Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

18. Juli 2021

  • Text
  • Maelzer
  • Gastro
  • Drogen
  • Verkehrsplanung
  • Singlewohnung
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Umfrage: Jeder zweite Grazer wohnt alleine - Grazer Abteilung für Verkehrsplanung geht in Arbeit unter - Drogenmonitoring: Graz bei Speed Spitzenreiter - Gastro News: Veganer Eisnachschub in Innenstadt - Tim Mälzer bei Food Festival

24 motor www.grazer.at

24 motor www.grazer.at 18. JULI 2021 Allein den Jeep genau anzuschauen ist ein Vergnügen. Der Test war eine aufregende und überzeugende Angelegenheit. LUEF LIGHT (5) Jeep Wrangler Plug-in-Hybrid ■ Benzinmotor: Hubraum 1995 ccm, Leistung 272 PS (200 kW), Beschleunigung 0–100 km/h in 6,5 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit Benzin 156, elektrisch 130 km/h, gesamte Systemleistung 380 PS (279 kW), Getriebe 8-Stufen-Automatik, Start- Stopp-Automatik ■ E-Motor: Leistung 145 PS (107 kW) ■ Verbrauch: kombiniert WTLP 4,1 Liter/100 km, C02-Emissionen 94 Gramm/Kilometer, reine E-Reichweichte 40 bis 50 km, Kraftstofftank: 65 Liter ■ Verdeck: Hardtop in Schwarz mit herausnehmbaren Dachteilen vorne ■ Abmessungen: 4,88 Meter, Breite 1,89 Meter, Höhe 1,84, Radstand 3008 mm, Bodenfreiheit 253 mm, Eigengewicht 2,4 Tonnen, Anzahl der Sitzplätze: 5 ■ Preis: ab 76.490 Euro ■ Autohaus: Vogl+Co, Schießstattgasse 65, Graz, Tel. 0 316/8080-0, www.vogl-auto.at

18. JULI 2021 www.grazer.at motor 25 Jeep Wrangler greift zum Strom STARK. Der neue Jeep Wrangler hat sich auch in der Plug-in-Hybrid- Version nicht verbiegen lassen. Starker Griff zum Strom mit 380 PS. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Es gibt immer ein erstes Mal. Auch für den kultigen Jeep Wrangler ist dieser Tag gekommen, an dem diese Jeep-Legende erstmalig als Plug-in-Hybrid unterwegs ist. Von außen gesehen und was das Innenleben betrifft, ist der Jeep ein Wrangler geblieben. Man spürt den Wandel der Zeit nur an vielen kleinen Details. Einsteigen und erhöht sitzen ist wie immer ein tolles Gefühl. Druck auf den Startknopf, und dann das bislang für Wrangler Unvorstellbare: Es ist nichts zu hö- ren. Am Display erscheint das wie üblich in Grün gehaltene „Ready“ und lautlos geht es ab. Der Wrangler startet immer mit dem Elektromotor und wenn man beim Losfahren das Fenster öffnet, sind die Stadtvögel lauter als der Wrangler, dessen E-Motor nur leise summt. Wenn der Akku es möglich macht, fährt der Wrangler elektrisch. Die rein elektrische Reichweite liegt bei maximal 50 Kilometern. Von Kilometer zu Kilometer war dann das gewohnte Wrangler-Feeling da, trotz Plug-in-Hybrid. Der Wrangler ist der Alte geblieben. Mit dem Jeep kann man nach wie vor über Stock und Stein fahren, im Gelände ist der Wrangler unschlagbar und auf der Straße gibt es die erfreuliche Kombination von großer Leistung und angenehmem Komfort. Das Cockpit des Wrangler erweist sich als Kommandostand, und dieser ist ein kleines technisches Wunderwerk und hat viel zu bieten: u. a. Tempomat, Rückfahrkamera, Audiosystem mit neun Das Cockpit ähnelt einem Kommandostand. Es gibt eine ganze Menge an Knöpfen. Man kommt aber schnell zurecht und fühlt sich schnell wohl. Lautsprechern, Toter-Winkel- Warner, Unconnect-Navi-System, Offroad-Kamera, Schiebedach. Der Wrangler ist mit einem Benzinmotor und zwei Elektromotoren ausgestattet. Der E-Motor hat 145 PS, der Benziner 272 PS. Als Systemleistung bringt es der Wrangler auf ganze 380 PS. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 6,5 Sekunden geschafft. Das Fahrgefühl lässt Abenteuerlust aufkommen. Wenn der wuchtige Jeep so auf leisen Sohlen daherrollt, ist das schon überzeugend und sorgt für Hingucker. Das Fahren mit so einem Jeep, wo es absolut nichts zu meckern gibt, ist ein Vergnügen, allerdings: Der Preis ist heiß. Wenn man einen Jeep Wrangler Plug-in-Hybrid fahren kann, sollte man das unbedingt machen, es ist ein Erlebnis.

2022

2021