7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

16. Dezember 2018

  • Text
  • Bildungshaus
  • Mariatrost
  • Park
  • Jakomini
  • Feinstaub
  • Umbau
  • Stadion
  • Pflegeskandal
  • Bezirk
  • Aerztemangel
  • Szene
  • Traveller
  • Stadt
  • Einwohner
  • Arzt
  • Menschen
  • Grazer
  • Dezember
  • Graz
- Akuter Ärztemangel in den Bezirken: Nur ein Arzt für 4000 Grazer - Pflegeskandal: „Hier sollen nur Menschen arbeiten, die Menschen lieben“ - Stopp für Stadion-Umbau - Neues Paket gegen den Feinstaub - Graz bekommt ein Reise-Festival - Neue riesige Parkanlage für den Bezirk Jakomini - Bildungshaus Mariatrost: Zukunft steht in den Sternen

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 16. DEZEMBER 2018 „Behinderte sollen In der Dämmerung kommen die Lichter besonders zum Vorschein. KK Weihnachtlicher Innenhof in Graz ■■ Mitten in der Altstadt von Graz befindet sich einer der schönsten und weihnachtlichsten Innenhöfe. In der Hans-Sachs-Gasse 6 ragt ein kleines Winterwonderland hervor, wenn man den Hof betritt. Dort befindet sich auch der als Geheimtipp gehandelte Laden für Handarbeiten, Mitbringsel und Geschenke aller Art. Das Kunsthandwerk im Hof gibt sich nicht nur beim Handgemachten viel Mühe, sondern steckt auch viel Liebe in den dekorierten Weihnachts-Innenhof. Barrierefreies Graz www.grazer.at Soziallandesrätin Doris Kampus will Menschen mit Behinderung mehr Selbstverantwortung übertragen. LUEF

16. DEZEMBER 2018 www.grazer.at graz 11 zu Wort kommen“ ANALYSE. Soziallandesrätin Doris Kampus analysiert das Jahr 2018 und präsentiert viele neue Projekte für das nächste Jahr. Von Tobit Schweighofer tobit.schweighofer@grazer.at Menschen mit Behinderung müssen selbst zu Wort kommen dürfen“, lautet das Credo von Soziallandesrätin Doris Kampus. „Man soll nicht über sie reden, sondern mit ihnen.“ Wobei die Steiermark in diesem Bereich schon immer Vorreiter war und weg von der Förderung etwa das erste Behindertengesetz aller österreichischer Bundesländer beschloss. Kampus, die unter anderem die „Partnerschaft Inklusion“ mit Professionisten aus dem Bereich gegründet hat, will jetzt den Weg weitergehen: „Zum Beispiel im Bereich Arbeit, da wissen wir, dass neun von zehn Betrieben sehr gerne Menschen mit Behinderung anstellen würden, sich aber nicht trauen. Hier ist Aufklärungsarbeit sehr wichtig, denn den vielzitierten Kündigungsschutz für Menschen mit Behinderung gibt es zum Beispiel gar nicht mehr.“ Üblicherweise werden Menschen mit Behinderung drei bis sechs Monate lang als Praktikanten angestellt, während die Behindertenhilfe weiterläuft. „Wenn es nicht funktionieren sollte, kann man also ohne Probleme wieder zurück.“ In diesem Bereich wurde auch das Pilotprojekt „In Arbeit“ gestartet. Inklusionspreis 2019 wird auch erstmals ein Inklusionspreis für Betriebe ausgeschrieben, die Menschen mit Behinderung anstellen. „Damit wollen wir einerseits tolle Betriebe hervorheben, aber auch anderen Mut machen, es zu versuchen“, erklärt Kampus. Menschen mit Behinderung können jetzt weiters zu akademischen Behinderten-Beratern ausgebildet werden, die in regionalen Beratungszentren im ganzen Land arbeiten. Auch im Bereich Wohnen wird sich einiges tun: „In Wohnhäusern werden behinderte und nicht behinderte Menschen zusammenwohnen und sich individuell unterstützen. Ein solches Haus wird in Neudau 2019 eröffnen, in Birkfeld wird sehr zentrumsnah ein solches Haus entstehen, weitere sind in Planung.“ Und im Rahmen der EuroSkills 2020 sollen sogenannte „Special Skills“ ins Leben gerufen werden, bei denen Menschen mit Behinderung ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten präsentieren können. Vizebürgermeister Andreas Haas lädt Eislauffans nach Hart ein. KK Eishalle Hart für Publikum offen ■■ Für Eislauffans ist die Eishalle in Hart bei Graz ein heißer Tipp. Sie „bietet die optimale Alternative für den Publikumseislauf der Eishalle in Liebenau, da dort durch den Umbau momentan nur eingeschränkte Eiszeiten für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen“, so Vizebürgermeister Andreas Haas. Die Harter Eishalle ist für den Publikumseislauf mittwochs, donnerstags und freitags von 14 bis 16.20 Uhr und sonntags von 15 bis 17.50 Uhr geöffnet.

2021