7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

16. Dezember 2018

  • Text
  • Bildungshaus
  • Mariatrost
  • Park
  • Jakomini
  • Feinstaub
  • Umbau
  • Stadion
  • Pflegeskandal
  • Bezirk
  • Aerztemangel
  • Szene
  • Traveller
  • Stadt
  • Einwohner
  • Arzt
  • Menschen
  • Grazer
  • Dezember
  • Graz
- Akuter Ärztemangel in den Bezirken: Nur ein Arzt für 4000 Grazer - Pflegeskandal: „Hier sollen nur Menschen arbeiten, die Menschen lieben“ - Stopp für Stadion-Umbau - Neues Paket gegen den Feinstaub - Graz bekommt ein Reise-Festival - Neue riesige Parkanlage für den Bezirk Jakomini - Bildungshaus Mariatrost: Zukunft steht in den Sternen

28 szene www.grazer.at

28 szene www.grazer.at 16. DEZEMBER 2018 Oliver zelebriert Blues BLUESTAGE. Das Orpheum hat den Blues, und die Grazer Bluestage gehen bereits in ihre vierte Auflage. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Das ist doch mal ein Start für eine Pressekonferenz. „Sir“ Oliver Mally greift zur „Klampfn“ und liefert einen morgendlichen Blues, der schon viel Rhythmus vermittelt. Danach präsentierten Mally und der Geschäftsführer der Spielstätten Bernhard Rinner die vierten Grazer Bluestage, die von 31. Jänner bis 2. Februar im Orpheum stattfinden. Oliver Mally: „Der Blues ist leider zu einem Nischenprodukt geworden, in Graz aber lebt der Blues und ich freue mich schon auf das Festival.“ Bernhard Rinner und Sir Oliver Mally präsentieren Grazer Bluestage. Und hier sind die Highlights: Es geht los mit Crazy Hambones und Big „Daddy“ Wilson aus den USA. Höchste Blues-Liga. Am Tag zwei kommt Tom Shaka, ein Amerikaner mit sizilianischen Wurzeln, heute eine feste Größe in der europäischen Bluesszene. Dann noch Trickbag mit Musikern aus Schweden, England und Finnland. ORPHEUM Weltweit sind Trickbag Headliner. Tag drei startet mit den Blues Messengers feat. Martin Gasselsberger. Hier ist auch Oliver Mally selbst Werken. Abschließend stehen Egidio „Juke“ Ingala & The Jacknives aus Italien auf der Bühne. US- Blues mit der Mundharmonika als einem der Soloinstrumente. Prokopetz und „alte Freunde“ Die lustigsten, bösesten, unheiligsten, zynischsten, satirischsten, irrsten und ausgezucktesten, mit einem Wort: die schönsten Weihnachtsgeschichten trägt Joesi Prokopetz am 22. Dezember im Kulturkeller in Kalsdorf vor. Musikalisch unterstützt wird er von Ewald Opus- Mastermind Pfleger, Paul Pfleger und Kurt Gober. So gesehen ist das ein Event mit drei einstigen Austro-Poppern und Song- Erfindern. „Live is Life“, der Opus-Welthit, „Da Hofa war’s“ (Prokopetz) und „Motorboot“ (Kurt Gober Band) sprechen für sich.

16. DEZEMBER 2018 www.grazer.at szene 29

2021