: Graz bekommt ein französisches Bistro - Neues Naherholungsgebiet: Aita-Teich wird für die Öffentlichkeit nutzbar - TV-Show: Bekannte Grazer beim perfekten Dinner dabei

36 viva www.grazer.at

36 viva www.grazer.at 20. OKTOBER 2019 Reise nach Barcelona: Die Stadt der Gegensätze TRAUMHAFT. Ob für Partytiger oder Architekturbegeisterte – die bunte Stadt Barcelona lebt von ihren eindrucksvollen Kontrasten. Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Architektonische Meisterwerke, kilometerlange Sandstrände und ein dauerhaftes Nachtleben. Das ist Barcelona! Mit der Vielfalt an Auswahl verzaubert die Stadt einen in Sekundenschnelle. Die Stadt der Gegensätze ist aber nicht nur im Sommer ein beliebtes Reiseziel, auch im Herbst erstrahlt die Stadt in den schönsten Farben. Wer nach Barcelona fliegt, darf sich einen Ausflug auf den „Tibidabo“ nicht entgehen lassen. Mit 512 Metern Höhe ist der Hausberg Barcelonas allerdings viel kleiner als unser Grazer Hausberg, der Schöckl. Mit einer Standseilbahn oben angekommen, bietet der Berg einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt. Noch dazu befinden sich die katholische Kirche „Sagrat Cor“ und ein Freizeitpark am Fuße des Berges. Bei einer Fahrt auf dem Riesenrad am Berg sieht man Barcelona gleich noch viel besser. Aber auch für Adrenalinjunkies gibt’s genug Fahrgeräte. Meisterwerke Gaudís Was die Architektur angeht, liegt Barcelona den meisten Städten etwas voraus. Die Mischung aus Tradition und Moderne macht die Stadt zu etwas Besonderem. Die „Sagrada Família“ etwa ist die unvollendete Kirche, die Antoni Gaudí 1882 begonnen hat und die bis heute eine Baustelle Der Park Güell erstrahlt auch im herbstlichen Licht in den besten Farben. Von ihm aus hat man einen tollen Blick über Barcelona – bis zum Meer. ist. Von jeder Seite sieht die Basilika anders aus und lockt jährlich Massen von Touristen an. Nach aktueller Planung soll die Kirche bis 2026 fertiggestellt werden. Ebenfalls von Gaudí ist der berühmte „Park Güell“. Ein Märchengarten mit vielen kleinen liebevollen Details. Die Markthalle und eine Salamander-Fontäne aus buntem Mosaik gehören zu den Hauptattraktionen des Parks. Es ist die Mischung aus Städtetrip und Strandurlaub, die Barcelona so beliebt und besonders macht. Denn es gibt kaum andere Städte in Europa, die dasselbe anbieten können wie eben Barcelona. Egal ob nur für ein paar Tage oder einen längeren Aufenthalt, die Stadt hat einfach mehr als alles zu bieten. Die Sagrada Família soll laut Planung 2026 fertiggestellt werden. GETTY (2)

20. OKTOBER 2019 www.grazer.at graz 37

2021