7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

19. August 2018

  • Text
  • Graz
  • Asyl
  • Abschiebung
  • Baustelle
  • Hauptplatz
  • Graz
  • Radweg
  • Verkehr
  • Mariatrost
  • Pflegeskandal
  • Lft
  • Suzuki
  • September
  • Szene
  • Millionen
  • Festival
  • Swift
  • Stadt
  • August
  • Grazer
- Ex-LSF-Pfleger packt aus: „Ich musste täglich Patienten ans Bett fesseln“ - Neues Groß-Wohnprojekt in Mariatrost – und noch immer keine Verkehrslösung - Zu eng: Radweg bei der TU muss weichen - Sommer 2019 droht am Hauptplatz ein Baustellen-Chaos - Abschiebung: Auch Grazer ist nicht schwul genug für Asyl - Food Festival Graz

28 wohnen www.grazer.at

28 wohnen www.grazer.at 19. AUGUST 2018 Grüne Pflanzen, schlichtes Holz und Ethno-Muster feiern heuer ihr Comeback. Wer trendig wohnen möchte, sollte sein Zuhause so einrichten. THINKSTOCK (4) Natur und Sinnlichkeit TREND. Natürliche Materialien, grüne Pflanzen und Ethno sind der Renner, wenn es um die Einrichtung eines neuen Zuhauses geht. Mit ein paar Handgriffen kann man sein Eigenheim zum „Naturparadies“ machen. Heuer spielen natürliche Materialien eine bedeutende Rolle beim Wohnen. Naturbelassenes Holz, Stein, Wolle, Sisal und Leinen – alles, was eben natürlich ist. Es ist nicht nur nachhaltig, sondern die Wohnung nimmt auch den Duft des frischen Holzes und der anderen Materialien an. Das Motto: Weniger ist dann einfach mehr! Die Menschen sehnen sich nach echtem, authentischem Leben. Vor allem Holz ist das Wohlfühlmaterial schlechthin. Neben hellem Holz wie beispielsweise Eiche, die meist weiß pigmentiert ist, spielen heuer auch dunkle Hölzer wie Nussholz eine Rolle in der modernen Einrichtung. Als Eyecatcher eignen sich dunkle, einzelne Möbelstücke hervorragend und geben dem Raum das gewisse Extra. Grünpflanzen Grüne Pflanzen sind 2018 schon fast ein Muss im Eigenheim. Räume wirken mit grünen Pflanzen beruhigend und bringen Gelassenheit hinein. Besonders modern sind großblättrige Pflanzen mit einem Hauch Exotik, die das Zuhause in einen wahren Dschungel verwandeln. Aber auch Kakteen, Sukkulenten und Hängepflanzen. Grünpflanzen bringen noch dazu Leben in das Eigenheim und reinigen die Luft. Es wird für Sauerstoff gesorgt, und damit wird die Produktivität des Gehirns erhöht. Am Arbeitsplatz sind Pflanzen also besonders gut aufgehoben. A u c h an den Wänden spielt Grün eine große Rolle. Allerdings heißt es 2018 Nein zu großflächigen und gemusterten Dschungeltapeten! Grün bleibt nach wie vor eine beliebte Trendfarbe – ob an der Wand oder als Pflanze. Afrika, Afrika! Bei dem Modern-Ethno-Trend spielen vor allem afrikanische Stile eine tragende Rolle. Die Schönheit der Natur, die Exotik und die bunte Mischung verschiedener Kulturen machen den Trend aus. Die Farben des Stils: schimmernde Erdtöne, dunkles Rot und Grün, mattes Orange bis hin zu bambusfarbenen Nuancen. Alle Kontinente vereinen sich bei sich zu Hause: eine Elefantenfigur, eine Vase mit Mustern oder Lampen aus Bambusblättern – Hauptsache aus aller Welt. Bunt gemixt Der Trend besteht einerseits aus vielen verschiedenen Farben, Formen und Figuren, andererseits soll es trotzdem schlicht und nicht überladen wirken. Man schafft sich seine eigene kleine Wohlfühloase. Es wird alles vereint, was den Modern-Ethno- Look ausmacht: Flechtwerk, Muster und leuchtende Farben oder verschiedene helle Farben.

2021