7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

19. August 2018

  • Text
  • Graz
  • Asyl
  • Abschiebung
  • Baustelle
  • Hauptplatz
  • Graz
  • Radweg
  • Verkehr
  • Mariatrost
  • Pflegeskandal
  • Lft
  • Suzuki
  • September
  • Szene
  • Millionen
  • Festival
  • Swift
  • Stadt
  • August
  • Grazer
- Ex-LSF-Pfleger packt aus: „Ich musste täglich Patienten ans Bett fesseln“ - Neues Groß-Wohnprojekt in Mariatrost – und noch immer keine Verkehrslösung - Zu eng: Radweg bei der TU muss weichen - Sommer 2019 droht am Hauptplatz ein Baustellen-Chaos - Abschiebung: Auch Grazer ist nicht schwul genug für Asyl - Food Festival Graz

18 szene www.grazer.at

18 szene www.grazer.at 19. AUGUST 2018 Tagträumer geben DORIANS BLOG mit Maggie Entenfellner Wöchentlich präsentiert TV-Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. KK Z ur steirischen Landeshauptstadt hat Maggie Entenfellner einen großen Bezug, wurde doch ihr Ehemann, der Rechtsanwalt Rainer Radlinger, in Graz geboren. Wenn die Tierschützerin mit ihrem Gatten dessen Heimat im Bezirk Geidorf besucht, koppelt sie den Aufenthalt meist mit einem Pflichttermin in der Nähe des LKH: „Was Monika Grossmann dort im Leechwald leistet, ist beispiellos in ganz Österreich!“, lobt die 49-Jährige die Institution „Kleine Wildtiere in großer Not“. Der Grazer Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, verwaiste und verletzte Wildtiere aufzunehmen, aufzuziehen, gesundzupflegen und anschließend wieder in die Freiheit zu entlassen. Leider droht der Institution die Schließung. „Ich hoffe sehr stark, dass man das Engagement dieses Vereins unterstützt – vor allem finanziell!“, so Entenfellner. Apropos finanziell: Nicht nur die Tierwelt verzaubert die ehemalige Lauda-Air-Stewardess an Graz. „In keiner anderen Stadt wird der Dienstleistungsgedanke, egal ob beim Shoppen oder in der Gastronomie, so vorgelebt wie hier! Ein Riesenkompliment – und bitte weiter so!“ Tagträumer wollen die Kasematten schmelzen lassen. BEN WOLF POPSTARS. Von wegen träumen am Tag. Die Tagträumer geben auf der Bühne Vollgas und sind erfolgreiche Popstars. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Tagträume sind meistens keine Albträume, und die Tagträumer haben meistens nichts mit Träumen am Hut. Tierschützerin und Moderatorin Maggie Entenfellner und Dorian Steidl KK Die Band um den Sänger und Songschreiber Thomas Schneider aus Ollersdorf im Burgenland hat im deutschsprachigen Raum viele Fans gewonnen. Das erste Album „Alles ok?“ aus dem Jahr 2015 landete in den Austro- Pop-Charts unter den ersten 10 und blieb 22 Wochen im Rennen. Heute vor einem Jahr erschien das zweite Album „Unendlich gleich“, und auch dieses Album knallte von null auf Platz 3 in die öffentlichen österreichischen Charts. Live ein Erlebnis Die Fans aber eroberte die Band, eigentlich eine Mischung aus einem Burgenländer und vier Steirern, durch die vielen Auftritte in Clubs und Konzert-Tourneen. Live ist die Band ein Traum, so die begeisterten Anhänger der Tagträumer. Die Band macht in erster Linie Popmusik mit deutschen Texten und mit Kanten und Ecken. Auch im Nachbarland Deutschland ist man längst auf die Tagträumer aufmerksam geworden. Die Band ist nach wie vor auf Tournee und kommt auch wieder nach Graz. Tagträumer live gibt es am 8. September in der Schlossberg-Kasemattenbühne. Schauen wir auf die Erfolgsbilanz der steirisch-burgenländischen Band: eine Single mit Gold-Status, Powerplay auf den Radiostationen, ein Top-5-Debütalbum und ein „Amadeus“. Die Millionen von Klicks auf Youtube unterstreichen den Erfolgstraum der Tagträumer. Tolle Opener Bei der Grazer Show am Schlossberg gibt es auch tolle Support- Acts: Thomas David, der das großartige Debütalbum „Able“ produziert hat. Der Mürztaler hat eine gewaltige Bühnenpräsenz und ist sozusagen eine „Rampensau“. Als „Special Guest“ in Graz kommt noch Ina Regen. Die österreichische Singer/Songwriterin hat im November 2017 ihre erste Single „Wie a Kind“ auf Youtube hochgeladen, und die einfühlsame Klavierballade kam überall gut an. 1,8 Millionen Klicks ist der derzeitige Stand der Dinge. Tagträumer, Thomas David und Ina Regen, der Gang auf den Schlossberg lohnt sich.

19. AUGUST 2018 www.grazer.at szene 19 nachts Gas! Jess Robin: 40 Jahre on Stage Live on Stage 20. bis 26. August SA 25 SA 25 Lakeside Festival Afterparty. Nach dem Lakeside Festival im Freibad Weihermühle gibt es in der Postgarage Wingz und EBB & Massive Playgrounds ab 23 Uhr. Im Naturbad Weihermühle gibt es eine ganze Menge an Electro-Acts. Alle Infos: www.badweihermuehle. at/events. Sommerkonzert. Der Grazer Musiker Jörg Veselka gibt sein einziges Konzert in diesem Jahr am 25. August im Gasthof Dorrer am Steinberg bei Graz. Im Gastgarten gibt’s neue Songs von Veselka und Altbewährtes. Als Support fungiert Martin Schreiber an der E-Gitarre. BAD WEIHERMÜHLE, KK Jess Robin mit seiner Band am 7. September in Graz KK JUBILÄUM. Der Grazer Jess Robin, Europas Neil Diamond, feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum mit einer großen Show im Grazer Orpheum. Cover-Shows haben vor allem dann Sinn, wenn das Original, welches man covert, tot ist oder nicht mehr auf die Bühne geht. Jess Robin covert Neil Diamond. Der große US-Star mit den vielen, vielen Hits kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf die Bühne gehen. Will man Neil Diamond auf der Bühne live erleben, und zwar in einer Qualität, die hautnah am Original ist, dann geht man zu Jess Robin und seiner Band. Da gibt’s alles von „Sweet Caroline“ über „Still I’m Sad“ bis „Song Song Blue“. Am 7. September gibt es im Grazer Orpheum das 40-Jahre-Bühnenjubiläum, und Jess Robin kommt mit einer Big Band. Vor wenigen Tagen spielte Jess ein Konzert in Ungarn, die Musikfans dort waren begeistert. Zur Jubiläumsshow kommen Fans aus ganz Europa und auch aus den USA, denn Jess, der 2011 in die berühmte US-„Big Band Hall of Fame“ aufgenommen wurde, interpretiert wie kein anderer die Songs von Neil Diamond. Bei seiner Show wird’s auch andere Titel wie „Hanky Panky“ oder „Sugar Sugar“, natürlich in Neil-Diamond-Manier, geben. Es ist ein besonderes Jubiläumskonzert für einen besonderen, zu Unrecht verkannten großen Grazer Musiker. VOJO

2021