7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

20. Juni 2021

  • Text
  • Stadtpokal
  • Univiertel
  • Drogentote
  • Fahnenverbot
  • Opernpavillon
  • Fahnen
  • Graz
- Opernpavillon wird nach 30 Jahren umgebaut - Film ab für Grazer Autokino - Fahnenverbot in Herrengasse - Immer mehr Drogentote in Graz - Grazer Univiertel bleibt geschlossen - Spannung im Grazer Stadtpokal

24 motor www.grazer.at

24 motor www.grazer.at 20. JUNI 2021 Porsche: Blick Der Spatenstich für das neue KaroLack-Zentrum im Norden von Graz ist erfolgt. Die Eröffnung ist bereits für kommenden Herbst geplant. Gady-Familie erweitert Netz im Grazer Norden NEUES CENTER. Am 16. 6. erfolgte der Spatenstich für das neue Karosserie- und Lackierzentrum in Graz-Nord. E s ist eine gut durchdachte Investition, welche die Gady-Family mit der Neuerrichtung eines Karosserie- und Lackierzentrums – keine 50 Meter vom Gady-Opel-Standort entfernt – in Graz-Nord tätigt. Und eines spiegelt sie deutlich wider: das Streben nach Wachstum und die damit verbundene kontinuierliche Verbesserung der Infrastruktur für die Kunden der Gady-Family. „Wir wollen mit dieser neuen Anlage als zusätzlicher Dienstleister für alle Kunden von Gady Opel und Gady BMW Graz-Nord, aber auch für die gesamte Region Graz-Nord und Graz-Umgebung fungieren und sind davon überzeugt, dass wir mit dem Bau dieses Projektes gut gerüstet in die Zukunft gehen und unsere Rolle im Mobilitätssektor im Raum Graz und Graz-Umgebung weiter ausbauen und stärken werden“, erklärt Philipp Gady, Eigentümer und Geschäftsführer der Gady-Family. Der offizielle Baustart wurde am 16. Juni mit dem Spatenstich besiegelt. Die Eröffnung des neuen Gady „KaroLack Graz-Nord“ ist schon im Herbst dieses Jahres geplant. KK NEU. Die sechste Generation des Porsche Communication Managements (PCM) hält ab Sommer in den Porsche- Modellen 911, Cayenne und Panamera Einzug. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Tiefenintegration der Streamingdienste Apple Music und Apple Podcasts ins PCM. Darüber hinaus wird erstmals auch Android-Auto-eingebunden. Zudem versteht der Sprachassistent Voice Pilot nun Anweisungen in natürlicher Sprache. Das Navigationssystem rechnet schneller und stellt seine Informationen übersichtlicher dar. PCM 6.0 sorgt auch dafür, dass Software- Updates mithilfe der Over-the-Air- Technologie, also drahtlos, vorgenommen werden können. Zum Lieferumfang des neuen PCM 6.0 zählt die Einbindung von Android Auto. Neben den iPhones von Apple können nun auch die Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android ins Infotainmentsystem der Porsche-Modelle integriert werden. „Wir haben es geschafft, das klassische Radioerlebnis mit der modernen Streaming-Experience zu verbinden“, sagt Martin Bayer, Teamleiter Navigation und Infotainment bei der Porsche AG. „Dabei geht es nicht nur um das bloße Musikhören, sondern um die Tiefenintegration von Apple Music ins Porsche-Infotainmentsystem: Der Fahrer kann ein Lied, das er im Radio hört, einer Apple-Playlist hinzufügen, um es später immer wieder abzuspielen.“ Künftig genügt es, wie zuvor schon beim Taycan möglich, einfach „Hey Porsche“ zu sagen. Das Fahrzeug ist bereit, Befehle auszuführen, ohne dass der Fahrer die Hand vom Lenkrad oder den Blick von der Straße nehmen muss. Die neue Hard- und Softwarearchitektur des PCM 6.0 erlaubt noch schnellere Berechnungen des Navigationssystems – immer unter Berücksichtigung von Verkehrsinformationen, die in Echtzeit hereinkommen. Mit dem neuen Infotainmentsystem blickt Porsche in die Zukunft. BEctet lum dunt ver ing ent praessi etum zzriure ming et ipit prat.Ulla con ea feu FOTO

20. JUNI 2021 www.grazer.at motor 25 in die Zukunft Neues Porsche-Infotainmentsystem: weiß mehr, kann mehr, hört besser zu. Verbesserungen an Voice Pilot, Navigation, Telefon. PORSCHE (2) Mit einem Jeep Renegade oder Compass lächelt’s sich leichter! Klaus Steinbauer und Verkaufsleiter Thomas Weiss (v. l.) zeigen’s vor. Gechillt cruisen mit Jeep Renegade und Compass ■ Für Ihr Abenteuer braucht es nicht viel! Einen Jeep Renegade ab 17.890 Euro oder den neuen Jeep Compass ab 24.990 Euro mit, und das ist ein besonderes Zuckerl, fünf Jahren Garantie, wenn der Kauf eines Jeeps noch im Monat Juni erfolgt. Übrigens gibt es beim Jeep Compass dazu noch zwei Jahre Service on top im Rahmen des Jeep-Wave-Programmes! Für Autofahrer, die besonder gern sparsam cruisen wollen, wäre da ein 4xe Plug-in-Hybrid ideal. Und das alles gibt es nur im Autohaus Vogl+Co, dem Jeep-Kompetenzpartner in der Steiermark. KK Seat: Insel unter Strom ■ Seat Mó ist auf Astypalea angekommen. Die rund 96 Quadratkilometer große griechische Mittelmeerinsel ist dank einer Initiative des Volkswagen-Konzerns und der griechischen Regierung dabei, grün und smart zu werden. Dazu gehören der Umstieg auf Elektromobilität, intelligente Mobilitätslösungen und umweltfreundliche Stromerzeugung. Ziel des Projektes ist es, die Insel in der südlichen Ägäis zu einer Modellinsel für klimaneutrale Mobilität und zu einem Zukunftslabor für Europa zu machen. Ein Baustein dabei ist der vollelektrische Roller Seat Mó eScooter 125. Die ersten Fahrzeuge rollen bereits in Richtung griechische Insel. Seat Mó eScooter sollen auf der griechischen Insel Astypalea für ein neues Mobilitätskonzept stehen. SEAT

2021