7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

2/2020

- Stardesignerin Lena Hoschek: Die Krise ist auch eine große Chance - Wintersport: Vielseitiger Schneespaß in Österreich - Dem Krampus auf der Spur: Finstere Gestalten in der Nacht - Mindset ist alles: Man muss es nur leben, das gute Leben - Bartpflege im Winter: Dem kalten Wetter zum Trotz - Der perfekte Augenaufschlag: Natürlicher Look dank Lash- und Browlifting - Herausgeputzt: Glamouröse Outfits für den Advent - Games: Die Corona-Krise sorgt für einen Boom bei Computerspielen

6 Stardesignerin Lena

6 Stardesignerin Lena Hoschek: Die Krise ist auch eine große Chance Text: Verena Leitold, Fotos: Susanne Hassler Smith, Getty Images Gerade im 15. Jubiläumsjahr ihres Modelabels traf Stardesignerin Lena Hoschek die Corona-Krise. Wie die Grazerin trotzdem Kampfgeist entwickelt hat und sich auf positive Gedanken fokussiert, erzählt sie im Gespräch über Solidarität, persönliche Ziele und „die beste Initiative der Welt“. Jetzt ist Kampfgeist gefragt. Die Grazer Stardesignerin Lena Hoschek steht mit ihrer Mode für die nostalgische Rückkehr zu traditioneller Handarbeit. Sie setzt auf hochwertige Materialien, sorgfältig ausgewählte Fachbetriebe in Europa und eine nachhaltige Produktion. 15 Jahre nach der Gründung ihres Labels trifft sie damit genau den Zeitgeist. Durch die Corona-Pandemie haben die Menschen wieder angefangen, mehr darauf zu achten, was sie kaufen, sie besinnen sich auf regionale Qualität und Handwerk. „In dieser Hinsicht ist die Krise eine Chance. Wir sind die Gewinner der Krise“, so Hoschek. Spurlos ist die herausfordernde Situation aber auch an ihr nicht vorübergegangen. „Ich hab im Februar, als der Lockdown absehbar war, völlig die Nerven geschmissen“, gibt sie

7 zu. „Ich war zwei Wochen in einer Existenzkrise, das habe ich so nicht gekannt: Daneben stehen und zuschauen. Dann hab ich aber einen viel stärkeren Kampfgeist entwickelt und die Chance für mich gesehen. Einen Push wie durch die Initiative ,Shop Local‘ hätten wir durch Werbung und Marketing selbst nicht geschafft!“ BACK TO THE ROOTS. Im zarten Alter von 24 Jahren gründete Lena Hoschek ihr eigenes Modelabel. Trotz internationalem Erfolg blieb sie ihren Grundprinzipien immer treu: Qualität für Generationen und echtes Handwerk stehen im Fokus. Die Kraft des positiven Denkens. Die Lockdown-Monate wirken sich wirtschaftlich natürlich trotzdem aus. Die 39-Jährige ist jedoch optimistisch, in ihrem Jubiläumsjahr trotz Krise gut über die Runden zu kommen. Persönlich muss sie regelmäßig an sich arbeiten, um nicht das Vertrauen in die Menschen zu verlieren. „Es ist zwischenmenschlich gerade knallhart, aber man darf seinen Frust nicht an anderen auslassen. Solidarität und Zusammenhalt sind gerade jetzt ganz wichtig. Wir sind keine Feinde! Uns in Österreich geht es immer noch gut. Wir dürfen uns nicht gegenseitig die

2021