7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 7 Monaten

2. April 2021

  • Text
  • Graz
  • April
  • Pavillon
  • Grazer
  • Ford
  • Transit
  • Berenice
  • Menschen
  • Zeit
  • Vergleich
- Steirische Start-ups: Social Business auch in Krisenzeiten - Baustart für Pavillon in Reininghaus - Grazer Arbeitsmarkt: Arbeitslosigkeit geht zurück

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 2. APRIL 2021 Ausblick Was morgen in Graz wichtig ist ■ In ganz Graz gibt es morgen natürlich zahlreiche Osterspeisensegnungen. Im Dom finden diese etwa um 10 und um 15 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Situation muss die Teilnehmerzahl allerdings limitiert werden, eine Zählkarte ist unbedingt erforderlich. Diese kann zu den Kanzleiöffnungszeiten im Dompfarramt abgeholt werden. In der Stadtpfarrkirche findet die Fleischweihe ebenfalls um 10 und um 15 Uhr statt, die 11-Uhr-Messe entfällt dafür. Im Kirchhof der Kalvarienkirche werden die Speisen um 10, 11, 13 und 14 Uhr gesegnet. In der Pfarrkirche Graz-St. Josef hat man sich entschieden, die Osterspeisensegnung einzeln zwischen 10 und 12 Uhr vorzunehmen. ■ Um 20 Uhr findet die Osternachtfeier im Dom statt. Wie auch für die Fleischweihe braucht man dafür eine Zählkarte. Zeitgleich wird auch in der Stadtpfarrkirche gefeiert. ■ Kinder können ab 14.30 Uhr im Klostergarten des Minoritenkonvents am Mariahilfer Platz Osternester suchen. ■ In Graz gibt es ein generelles Verbot von Osterfeuern. In Graz-Umgebung und dem Rest der Steiermark gibt es – bis auf in besonders belasteten Gemeinden – die Möglichkeit, heuer trotz Corona Brauchtumsfeuer zu besuchen. Diese sind zwischen morgen, Karsamstag, 15 Uhr, und Ostersonntag um 3 Uhr früh erlaubt. Dabei sind maximal vier Personen aus insgesamt maximal zwei Haushalten bis 20 Uhr erlaubt oder die Abhaltung mit ausschließlich im selben Haushalt lebenden Personen. Osterfeuer sind in Graz verboten, in GU aber trotz Corona heuer erlaubt. GETTY

2021