7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 4 Monaten

18. Oktober 2021

  • Text
  • Frozen yoghurt
  • Equal pay day
  • Messe
  • Skateverbot
  • Skater
  • Corona
  • Lollipop
  • Watzik
  • Jugendrat
  • Morgen
  • November
  • Stadt
  • Frauen
  • Steiermark
  • Oktober
  • Grazer
  • Graz
- Ergebnisse der ersten Lollipop-Tests in Graz sind da - Neue Skate-Fläche vor der Messe - Equal Pay Day: Ab Mittwoch arbeiten Frauen gratis - Gesunde Eis-Alternative neu in der ShoppingCity Seiersberg

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 18. OKTOBER 2021 Jerry sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Der hübsche Jerry ist ein freundlicher und neugieriger Rüde. Aufgrund einer Haushaltsauflösung fand er seinen Weg in die Arche Noah. Jerry kann die Grundkommandos, aber sie sollten gefestigt werden. Er hat sein Leben lang mit einem anderen Rüden zusammen gelebt und versteht sich sehr gut mit anderen Hunden. Jerry sucht ein liebevolles Herrchen, das mit ihm die Welt erkundet. KK Jerry wünscht sich ein Zuhause mit Garten! - 4 Jahre - Landseer - mag Hunde und Katzen - kennt keine Kinder Kontakt: Arche Noah www. aktivertierschutz.at Tel. 0676/84 24 17 437 Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (v.l.) LAND STEIERMARK/STREIBL 27.356 Geräte für Schüler ■ Die Digitalisierung ist längst wichtiger Bestandteil unserer Lebens- und Arbeitswelt. Die aktuelle, coronabedingt herausfordernde Zeit macht sie auch zu einem immer größeren Teil des Bildungsalltags. Aus diesem Grund setzt die Steiermark den „8 Punkte Plan für Digitalisierung“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung konsequent um. Nun startet die Ausgabe digitaler Endgeräte in der 5. und 6. Schulstufe. In der Steiermark haben sich 92 Prozent dafür angemeldet. Das Land Steiermark hat zur Unterstützung ein Digitalisierungspaket in der Höhe von Euro 1,2 Millionen Euro geschnürt. Insgesamt stehen in der Steiermark 27.356 Geräte zur Verfügung – darunter Android-Tablets, iPads, Chromebooks, Windows-Notbooks, Windows-Tablets und auf Wunsch hin gebrauchte Notebooks. BEZAHLTE ANZEIGE DES LANDES STEIARMARK; BILD: GETTYIMAGES.AT / FERRANTRAITE Steiermark impft. Eine Corona-Schutzimpfung schützt nicht nur unsere Gesundheit. Sie ist der Weg zurück in unser normales Leben. Die Schutzimpfung ist gratis und sicher. ! Bitte melden Sie sich unter www.steiermarkimpft.at an! Mehr erfahren Sie auch unter www.impfen.steiermark.at Allgemeine Coronavirusinformationen erhalten Sie telefonisch über die Hotline der AGES unter 0800 555 621

18. OKTOBER 2021 www.grazer.at graz 9 Domnacht wieder da ENDLICH. Zwei lange Jahr waren sie weg, die beliebten Domnächte. Schluss mit der Pause. Es geht wieder los am 25. Oktober mit brachialem Rave! Die Facelift-Gründer: Clemens Berger und Andrea Orso. KK Facelift live in der Postgarage ■ Die Rockband Facelift gehört zum harten Kern der Grazer Rockszene. Facelift, die Band um Andrea Orso am Bass und Clemens Berger, Gesang und Gitarre, hat viel Live- Erfahrung. Tourneen durch ganz Europa und auch ein Trip in die USA und nach China haben den Sound immer stärker werden lassen. Zweite Band am 27. Oktober in der Postgarage ist die Hard-Rockband Kobrakasino, Einlass 20.30 Uhr. P ünktlich zum Nationalfeiertag und nach beinahe zwei Jahren Pause, kehrt die Domnacht endlich zurück und das mit einem Line-Up, welches es in sich hat. Headliner ist der Berliner Berghain- Resident-DJ Answer Code Request, dazu gibts eine Domnacht-Premiere mit dem Wiener Gerald VDH, dem Duo Tezibel & Laurens und dem Grazer Urgestein M.A.R.S. Einem brachialem Rave im Dom im Berg in Domnacht-Manier steht nichts mehr im Weg. Im Laufe seiner anhaltenden Berghain-Residency und seit seinem Ostgut Ton-Debüt 2012 unter seinem bürgerlichen Namen Patrick Gräser, hat Answer Code Request seine eigene musikalische Ästhetik als Producer und Live Act definiert. Trotz weltweitem Erfolg bleibt er integraler Bestandteil der Berliner Szene. Start 23 Uhr. VOJO Patrick Gräser aka Answer Code Request ist gefragter Berghain-Resident-DJ. Bei der Domnacht am 25. Oktober im Dom im Berg ist er Headliner. SVEN MARQUARDT Chris Watzik geht‘s solo an STIMMGEWALTIG. Musiker Chris Watzik präsentierte nach 16 Jahren sein zweites Solo-Album. Unter dem Titel „Gemmas an“ liefert der Liedermacher 14 neue Songs. Markus Schirmer oder DeZwa sind als Gäste dabei. Chris Watzik präsentierte sein neues Album „Gemmas an“ im Pierre‘s am Lendplatz. Ab Freitag ist es im Handel erhältlich, ein Live-Programm folgt. KK (2) Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Nach dem Ende seiner Band SOLOzuVIERT ist der Grazer Liedermacher Chris Watzik nun wieder „Solo alleine“ unterwegs. Nach 16 Jahren legt er nämlich sein zweites Solo-Album vor – dieses wurde vergangenen Freitag präsentiert und ist ab Freitag im Handel erhältlich. 14 neue Songs liefert er darauf in bester Tradition der österreichischen Popmusik. Dabei beweist er einmal mehr, dass er Stimme hat und so manchen Austro-Popper locker an die Wand singen kann. Das Album bringt zum Lachen und zum Weinen, sorgt hin und wieder auch für Gänsehautfeeling. Im Grunde ist alles dabei, was beim Zuhörer ein Wechselbad der Gefühle – im besten Sinne! – hervorruft. Auf der neuen CD sind außerdem ein paar bekannte Größen der heimischen Szene zu finden. Gemeinsam mit Star-Pianist Markus Schirmer gibt‘s beispielsweise ein Duett der besonderen Art. Außerdem sind die Grazer-Austropop-Legenden DeZwa (Peter Karner und Harald Pekar) als Duettpartner dabei. Eingespielt wurde das Album mit den besten Musikern der Grazer Szene zwischen März und Juli 2021. Gemischt wurde die CD von der Tontechnik- und Produzentenlegende Andreas Fabianek, der für Opus, Reinhard Feindrich, Austria3, KGB und viele mehr arbeitete. Als Produzent zeichnete erstmals Watzik selbst verantwortlich. 2021/2022 gibt es auch ein neues Live-Programm mit Tour durch Österreich und Deutschland.

2021