7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

19. Mai 2019

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Woche
  • Stadt
  • Steiermark
  • Mini
  • Verena
  • Menschen
  • Leitold
  • Franz
- Grazer Architekten erfinden High Heels, die nicht wehtun - Graz, Stadt am Wasser - In Graz stecken 88 Millionen EU-Euro - Gewaltschutz: Stadt und Land rücken zusammen - Schullärm: Box sorgt für Ruhe - Straßgang erstickt im Verkehr - Plabutsch: Fürstenstand soll jetzt saniert werden - Erste Straßenbahn mit freiem WLAN ist unterwegs - Akademisches Gymnasium: Schulklasse veröffentlicht einen Roman - Ein zweites Merano sperrt in der Innenstadt auf - Gärtnerei Edler am Kaiser-Josef-Platz wird zum Café - Designmonat 2019

26 szene www.grazer.at

26 szene www.grazer.at 19. MAI 2019 G A S T B E I T R A G Dorians Blog mit Dagmar Koller 10 „Vater unser“ waren fällig T rotz intensiver Recherche konnte der Verfasser dieser Kolumne kein Verwandtschaftsverhältnis mit Dagmar Koller nachweisen, obwohl ihre Mutter auch eine Steidl war. „Meine Mama stammte aus Judenburg und mein Papa aus Knittelfeld!“ Ich habe steirisches Blut in den Adern!“ Zu Graz hat die 79-jährige Künstlerin ein ganz besonderes Verhältnis, bekam sie doch hier 1964 ihre erste Rolle in Österreich. „Ich durfte an der Grazer Oper in ,Land des Lächelns‘ brillieren!“ Untergebracht war sie damals im Hotel Wiesler, das ihr auch zehn Jahre später mit ihrem damaligen Freund Helmut Zilk als Unterkunft diente. Bei einem Städte-Trip überredete Dagmar ihren späteren Ehemann auch zu einem seiner seltenen Kirchen-Besuche. „Ich habe gesagt, wenn du mich heiraten möchtest, dann musst du auch beichten!“ Ergebnis: Helmut Zilk musste nach dem Dom-Besuch ein „Vater unser“ beten, Dagmar Koller zehn! Steidl und Dagmar Koller, die eine besondere Beziehung zu Graz hat KK Wöchentlich präsentiert TV- Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. Stadtspaziergang durch Pecs: Páva und Nagl zelebrierten die Stadtfreundschaft, belegt u.a. auch mit Kunst-Schi. KK(2) Besucher fliegen auf Fliegen ■■ Diese Woche wurde im Naturkundemuseum die Sonderausstellung „The Fly. Warum wir Insekten brauchen“ eröffnet. Diese beschäftigt sich mit dem Insektensterben und zeigt naturkundliche Objekte ebenso wie Ölgemälde der Künstlerin Natalie Port, die sich mit der Ästhetik der Fliegen auseinandersetzt. Zur Eröffnung begrüßten Joanneumsdirektor Wolfgang Muchitsch und Naturkundemuseumsleiter Wolfgang Paill etwa Stadträtin Judith Schwentner, Unternehmer Hans Roth, Kindermuseumsintendant Jörg Ehtreiber, Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl, Naturschutzbund-Präsident Johannes Gepp, Naturschutzbeauftragten Wolfgang Windisch und Gemeinderätin Andrea Pavlovec-Meixner. Andreas Eisendle (Bundesländerinnen), CR Daniela Müller, Nicole Niederl, Annemarie Schullin-Legenstein, Eva Poleschinski und ÖVP-Landtagsklubchefin Barbara Riener (v. l.) LUEF ■■ Im Hochzeitsmonat Mai laden Haubenkoch Didi Dorner und „der Grazer“ jede Woche ein Paar zum Hochzeitstag auf eine „Pasta per due“ für zu Hause ein. Dorner bietet ja jetzt selbstgemachte Pas ta mit Sugo, Parmesan und einer Flasche Vino della Casa auch für zu Hause an – perfekt für einen romantischen Abend. Diese Woche dürfen sich Dorothea Zirngast und Josef Stampler freuen. Sie feiern heute ihren Hochzeitstag. Auf den heutigen Hochzeitstag: Josef Stampler und Dorothea Zirngast KK 30 Jahre, eine Freundschaft ■■ Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Graz und Pecs nun schon. Gefeiert wurde vielfältig: Zuerst reiste eine Delegation der Naturfreunde zu jenen von Pecs, angeführt von Altbürgermeister Alfred Stingl und u.a. auch mit Ex-Frauenministerin Heidrun Silhavy. Kürzlich erfolgte Besuch zwei mit Bürgermeister Siegfried Nagl, Honorarkonsul Rudi Roth, Franz Harnoncourt-Unverzagt (Ehrenpräsident GRAWE), Geidorf-Bezirksvorsteher Andreas Molnár und Co bei Pecs-Stadtchef Zsolt Páva. „Diesem wurden einst vor 30 Jahren Schi mit Erzherzog-Johann-Bemalung überreicht. Bis heute stehen sie als Erinnerung in seinem Büro“, berichtet Molnár ein Freundschafts-Schmankerl. Wolfgang Muchitsch, Judith Schwentner, Hans Roth und Wolfgang Paill (v. l.) KK Steirerin ehrte Steirerinnen ■■ Die „Steirerin Awards“ gingen in die zweite Runde und haben sich bereits zur Großveranstaltung gemausert. Vor 300 Gästen in der Seifenfabrik blieb dies auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nicht verborgen, der das Event mittels Videobotschaft zu „einer der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres“ kürte. „Wir vergeben nicht bloß einen weiteren Award, sondern die Awards. Es war überfällig, jene Frauen zu ehren, die sonst nicht in der ersten Reihe stehen“, erklärte Steirerin- Geschäftsführerin Nicole Niederl, die unter anderen Landesrätin Ursula Lackner, Landtagspräsidentin Bettina Vollath, Holding-Graz-Vorständin Barbara Muhr und Designerin Eva Poleschinski begrüßte. Hochzeitstag: Pasta vom Haubenkoch für Dorothea & Josef G E W I N N S P I E L Pasta per due von Haubenkoch Didi Dorner zu gewinnen! Wieso sind Sie verliebt? E-Mail mit Betreff „Hochzeitstag“, Datum und Telefonnummer an: szene@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 23. 5. 2019. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

19. MAI 2019 www.grazer.at graz 27

2021