7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

16. Juni 2019

  • Text
  • Graz
  • Juni
  • Grazer
  • Stadt
  • Wasser
  • Woche
  • Menschen
  • Steiermark
  • Hitze
  • Verena
- Netzausbau 2030: Graz braucht bis zu 85 neue Straßenbahnen - Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Interview - Aufgrund einer Klage: Hofer im Roseggerhaus auf Eis - Schleifbach: Aber jetzt heißt es Wasser marsch - Puntigam bekommt jetzt einen Bauernmarkt - Grazer retten Hunde auf Mülldeponie in Bosnien

22 szene www.grazer.at

22 szene www.grazer.at 16. JUNI 2019 G A S T B E I T R A G Dorians Blog mit Manfred Baumann Zum Shooting eingerollt E r ist permanent rund um den Globus unterwegs. Manfred Baumann ist mit den Stars, die er fotografiert, teilweise sogar befreundet, etwa mit John Malkovich, Bruce Willis, William Shatner, Don Johnson, aber auch mit Michael Mittermeier und Jeanette Biedermann. Doch so nah ihm die Stars auch sind, so fern schien ihm Graz zu sein bei seiner Anreise zu einem Kalender-Shooting. „Ich sollte für eine große Grazer Firma die schönsten Autofahrerinnen der Stadt ablichten!“ Prompt ging dem Wiener Starfotografen auf Höhe Murpark bei der Autobahnabfahrt von Wien kommend der Sprit aus. „Ich habe Blut geschwitzt! Gottseidank geht’s ab da bergab – so konnte ich bis zum Stadion rollen und den Wagen bis zur nächsten Tankstelle schieben! Beim Shooting war ich dann schon schweißnass, bevor die Grazer Damen vor die Linse traten!“ Dorian Steidl mit Starfotograf Manfred Baumann (r.) KK Wöchentlich präsentiert TV- Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. Heinz Seidenbusch (links) und Tom Lohner vor einem Werk von Seidenbusch in der Bakerhouse Gallery LARISSA ZAUSER Granderls Sommerspritzer ■■ Wenn der Kabarettist der feinen, alten Schule, Herbert Granditz, zu einem Sommerspritzer einlädt, dann wird’s von Schluck zu Schluck köstlicher, lustiger, heftiger. Das Sommerkabarett vom „Granderl“, wie ihn Freunde nennen dürfen, hat es in sich: Alles wird mit einem Sommerspritzer bedacht, eh klar die Ibiza-Affäre, die Bundeskanzlerin mit einem (Reparatur-)Bierlein, der Grazer Amtsschimmel darf laut wiehern, die Radfahr-Rowdys. Granditz macht das alles gekonnt mit dem kongenialen Partner Christian Dolcet. Bei der Premiere u.a. Startrompeter Toni Maier, Gastro-Legenden Günther und Doris Huber, Filmer Roland Berger. Als Zugabe der „Zwetschkenbaum“, das muss sein, ist seit 1971 so. Die Shootings für den 20. Jungbauernkalender sind voll im Gange. KK Wieder 24 heiße Jungbauern ■ ■ Je zwölf Mädels und Burschen wurden heuer wieder aus rund 1500, die sich am Bauernbundball oder im Internet beworben haben, ausgewählt: Der kultige Jungbauernkalender feiert nämlich sein 20-jähriges Bestehen. Auch in der Steiermark wurde dieser Tage, neben Vorarlberg, eifrig geknipst. Beim Pferdehof Obenaus in Graz, dem Genussbauernhof Hillebrand in Zettling, dem Heurigen Gramm in Gralla sowie dem Weingut Lorenz-Pronegg in Kitzeck. Bilder für einen guten Zweck ■■ 21 Kunstwerke aus der MAKAVA-Themenwelt sind bis 19. Juni in der Bakerhouse Gallery in Graz zu sehen und wurden gleich in einer Silent Auction zugunsten der Mirno-More-Friedensflotte Steiermark versteigert. Für diese Versteigerung wurde von jedem Werk ein Kunstdruck angefertigt. Bei der Vernissage am Donnerstag waren etliche Künstler der Ausstellung, so z. B. Tom Lohner oder JF Krichbaum. Die MAKAVA-Leute waren hoch zufrieden. „Wir konnten fast 2000 Euro für die Finanzierung eins dritten Steiermark-Segelschiffes generieren“, freute sich Agnes Fogt, MAKAVA-Sprecherin. Vielleicht geht The Art of MAKAVA in Serie. Auch mit fast 81 Jahren liefert Herbert Granditz ein grandioses Programm ab und wirkt fit wie ein Turnschuh. KK

16. JUNI 2019 www.grazer.at szene Alle Fotos auf www.grazer.at Patricia Stieder-Zebedin (Mitte) und Assistent Martin Ruby mit einigen Debütantinnen des Genfer Balls Vater & Sohn auf der Bühne ■■ Als Placido Domingo Junior, der Sohn von Startenor Placido Domingo, gehört hatte, dass der berühmte Papa einen Auftritt in Graz hat, wollte er unbedingt mit. Die Bedingung des Vaters: Es müsse ein gemeinsames Duett geben. Gesagt, getan, die beiden standen in der Grazer Stadthalle gemeinsam auf der Bühne und begeisterten die rund 5000 Besucher mit „Perhaps Love“. Und auch sonst brachte der mittlerweile 78-jährige Weltstar neben der eigenen Stimmgewalt wahre Goldkehlchen mit nach Graz, wo er übrigens selbst zum ersten Mal auftrat: Grammy-Gewinnerin Ana María Martínez und Sopranistin Micaëla Oeste. KK Wiener Ball mit Grazer Hilfe ■■ Kaum zu glauben, aber kürzlich hieß es zum ersten Mal „Alles Walzer“ in Genf. Der erste Wiener Ball fand nämlich im Ritz-Carlton-Hotel statt – und das mit großer Unterstützung aus Graz. Die Tanzschule Schweighofer übernahm nämlich nicht nur die Polonaise, sondern brachte gleich das ganze Know-how in Sachen Ballkultur ein. „In der Schweiz kennt man solche Bälle nicht“, erklärt Tanzschulleiterin Patricia Stieder-Zebedin. „Sogar weiße Debütantinnenkleider sind sehr schwer zu bekommen. Aber alle waren begeistert! Wir haben die Mitternachtsquadrille sogar im Schnellgalopp getanzt! Es war ein irrsinniger Spaß!“ Startenor Placido Domingo begeisterte die Grazer beim Duett mit seinem Sohn Placido Domingo Jr. GEISSLER 23 Ehmann, Kampus, Trabi sowie Oskar und Hannes Schwarz (v. l.)KK Wenn Gäste am Griller brutzeln ■■ Unter dem Motto „Wenn Gäste kochen“ luden der Grazer SP-Chef Michael Ehmann und der SP-Geschäftsführer Patrick Trabi zum Grillen auf die von den Naturfreunden betriebene Johann-Waller-Hütte am Schöckl. Als Gäste wanderten neben vielen anderen Soziallandesrätin Doris Kampus und SP- Klubobmann Hannes Schwarz zur Waller-Hütte und durften am Grillrost Bratwürstl brutzeln.

2021