7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

18. Oktober 2020

  • Text
  • Spielplatz
  • Mellach
  • Fernitz
  • Weihermuehle
  • Stattegg
  • Weitlaner
  • Bezirkshauptmann
  • Corona
  • Kindergarten
  • Jantscher
  • Lieboch
  • Region
  • Kinder
  • Bezirk
  • Gemeinden
  • Graz
  • Gemeinde
  • Oktober
- Kindergarten-Boom in Graz-Umgebung - Corona hat auch GU fest im Griff - Bezirkshauptmann Andreas Weitlaner appelliert: „Wir müssen alles tun, um zweiten Lockdown zu verhindern“ - Lieboch baut aus - Neues Dorfcafé in Stattegg - Weihermühle wird 2021 zur Seebühne - Neuer Spielplatz in Fernitz-Mellach

10 graz-umgebung

10 graz-umgebung www.grazer.at 18. OKTOBER 2020 Der Liebocher Gemeindevorstand v. l. n. r.: Bürgermeister Stefan Helmreich (ÖVP), 2. Vizebürgermeister Simon Gruber (SPÖ), Beate Pichler-Paul, Gemeindekassier Peter Keusch und 1. Vizebürgermeister Jürgen Hübler (alle ÖVP) MARIO GIMPEL Lieboch baut aus NEU. In Lieboch bleibt kein Stein auf dem anderen. Neue Wohnprojekte, Kinderkrippen und das Freizeitzentrum werden gebaut. bei auf Grünflächen rund um die neuen Gebäude, damit sie Platz für Familien, Singles und Paare bieten. Bunte Freizeit im Ort Auch ansonsten ist in Lieboch einiges los. Spätestens mit dem neuen Sport- & Freizeitzentrum wird es zukünftig ein umfangreiches Angebot geben. Das neue Zentrum entsteht im Anschluss an das Industriegebiet West, der Startschuss für das Mammutprojekt ist für 2021 geplant. Ziel ist es, eine möglichst breit aufgestellte Freizeitgestaltung für die Liebocher zu ermöglichen. Dabei wird für jeden etwas dabei Wie in vielen anderen Gemeinden in Graz-Umgebung (siehe Leitartikel) wird auch in Lieboch an einem neuen Standort für die Kinderbetreuung gebaut, der ab März 2021 Platz für zwei Kinderkrippen und eine neue Kindergartengruppe bieten wird. Gebaut wird allerdings nicht nur für die Kleinsten: Auch einige andere Wohnbauprojekte wie von GWS, GGW, der Sager Gruppe oder jenes von der Pongratz Bau Gesellschaft in der Packerstraße mit 34 Wohnungen werden momentan in Lieboch realisiert. Diese neuen Projekte sind natürlich auch ein Ergebnis der Standortentwicklung und des Bevölkerungswachstums (von 2019 auf 2020 laut Statistik Austria 76 Menschen). Wert gelegt wird dasein: Das neue Zentrum umfasst zwei Fußballplätze, einen Tennisplatz, eine Laufstrecke, einen Beachvolleyballplatz mit angrenzendem Motorikpark, eine Badestelle und eine BMX-Strecke mit angrenzendem Spielplatz und eine Hundewiese. „Der Ausbau der Infrastruktur wie der Straßen, der sanften Mobilität, aber auch von Breitband, Sport und Freizeit sowie Kindergarten und Schule nach ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten, zum Schutz und zur Versorgung der Liebocher Bevölkerung bleibt für uns in Zukunft ein zentrales Thema“, erklärt Bürgermeister Stefan Helmreich. Der neue Gemeinderat in Lieboch will den Ort weiter voranbringen. MARIO GIMPEL

18. OKTOBER 2020 www.grazer.at graz-umgebung 11 Neues Dorfcafé in Stattegg REGIONAL. Die junge Statteggerin Julia Turner führt seit Freitag das neue Café am Dorfplatz. Dabei setzt sie vor allem auf Regionalität und Bio-Produkte, aber auch auf ein kinderfreundliches Ambiente. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Lange hat die Gemeinde Statt egg nach einer Betreiberin für ein Dorfcafé gesucht, nun hat man in Julia Turner eine engagierte Pächterin direkt aus der Gemeinde gefunden, die das gemeindeeigene Gebäude am Dorfplatz mit ihren Ideen füllen will. Nach einer zwölfjährigen Geschichte als Geschäftslokal ist der Standort nun also bereit für einen Neuanfang als „Turners Café“. Das Konzept „Es soll ein Ort der Begegnung und ein zweites Wohnzimmer für jedermann sein. Ob jung oder alt, allein oder in Gesellschaft, das gemütliche Ambiente und der charmante Service sollen dazu einladen, doch etwas länger verweilen zu wollen“, erzählt Turner. Geboten werden soll vor allem ein familienfreundliches Café mit großem Kinderbereich. Das Thema Familie zieht sich durch, so werden auch Turners Mutter und ihr Mann tatkräftig unterstützen. „Ansonsten setzen wir vor allem auf Regionalität und Bio-Qualität. Ich habe beispielsweise Kooperationen mit mehreren Kleinbauern aus der Umgebung“, so die neue Betreiberin. Neben dem Cafébetrieb mit Frühstücksangebot unter der Woche und Buffet am Wochenende gibt es auch Backwaren zu kaufen. Eröffnet wurde bereits am Freitag, gefeiert wird aber bis heute: Ab 14 Uhr werden Märchen und Geschichten erzählt, bevor man ab 17 Uhr zur Verkostung einiger Schmankerl von der neuen Speisekarte einlädt. Eine Vorschau auf das neue Café, das seit Freitag vorläufig täglich geöffnet hat. Oben sieht man das neue Team mit Julia Turner in der Mitte. TURNERS CAFÉ (2)

2021