Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

2. Juni 2021

  • Text
  • Stadtpokal
  • Finals
  • Day
  • Tierheim
  • Tierschutz
  • Tierquaelerei
  • Umbau
  • Lendplatz
  • Aiola
  • Moin
  • Eckstein
  • Stadt
  • Steiermark
  • Morgen
  • Grazer
  • Juni
  • Graz
- Das Eckstein heißt seit heute Moin - Lendplatz-Umbau voll im Gange - 337 Meldungen wegen Tierquälerei - Mittwoch ist in Graz Veggie Day - Sport Austria Finals: Ab morgen geht's in Graz um Titel - Ankick für den ersten Grazer Stadtpokal

graz 6 www.grazer.at

graz 6 www.grazer.at 2. JUNI 2021 Sport Austria Finals: Ab morgen geht‘s in Graz um Titel MEISTERLICH. Morgen starten die Sport Austria Finals in Graz. In 250 Bewerben geht es um Staatsmeister-Entscheidungen, mit dabei sind einige österreichische Olympia-Starter. Ab Freitag geht es in Graz auch im Footvolley rund. Zuerst in der Vorrunde, am Samstag dann in den Finalspielen um die Staatsmeisterschaft. SPORT AUSTRIA/ROGNER PHOTOGRAPHY Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Mehr als 3.500 Athleten, 250 Bewerbe auf 16 Sportstätten – und das bis Sonntag. Die Zahlen der Sport Austria Finals, die heute Abend in Graz eröffnet und morgen mit Bewerben durchstarten werden, lesen sich beeindruckend. Für Fans besonders interessant: Sie werden auf der neuen Digital-Plattform Sport Pass Austria (www.sportpassaustria.at) in über 200 Stunden live übertragen. Viele Highlights Morgen übernimmt am Grazer Hauptplatz nach der packenden Olympia-Qualifikation Österreichs Basketball-Nachwuchs den „Thunderdome“ und rockt mit 3x3-Action die Innenstadt. Am Samstag wie- derum folgen dann die Cheerleader, die bei der Finals-Premiere für einen Nennrekord sorgen: 1.012 Athletinnen und 13 Athleten performen um die Meistertitel. Laut wird es ab morgen bei Sportakrobatik, Sportaerobic und bei den Kunstturn-Staatsmeisterschaften im Raiffeisen-Sportpark. Olympiastarterin Elisa Hämmerle und der frischgebackene doppelte Weltcup-Sieger Vinzenz Höck kämpfen dort am Wochenende um die Meistertitel. Hochspannung ist auch beim Duell der Mountainbike-Jungstars Laura Stigger gegen Mona Mitterwallner garantiert. Olympia- Fixstarterin Stigger will im olympischen Cross-Country in Stattegg den Angriff ihrer Tiroler Landsfrau abwehren und den Staatsmeistertitel verteidigen.

2. JUNI 2021 www.grazer.at graz 7 C H R O N I K Blaulicht Report ✏ julian.bernoegger@grazer.at Mann drohte Bank mit Pumpgun ■ Ein Kärntner bedrohte gestern Vormittag am Telefon eine Bankfiliale im Grazer Bezirk Liebenau. Der 58-jährige Mann aus Villach rief bei der Service- Hotline der Bank an, weil er offenbar kein Geld von einem Bankomaten abheben konnte. Am Telefon konnte sein Problem jedoch nicht gelöst werden. Daraufhin rastete der Mann aus, wurde ausfällig und bedrohte die Mitarbeiter der Bank. Er sagte, er würde mit einer Pumpgun in die Filiale nach Liebenau kommen und dass er nächste Woche im Fernsehen sein würde. Die Polizei konnte den Mann schließlich in Kärnten ausforschen und befragen. Ein Kärntner rastete am Telefon aus, weil ihm Mitarbeiter einer Bank in Graz- Liebenau nicht helfen konnten. Er drohte ihnen mit einer Pumpgun. GETTY Chemikalien in Teich: Fische tot ■ Wie heute bekannt wurde, kam es Freitagabend in der Gemeinde Wundschuh zu einem Chemie-Unfall: Bei Verladearbeiten auf einem Firmengelände wurde ein Behälter mit Chemikalien durch einen Stapler beschädigt. Es traten zwischen 150 und 200 Liter aus und flossen über den Parkplatz in den Löschteich der Firma. Am Montag fiel Mitarbeitern auf, dass alle Fische in dem Teich verendet waren. 200 bis 300 Fische fanden so den Tod. Daraufhin verständigte man die Polizei. Die Chemikalien konnten wohl vollständig in dem Löschteich aufgefangen werden, ein Austritt in die Erde oder in das Grundwasser konnte angeblich ausgeschlossen werden. Die Bezirkshauptmannschaft und die Gewässeraufsicht des Landes Steiermark wurden über den Vorfall informiert. Es werden noch Proben der umliegenden Gewässer entnommen, die Auswertung steht noch aus. Weitere Ermittlungen laufen. Instrumente in Tobelbad gestohlen ■ In Tobelbad im Bezirk Graz- Umgebung kam es am Freitag zu einem kuriosen Einbruch: Bislang unbekannte Täter stiegen in ein unbewohntes Familienhaus ein. Zugang verschafften sich die Einbrecher vermutlich mit einem vor längerer Zeit gestohlenen Schlüssel. Die Beute auf die es die Unbekannten abgesehen hatten, ist doch recht außergewöhnlich: Sie stahlen aus dem Schlafzimmer des Hauses eine alte Ziehharmonika, ein Bassflügelhorn und ein Hackbrett. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Suche nach den Instrumenten-Dieben läuft. GRAZER SPORTMONTAG #8 SPORT-TALK GRAZER AMATEURFUSSBALL Wolfgang Bartosch | Markus Schopp Hannes Reinmayr | Hanno Wisiak | Heri Hahn 7. 6. 2021 | 19 UHR | ONLINE Kostenloser Livestream unter youtu.be/q9eFKxOSzoY Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Graz

2022

2021