7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

2. September 2018

  • Text
  • Graz
  • September
  • Grazer
  • Thinkstock
  • Stadt
  • Philipp
  • Verena
  • Woche
  • Klaus
  • Szene
- Aufregung um brutales Video: Grazer Polizist tritt wehrlosen Mann - Graz bekommt bald einen Lebensmittelrat - Erstmals Sport im Sportpark - Rettung mit Blaulicht steckte im frischen Beton - Neuer Rekord für den Grazer Tourismus - Lärm und Verkehr am Messendorfberg plagen Anrainer - 1. Grazer Freibad feiert Geburtstag - Cocktailsbar-Restaurant in der Goldenen Pastete - Bar und Restaurant im Flugzeug: NovaAir ist bereit zum Abheben

viva redaktion@grazer.at

viva redaktion@grazer.at & 0 316 / 23 21 10 32 SCHÖFFEL, HOSCHEK (3), MOTHWURF /MUHR (2), PAIL Dirndldesignerin Theresa Schöffel setzt heuer auf Samt und Seide. Rot liegt absolut im Trend. Wichtig ist ihr die Handarbeit: beim Bedrucken der Stoffe und in der Fertigung des Dirndls. Weniger ist mehr!“ Dirndldesignerin Theresa Schöffel rät, bei der Tracht auf Schlichtheit zu achten. Dafür darf es aber handgemacht sein. LACH Trends der Saison www.grazer.at 2. September 2018 Trachten in FESCH. Nur noch zwei Wochen bis zum Aufsteirern! Zeit, sich Gedanken über das richtige Trachtenoutfit zu machen. Das sind die Trends der Herbst-Winter-Saison. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Beim Aufsteirern in zwei Wochen muss das Dirndl sitzen! Wir haben uns die aktuellen Herbst-Winter- Kollektionen von Grazer Trachtendesignerinnen angeschaut und gefragt: Worin macht man in dieser Saison eine besonders gute Figur? „Samt und Seide sind momentan die wichtigsten Materialien“, weiß Theresa Schöffel, bekannt für ihre hand- bedruckten Dirndln. „Die Stoffe sind teuer und edel, aber in Sachen Design ist weniger mehr! Da setzt man am besten auf Schlichtes, aber Handgemachtes.“ Die Trendfarben, die sich in allen Kollektionen wiederfinden, sind Rot (besonders Weinrot), Grün und Braun. Schöffel setzt auch auf Tauben- oder Eisblau in Kombination mit hellem Grün. Besonders in sind außerdem Vintage-Farben, was man etwa bei Stardesignerin Lena Lena Hoschek verwendet heuer vor allem Altrosa, Weinrot oder Moosgrün. Wichtig sind Naturmaterialien.

2. September 2018 www.grazer.at viva 33 ➜ IN THINKSTOCK (2) Hochgesteckte Flechtfrisuren Verspielte Hochsteckfrisuren aus Zöpfen liegen voll im Trend. Verträumte Blumen im Haar lockern den Look auf. Offene Haare zum Dirndl Wer lange Haare hat, sollte sie zum Dirndl unbedingt flechten – außerdem darf man das Dekolleté nicht verdecken. OUT ➜ Samt & Seide, Rot & Grün Hoschek oder Mothwurf-Designerin Stefanie Schramke sieht: Mauve (zartes Lila), Grau, Altrosa, Rauchblau, Altgold, Moosgrün oder Enzianblau, aber auch Schwarz-Rot. Der Vintage-Look geht bei Moth wurf noch weiter: Die Kollektion trägt sogar den Titel „Golden Generation“. Gemeint sind die 20er-Jahre. „Die leicht gemusterten Stoffe und die Bordüren erinnern an die Perlen- Vielfalt der Zwanziger“, erklärt Schramke. „Handgefertigte Maschen auf Jacken und Kleidern sind ein wichtiges Detail. Strick ist ein zentrales Element, wobei dieser mit Seide und Seidenbändern kombiniert wird und dadurch an Eleganz und Zartheit gewinnt. Handbestickter Vorarlberger Loden ist bei den Kleidern und Dirndln ein edles Material.“ Hoschek ließ sich für ihre Kollektion vom Mariazeller Land beeinflussen: „Eine Inspirationsquelle und Ruheoase zugleich.“ Bei ihr werden die Dirndln heuer auch mit robusten Walkjankern und rustikalen Wanderschuhen kombiniert. Wichtig ist der Grazerin, die schon Hollywoodstars wie Dita Von Teese oder Katy Perry eingekleidet hat, die Qualität: „In der Stoffauswahl sind Polyester und Kunststoffe ein absolutes No- Go. Und in Sachen Styling gehen Glanzstrumpfhosen zu einem Dirndl gar nicht!“ Übrigens: Erstmals gibt es heuer von Hoschek auch Trachten-Herrenhemden in limitierter Edition. Hoschek macht seit heuer auch Trachten-Herrenhemden. Aufsteirern 2018: Neuigkeiten und Fakten 14. bis 16. September 2018 ■■Der Startschuss zum Aufsteirern-Festival fällt am Freitag, 14. September, mit der „Pracht der Tracht“-Modenschau. ■■Der traditionelle Oberlandler Kirtag findet heuer zum ersten Mal im Rahmen des Aufsteirern-Festivals am Samstag, 15. September, im Landhaushof statt. ■■Zum ersten Mal gibt es auf dem Freiheitsplatz schon am Samstag Programm mit Musik und verschiedenen Ausstellern. ■■Bei Volxmusik on air tritt heuer am Samstag Conchita Wurst zusammen mit dem Grazer Philharmonischen Orchester auf. ■■Am Haupttag, Sonntag, 16. September, gibt es in der Innenstadt insgesamt zwölf Bühnen und Tanzböden. ■■Über 250 Aussteller präsentieren steirische Produkte von Handwerkskunst bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. ■■Von 10 bis 19.00 Uhr darf am Sonntag in der Innenstadt gefeiert werden. Danach dürfen die Stände nichts mehr ausschenken, es muss drinnen in einem Lokal weitergefeiert werden. Bei Mothwurf hat man sich von den 20er-Jahren inspirieren lassen. Farben: Schwarz-Rot, Altgold, Grau oder Mauve.

2021