Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 9 Monaten

16. August 2021

  • Text
  • Kontrolliert
  • Konrad
  • September
  • Zeit
  • Kroatien
  • Weinhofer
  • Grazer
  • Elvis
  • August
  • Graz
- Protest gegen Autos am Schloßberg - Im Check: kaum Corona-Kontrollen in Kroatien - Baustellen der Woche - Auster geschlossen - Der größte Grazer Elvis-Fan

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 16. AUGUST 2021 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Bodenlose Frechheit Anstatt dass man froh ist, solche grünen Oasen von den Städtern „geliefert“ zu bekommen - betoniert man sie zu. Und ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass es eine Alternative gäbe! Ich finde das - gerade in der jetzigen Zeit, in der man schwer verreisen kann (wegen Corona) - eine bodenlose Frechheit! Ingrid Franke * * * Gewinn Heimgärten sind ein für die Öffentlichkeit nicht zugänglicher Bereich, der den Besitzern/Mietern vorbehalten ist. Eingezäunt hinter Maschendrahtzaun. Daher mit öffentlich zugänglichem Grünraum wie einem Park nicht vergleichbar. Also worüber die Empörung? Wenn aufgrund öffentlichen Interesses die Heimgärten weichen müssen und neben Bim-Garagen anstelle einer großen Heimgartenanlage ein öffentlicher Park errichtet wird ist dies für die umliegenden Bewohner welche bisher dort weder einen Heimgarten noch einen Park hatten sogar ein Gewinn. Michael Hochreiter * * * Öffentlicher Verkehr braucht Platz Auf der einen Seite fordert man immer, dass der öffentliche Verkehr ausgebaut werden muss, aber der braucht auch Platz. Das Straßenbahnnetz wächst und die Infrastruktur muss halt angepasst werden. Ich finde es auch schade, aber es werden wenigstens Ersatzflächen angekauft und zu Verfügung gestellt. Martin Kronsteiner * * * Werden es alle spüren Und wieder Beton und Versiegelung.... Die Auswirkungen dieser tollen Stadtplanungen werden wir noch alle spüren.... Ingrid Fuchs * * * Nutzen für Allgemeinheit Eine Straßenbahn-Remise hat zumindest einen Nutzen für die Allgemeinheit, im Gegensatz zur x-ten Schuhschachtel mit Anlegerwohnungen. Stefan Kompacher Meistkommentierte Geschichte des Tages Heimgärten müssen weg In Graz-Eggenberg befindet sich eine Heimgartenanlage, welche nun aufgrund des Ausbaus der Straßenbahnremise der Linie 3 weichen muss. Etwas mehr als neun Millionen Euro sollen hier fließen. Die Erweiterung der Remise wird bis 2024 fertig sein. Die Heimgärten werden umgesiedelt, als Ersatz kommt auf diese Fläche ein kleiner Park. REAKTIONEN & KOMMENTARE

16. AUGUST 2021 www.grazer.at graz 7 Otto Konrad auf Shoppingtour MODISCH. Die Shoppingcity Seiersberg und „der Grazer“ kleideten unseren Dancingstar Otto Konrad ein. Die Grazer Tormann- Ikone Otto Konrad wird bekanntlich ab 24. September als Dancing Star im Fernsehen aktiv sein. Schon vorab konnte sich Konrad in der Shoppingcity Seiersberg in Kooperation mit dem „Grazer“ fürs Training modisch einkleiden. „Es ist eine große Freude für uns, dass sich Otto Konrad bei uns für Dancing Stars ausrüstet“, erzählt Marketingleiter Wayan-Oliver Bach D. Beim Promi-Flohmarkt am 11. September kann man ebenso ein Meet&Greet mit der Torwartlegende gewinnen. Modisch ist er bereits top, jetzt muss nur noch getanzt werden: Otto Konrad ist bereit für „Dancing Stars“. KK BEZAHLTE ANZEIGE DES LANDES STEIARMARK; BILD: GETTYIMAGES.AT / FERRANTRAITE Steiermark impft. Eine Corona-Schutzimpfung schützt nicht nur unsere Gesundheit. Sie ist der Weg zurück in unser normales Leben. Die Schutzimpfung ist gratis und sicher. ! Ab Mai kommen alle impfwilligen 50- bis 65-Jährigen an die Reihe: Bitte melden Sie sich unter www.steiermarkimpft.at an! Mehr erfahren Sie auch unter www.impfen.steiermark.at Allgemeine Coronavirusinformationen erhalten Sie telefonisch über die Hotline der AGES unter 0800 555 621

2022

2021