7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

15. September 2019

  • Text
  • Aufsteirern
  • Tracht
  • Wirtshaus
  • Schmiedt
  • Weg
  • Andritz
  • Herbst
  • Bauernmarkt
  • Steiermark
  • Stadt
  • Grazer
  • September
  • Graz
- Tippspiel zur Nationalratswahl: Wir schicken den Gewinner nach Ibiza - Asphalt vor der Oper: Wiese folgt erst nach dem Marathon - steirischer herbst: Künstler gestaltete die Grazer-Titelseite - Baustelle in Andritz ist Gefahr für Kinder - Markierungen am Schwarzen Weg geben Anrainern und Polizei Rätsel auf - Neuer Chef fürs Innenstadt-Wirtshaus Café Schmiedt - Pracht der Tracht 2019

24 eco graz

24 eco graz www.grazer.at 15. SEPTEMBER 2019 Svjetlana Wisiak 24 svjetlana.wisiak@grazer.at Neue Wege zu gehen bedeutet aber auch, Mut und Risikobereitschaft aufzubringen.“ Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl bewundert die Einreichungen beim Fast Forward Award. T. ROTHWANGL Wirtschaftsförderung SFG-GF Ludwig, „octogon“ und LR Eibinger-Miedl (v. l.) SFG/SCHERIAU Die Spitzenreiter des Fortschritts ■■ In einer „Wahlshow“ veranstaltete die SFG am Mittwoch den „Fast Forward Award“. Glücklich schätzen können sich die diesjährigen Gewinner: Ease Link, SCOT- TY, PJ Monitoring, AT&S, das Large Engines Competence Center (LEC) und octogon. STARK. Der Betriebswirt Georg Zenker verdoppelt Investments mit Geldern des Europäischen Investitionsfonds. Von Svjetlana Wisiak svjetlana.wisiak@grazer.at Den Ausdruck, es sei jemandem sein Talent in die Wiege gelegt worden, kennt man bei Musiktalenten à la Mozart. Um einen außergewöhnlichen Charakter handelt es sich aber auch bei Georg Zenker. „Schon im Gymnasium habe ich meine Lehrer mit Wirtschaftsthemen gequält“, erzählt der Betriebswirt. 2003 schloss er dann sein BWL-Studium in Graz ab. Mittlerweile betreibt er gemeinsam mit Christoph Breisach das erfolgreiche Unternehmens- und Vermögensberatungsunternehmen Bogen & Partner, wo er Betriebe wie smaXtec begleitet. Lobenswert Sein eigenes Unternehmensportfolio wächst indes weiter: So wurde Zenker jüngst zum zweiten Steirer und achten Investor österreichweit, der mithilfe des Europäischen Investmentfonds (EIF) und des Austria Wirtschaftsservice (Abwicklung) Kapital „multiplizieren“ kann. Dafür wählt er Unternehmen, die sich bereits als marktfähig erwiesen haben, denen für ihre nächste Wachstumsstufe jedoch das nötige Kapital fehlt. „In dieser Phase leisten Investoren wie Georg Zenker mit ihrem privaten Beteiligungskapital in Kombination mit jahrelangem Knowhow unschätzbare Dienste“, lobt Christoph Ludwig, Geschäftsführer der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG), der zur EIF-Zertifizierung gratuliert. Anders als sein Talent ist ihm diese nicht in den Schoß gefallen: „Man wird zunächst anhand einer Checkliste beurteilt, der Hintergrund wird abgecheckt, dann werden Telefoninterviews geführt. Es folgen ein On-Sight- S E R V I C E Kurz und bündig 42 Jahre im Orient Über 2000 moderne und klassische handgeknüpfte Teppiche zieren den Verkaufsraum von Khodai Teppiche in der St.-Peter-Hauptstraße. Zum 42-Jahr-Jubiläum lockt der an der TU Graz promovierte Teppichmeister seine Kunden mit 25 Prozent Rabatt auf Teppiche und alle Serviceleistungen – noch bis Ende September. Das Traditionsunternehmen lädt zum 42-Jahr-Jubiläum. KHODAI GF Riedebaumer, BR Grossmann, Buchegger, LAbg. Dirnberger K. MAYER „Warm“ gefeiert Mit der Suche nach Thermalwasser begann alles. Nun, 15 Jahre später, stehen in Piber nicht nur die Therme, sondern auch das Hotel NOVA. Dieser Anlass wollte (trotz Regen) gefeiert werden – zunächst im Festzelt letzten Samstag mit Stimmung durch das Schneiderwirt Trio. Bürgermeister Franz Buchegger und Helmut Linhart und Landesrätin Barbara Eibinger- Miedl folgten der Einladung zu Frühschoppen und dem musikalisch begleiteten Rahmenprogramm am Sonntag. Neues Musikheim Über ein neues „Zuhause“ freuen sich die Musiker aus Judendorf und Gratwein- Straßengel. Gemeinsam mit dem Musikheim wurde auch die Mehrzweckhalle (MZH) eröffnet. Zum Tag der offenen Tür durfte Bürgermeister Harald Mulle Michael Schickhofer, Abt Philipp Helm und NR-Abgeordnete Karin Greiner begrüßen. Willkommen geheißen wurden sie von Franz Dorner (Trachtenmusik). Die MZH bietet auf 640 Quadratmetern Platz für 600 Personen. Michael Schickhofer mit Harald Mulle und Karin Greiner GRATWEIN-STR. Binder + Co im Plus: Pfeffer (l.) und Rosegger freuen sich darüber. KK Positiver Ertrag Das im Jahr 1894 vom Schlossermeister Ludwig Binder in Graz-Eggenberg gegründete und seit 1960 in Gleisdorf ansässige Unternehmen Binder + Co feiert dieser Tage sein 125-jähriges Bestehen. In einer Pressekonferenz in Graz berichteten die Vorstandsmitglieder Martin Pfeffer und Jörg Rosegger über eine positive Ertragsentwicklung im ersten Halbjahr. Die 2018 ergriffenen Maßnahmen zur Verbesserung der Ergebnisqualität wurden erfolgreich umgesetzt, das EBT des ersten Halbjahres liegt mit 1,5 Millionen Euro über dem Vorjahresniveau.

15. SEPTEMBER 2019 www.grazer.at graz eco 25 ➜ TEURER GETTY Wohnen +3,1 % Für Wohnen, Wasser und Energie muss man um 3,1 Prozent mehr Geld hinblättern als 2018. Schlafzimmermöbel –2,5 % Gute Nachrichten bringt der Markt für Schlafmützen: Für Bett & Co zahlt man heuer 2,5 Prozent weniger. BILLIGER ➜ mal 2 Visit vonseiten Luxemburgs (Sitz des EIF, Anm.). Auch die Kunden werden hinsichtlich ihrer Erfahrung mit dem Investor befragt“, schildert der 41-Jährige den Screening-Prozess, der in seinem Fall rund ein halbes Jahr in Anspruch genommen hat. Die SFG wirkt als unterstützender und kooperativer Partner. Für die Zukunft hat er vor, das schlummernde Potenzial des österreichischen Markts auszuschöpfen. Der 41-jährige Georg Zenker hat neben Graz auch an der UCLA in Los Angeles studiert. MARKUS MANSI Graz wächst und wächst. Mit Stichtag 30. Juni 2019 waren 328.134 (+ 1 %) Personen gemeldet. Und es gibt mehr Jobs als Arbeitslose. GETTY Jobs: Graz ist anders ■■ Während überall sonst über steigende Arbeitslosenzahlen geklagt wird, hat Graz mit 10.882 Arbeitslosen bei 328.134 Gesamtbewohnern um zwölf Prozent weniger Arbeitslose als im Vorjahr. Bei den unselbstständig Beschäftigten nach Wohnort ist eine Steigerung von 3,1 % oder um 3409 gegenüber 2018 zu verzeichnen. Es gibt aktuell 16.219 Selbstständige in Graz, das entspricht einem Anstieg von 2,2 % gegenüber 2018. Noch nie gab es so viele Firmengründungen in der Steiermark: 2444 (plus 8,7 %) allein im ersten Halbjahr 2019.

2021