Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

15. Juni 2021

  • Text
  • Graz
  • Juni
  • Grazer
  • Stadt
  • Menschen
  • Welt
  • Steirischen
  • Oper
  • Impfpflicht
  • Gemeinsam
- Welt-Ranking unter wenig stressgeplagten Städten: Platz 10 für Graz - Geidorf gegen Diskriminierung - Landtag Steiermark: Debatten um Pflege-Schüler, Impfpflicht und Bodenverbrauch - Gries soll zukunftsfit werden - Gute Kinderbetreuung in Kalsdorf - ÖH Uni Graz: Wahlsieger nicht in der Koalition

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 15. JUNI 2021 Natalie Grazer Originale Moscher- Tuscher, Bauernwirtin Bereits seit fast 200 Jahren gibt es den Bauernwirt in Straßgang. 1838 gegründet, übernahm 2003 Natalie Moscher-Tuscher das berühmte Gasthaus. Was schätzen Sie am meisten an Graz? Hm, also einerseits natürlich die Kultur. Ich bin selber Musikerin und ein großer Fan von der Grazer Oper. Andererseits finde ich auch das Bildungsangebot toll, man kann sich egal in welchem Alter immer weiterbilden. Und ganz allgemein gesehen vor allem die Lebensqualität, das viele Grün, die überschaubare Größe und noch so viel mehr. Was ist denn Ihr Lieblingsort in Graz? Also das ist schwierig. Ich liebe den Burggarten, da ist es so friedlich, ich habe damals sogar für meine Matura dort gelernt (lacht). Und als mein zweiter Sohn auf die Welt kam - im Juni, wo ja alles so schön blüht - bin ich mit ihm quasi als erstes gleich dorthin. Ansonsten finde ich das Schloss St. Martin sehr schön, aber auch das Schloss Eggenberg, vor allem wenn dort Konzerte abgehalten werden. Sie schwärmen ja richtig von Graz. Müssten Sie die Stadt dennoch für immer verlassen, was würden Sie dann mitnehmen? Natürlich meine Familie und meine Hunde, ohne die geht nichts (lacht). Außerdem würde ich mir – egal wo ich bin – das Programm von der Styriate und der Oper zuschicken lassen. Und dann würde ich noch in den Burggarten gehen, mir dort eine Rose abzwicken, sie dann trocknen und mitnehmen. Nina Wiesmüller Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Fischrestaurant Ein gutes Fischrestaurant würde passen. Und Eis darf nicht fehlen! Kurt Lomakin * * * Für jede Zielgruppe Eines für jede Zielgruppe mit kreativer, aber regionaler Küche. Am Wasser und im Sommer isst man gerne leichte Küche. Dazu qualitatives Eis und Mehlspeisen. In einem Preissegment, welches auch für Familien akzeptabel ist. UND mit professionellem Service, welches man eben Meistkommentierte Geschichte des Tages nur für faire Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen bekommt. Ann Gabryele * * * Buschenschank Eine Buschenschank würde hier sicher sehr gut passen. Manfred Faerber * * * Steirisch Ein Lokal mit guter, regionaler, bodenständiger und vor allem natürlich steirischer Küche. Renate Gerold * * * Pizzeria Eine Pizzeria! Michaela Pichler Neues Restaurant am Thalersee Wie bereits berichtetet, wurde das ehemalige Restaurant am Thalersee abgerissen, um dann völlig neu gebaut zu werden. Der Neubau soll ein Highlight am See werden. Ab Juni 2022 soll der gesamte Komplex rund um den Thalersee in neuem Glanz erstrahlen. Das neue Restaurant soll nun einen Pächter bekommen, der regionale und gesunde Speisen anbietet und zig Gäste in der modernen Location, die gerade gebaut wird, bewirtet. Nach diesem wird durch die Holding gerade gesucht. Was unsere Leser sich für dieses Lokal wünschen würden, teilten sie uns auf Facebook mit. 2011 wurde der Bauernwirt für 1,2 Millionen Euro zum Hotel ausgebaut. SEIDL REAKTIONEN & KOMMENTARE

15. JUNI 2021 www.grazer.at graz 9 Nino sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Nino ist ein sehr lieber Kater, der Streicheleinheiten genießt. Nino ist anfangs ein eher skeptischer Kater, der zuerst gerne die Lage abcheckt. Hat er aber einmal alles im Überblick, genießt er die Nähe der Menschen. Er erweist sich dann als - männlich - 2 Jahre sehr freundlich und liebt ausgiebige Streicheleinheiten. Nino ist - Freigang sehr selbstsicher und neugierig. Am liebsten erkundet er auch die nähere Umgebung, Freigang ist er gewohnt und will er auch nicht mehr missen. Wer schenkt ihm ein Zuhause? Kontakt: Arche Noah www. aktivertierschutz.at Tel. 0676/84 24 17 437 KK Die Grazer wollen mehr Bäume in der Innenstadt sowie Sitzgelegenheiten. KK BürgerInnenbudget-Wahl ■ Das Grazer „BürgerInnenbudget“ startet diese Woche in die finale Abstimmungsrunde. Auf der Beteiligungsplattform www. mitgestalten.graz.at kann jeder seine Stimme abgegeben und mitmachen. Bürgermeister Siegfried Nagl freut sich über die vielen unterschiedlichen eingebrachten Ideen: „Ich bedanke mich bei allen Ideengebern für die Vielfältigkeit und lade nun alle Grazer ein mitzumachen. Jeder von uns kann etwas bewegen, wir alle können mitgestalten – jede Stimme zählt!“ Ins Finale des BürgerInnenbudgets haben es 28 Ideen geschafft – inklusive die Nachrücker auf Grund der Ideen- Zusammenlegungen. Über diese 28 Ideen kann man in den kommenden beiden Wochen, bis 27. Juni, abstimmen. Die Themenfelder sind vielfältig, denn zur Auswahl stehen Ideen aus den Kategorien Sport, Kinder & Familie, Umwelt, Natur, Verkehr, Soziales, und Stadtplanung. Weitere Infos: www.citypark.at 7. – 19. JUNI 2021 Anmelden, Rechnung hochladen & Gutscheine gewinnen! DIE GEWINNER VOM 14.6. Bianca R., Wundschuh, A1, € 50,– Gutscheine Christopher F., Graz, H&M, € 120,– Gutscheine Ilse S., Hitzendorf, Tom Tailor, € 160,– Gutscheine

2022

2021