7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

17. Juni 2018

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Juni
  • Stadt
  • Vojo
  • Frauen
  • Nagl
  • Steiermark
  • Thinkstock
  • Szene
- Brisante Grazer Müllstudie: Wir werfen jährlich zehn Millionen Euro in die Tonne - Graz bekommt ein neues Girardihaus - Dealer: Grazer Polizei ruft selbst um Hilfe - Graz bekommt eine neue Gin-Brennerei

16 szene Verena Leitold

16 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Hallo Werbefuzzis!“ Mit diesen Worten begrüßte Moderator „Herr Hermes“ die Gäste bei der diesjährigen Green Panther Gala und nahm sich auch sonst kein Blatt vor den Mund. KK www.grazer.at 17. JUNI 2018 Die Grazer Promis sind FANS. Seit dieser Woche wird beim Public Viewing, in Bars und Pubs begeistert Fußball geschaut. Und die Fußball-Weltmeisterschaft geht auch an den Grazer Promis nicht spurlos vorüber. Wir haben sie gefragt, welchem Land sie die Daumen drücken – und warum. PHIL, VENA, VOJO Sportstadtrat Kurt Hohensinner PORTUGAL Obwohl ich kein Ronaldo- Fan bin, haben mich die Portugiesen bei der letzten Europameisterschaft begeistert. Vor allem, als sie im Finale ohne ihren Topstar Frankreich durch eine großartige Teamleistung besiegen konnten. Auch ihr Spiel ist spektakulär. Nicht umsonst heißen sie ja die Brasilianer Europas. Sport-Landesrat Anton Lang DEUTSCHLAND Ich drücke unseren deutschen Nachbarn die Daumen – dazu stehe ich. Da ist das Naheverhältnis einfach da. Und sie spielen einen herzhaften guten Fußball. Bayern München mag ich etwa auch. Aber ich glaub, dass die Brasilianer die WM gewinnen. Holding-Vorständin Barbara Muhr Hypo-Vorstand Martin Gölles Seiersberg-Centerleiterin Sylvia Baumhackl SPANIEN Mein Herz schlägt für ‚La Roja‘, die Spanier! Das Land ist mir in den letzten Jahren einfach zur zweiten Heimat geworden. PERU Ich halte zu Peru! Weil deren Flagge uns Österreichern farbentechnisch den Eindruck vermittelt, mit dabei zu sein. PORTUGAL Portugal! Ich bin ein Ronaldo-Fan, und nicht nur wegen seines Aussehens! Ich werde die meisten Spiele mit Freunden ansehen. Ausblick aufs „Aufsteirern“: M. Lientscher, G. Riegler, A. Lientscher, H. Schützenhöfer, F. Schwillinsky, M. Merkel, A. Perna-Benzinger und G. Perna (v. l.) STEIERMARK.AT/STREIBL Wurst-Konzert beim „Aufsteirern“ ■■ Eine Vorschau auf die 17. Auflage des „Aufsteirern“, das heuer von 14. bis 16. September in Szene geht, gaben diese Woche die Organisatoren Markus und Alexandra Lientscher, Astrid Perna-Benzinger und Giuseppe Perna. Gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Stadtrat Günter Riegler präsentierten sie Höhepunkte des nächsten Festivals: Neben Altbekanntem wie der Modenschau „Pracht der Tracht“, Tanzböden und Musikbühnen gibt’s heuer auch Neuerungen: So wird der traditionsreiche Oberlandler-Kirtag erstmals im Rahmen des „Aufsteirern“ stattfinden. Ein besonderes Highlight geht am 15. September auf dem Hauptplatz über die Bühne: Dort spielt das Grazer Philharmonische Orchester unter Dirigent Marcus Merkel auf, als Stargast tritt Songcontest-Siegerin Conchita Wurst auf und gibt einige ihrer Songs zum Besten. Übrigens: Laut dem Wirtschaftsexperten Florian Schwillinsky bringt das „Aufsteirern“ der Steiermark jährlich eine zusätzliche Wertschöpfung von 10,4 Millionen Euro.

17. JUNI 2018 www.grazer.at szene 17 MEDIENDIENST, LUEF Sepp Hartinger WIE VIELE GREEN PANTHER HABEN SIE? Christian Wolf Der Agenturchef von Hartinger Consulting konnte heuer drei Green Panther 3 : 1 gewann in der Kategorie Events mit Der Chef der Agentur „Jack Coleman“ Awards mit nach Hause nehmen. dem Opernclubbing Bronze. im Fußball-WM-Fieber Kabarettist & Musiker Paul Pizzera ENGLAND Ich halte Daumen für England. Ich mag diese sympathische Truppe und war immer schon England-Fan. Den Weltmeister- Titel würde ich Belgien gönnen. Ich schaue mir alle Spiele an, da haben wir backstage auch Fernseher. Teamchef Franco Foda DEUTSCHLAND ch bin Deutscher, Ida drück ich meiner Heimat die Daumen. Ich denk, dass sie im Finale gegen Brasilien spielen, das hab ich auch meinem deutschen Teamchef-Kollegen Jogi Löw prognostiziert. SCHERIAU (2), GEPA (2), ILOVESHADE, SCHELL, FISCHER, JUNGWIRTH, LAND STEIERMARK, ENERGIE STEIERMARK, THINKSTOCK Bischof Wilhelm Krautwaschl Energie-Steiermark-Vorstand Martin Graf Schauspielerin Pia Hierzegger PANAMA Vamos Los Canaleros! Ich drück Außenseiter Panama die Daumen. Im Jänner fahr ich nämlich zum Weltjugendtag hin und freue mich auf eine intensive Zeit mit Jugendlichen aus aller Welt. FRANKREICH Ich halte zu Frankreich, und zwar einfach, weil ich glaube, dass sie heuer die WM gewinnen! Sie haben meiner Meinung nach gerade das beste Team und spielen das beste Spiel. ENGLAND Ich halte zu England. Das war eigentlich immer schon so – aber diesmal hatte ich wegen dem Brexit Zweifel in Sachen England-Verbundenheit. J. Herk, A. Schullin, Landesrätin Ursula Lackner, Steirerin-GF Nicole Niederl, Chefredakteurin Daniela Müller und Markus Mair (v. l.) LUEF Premiere für Steirerin-Awards ■■ Es gab gleich einige Superlative an diesem Abend im Rittersaal zu erleben: Zum ersten Mal wurden die Steirerin Awards vergeben, der hierzulande einzige Frauenpreis in dieser Dimension, bei dem gleich neun Frauen für ihre unvergleichlichen Leistungen geehrt wurden. Und der Zuspruch – vor allem der weiblichen Prominenz – war enorm: Unter den Gästen waren u.a. Holding-Graz- Vorständin Barbara Muhr, die zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom, WK-Fachgruppenobfrau Daniela Gmeinbauer, Award-Designerin Anne Marie Schullin- Legenstein, WK-Präsident Josef Herk, Styria-Vorstand Markus Mair, Energie-Steiermark-Vorstand Christian Purrer, Theaterholding-Graz-Geschäftsführer Bernhard Rinner sowie Uniqa-Landesdirektor Johannes Rumpl.

2021