7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

15. Juli 2018

  • Text
  • Graz
  • Dariadaria
  • Blogger
  • Gries
  • Riesenbaerenklau
  • Stadtrat
  • Kahr
  • Rettung
  • Feuerwehr
  • Polizei
  • Scheriau
  • Woche
  • Menschen
  • Stadt
  • Juli
  • Grazer
  • Graz
- Einsatzkräfte finden Häuser nicht: Falsche Hausnummern verwirren Polizei, Rettung und Feuerwehr - Schmückt sich da wer mit fremden Federn: Stadträtin Kahr beansprucht Ideen und Leistungen für sich - Achtung: Der Riesenbärenklau blüht wieder - Radnetz in Gries soll verbessert werden - Starbloggerin DariaDaria wird „Professorin“ in Graz

eco Daniel Windisch 20

eco Daniel Windisch 20 daniel.windisch@grazer.at & 0664/80 66 66 695 Ich will, dass unsere Kinder und Enkelkinder eine intakte Umwelt vorfinden.“ LH H. Schützenhöfer begrüßt den Ausbau der Position als Forschungs- und Technologiestandort Nummer eins. www.grazer.at 15. JULI 2018 Bester Imagefilm kommt aus Graz Video auf www.grazer.at KREATIVWIRTSCHAFT AUSTRIA (2) Die Grazer Filmemacher von „astrimage“ gewannen mit ihrem Imagefilm für die Manufaktur Gölles den Preis für die beste Kreativwirtschaftsgeschichte. S E R V I C E Kurz und bündig Spaßiges Programm Barbara Balldini, Österreichs humorvolle Sexpertin, präsentiert jetzt die Highlights aus ihren vier Kabarettprogrammen. Dabei verrät sie das Beste und Spannendste, das ihre Besucher schon immer über die angeblich „schönste Nebensache der Welt“ wissen wollten. Sie spricht nicht nur Legionen von Frauen aus der Seele, selbst hartgesottene Männer liegen ihr zu Füßen. Kabarettistin Barbara Balldini hat ein neues Programm zu bieten.BALDINI Werner Krainbucher, Patrick Spenger, Bernhard Brandstätter (v. l.) SCHÖNBAUER Neue Showküche Mit Cookina Dreams, dem Herzstück des neuen Schauraums von Cookina, und „PUR“, der Kochschule, haben sich Inhaber Bernhard Brandstätter und Werner Krainbucher einen Traum erfüllt. Profi- Koch und Kochschulinhaber Patrick Spenger und Kabarettist Martin Kosch begeisterten bei der Eröffnung mit kulinarischen Genüssen und Humor etwa auch Koch Willi Haider, Vize-Stadtvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Gabi Lechner und Künstlerin Sabine Schilcher-Asen. Sommerparty Im Zuge der alljährlichen Sommersause von Intercoiffeur Mayer, die heuer auf der Grazer Murinsel stattfand, wurden auch wieder zahlreiche Stylisten mit den „Mayer Academy Awards“ ausgezeichnet. Der Preis für die beste Newcomerin ging an Julia Pugl, Birgit Kohlhofer gewann in der Kategorie „Best Retail“ und Hilde Friedl wurde zur besten Stylistin gekürt. Das beste Team wurde das des Flagshipstores in der Sporgasse. Außerdem wurden langjährige Mitarbeiter geehrt – allen voran Brigitte Konrad, die bereits das 46. Jahr im Salon arbeitet. Andreas, Gudrun und Gerhard Mayer (v. l.) feierten mit ihrem Team. REINER Unzählige Kinder verbringen ihre Ferien im „Kinderland“. KK Ab ins Kinderland Unter dem Motto „Sommerhits für Ferienkids“ kommen auch heuer wieder unzählige Kinder aus allen Ecken der Steiermark und darüber hinaus in die verschiedenen Kinderland-Ferienanlagen. Neben den ein-, zwei- und dreiwöchigen Aufenthalten werden auch einwöchige Actionwochen mit vielen zusätzlichen Ausflügen wie auch einwöchige Reitwochen geboten. Anmelden und beraten lassen kann man sich unter der Mailadresse office@ kinderland-steiermark.at.

15. JULI 2018 www.grazer.at eco 21 ➜ TEURER THINKSTOCK (2) Butter +24,8 % Man könnte sich da ja fast die Butter vom Brot nehmen lassen: Um ein Viertel teurer wurde das Streichfett im letzten Jahr. Pauschalreisen – 7,3 % Da kommt man gleich noch mehr in Urlaubsstimmung: Die Preise für Pauschalreisen sind um 7,3 Prozent gesunken. BILLIGER ➜ PREIS. Der beste Imagefilm Österreichs kommt aus Graz und zeigt, wie Unternehmen von der Kreativwirtschaft profitieren. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at ten Kreativwirtschaftsgeschichte von der „Kreativwirtschaft Austria“ der Wirtschaftskammer Österreich deutlich. Dieser Preis für den besten Imagefilm des Landes ging heuer an die Grazer Filmemacherin Astrid Rampula von „astrimage“, die die Manufaktur Gölles in Szene setzte. Der Film wird im Obstgartenkino, das zentraler Bestandteil der neuen Erlebniswelt der Destillerie in Riegersburg ist, gezeigt. Für diese Erlebniswelt haben sich verschiedene Gestalter auch mit dem Kindermuseum FRida&fred zusammengetan. Besucher erleben dabei die Produktion von Bränden und Essig an sechs Stationen. Seither konnten die Besucherzahlen um 33 Prozent gesteigert und auch eine deutlich jüngere Zielgruppe konnte erreicht werden. Der Direktverkauf ab Hof legte um 40 Prozent zu. Außer­ Im Jahr 2015 konnten durch die Arbeit der Kreativwirtschaft österreichweit Umsätze in der Höhe von rund 21,9 Milliarden Euro erzielt werden. Die Investition in Kreativleistungen ist eine Zukunftsanlage, bei der jeder Euro durchschnittlich mit dem 1,5-Fachen wieder erwirtschaftet wird. Die Bedeutung der Kreativen für Unternehmen wurde jetzt auch beim Wettbewerb zur besdem wurde ein Zuwachs an internationalen Gästen verbucht. Viele Vorteile „Kreative sind Early Adopter. Sie erarbeiten innovative Geschäftsmodelle und sind Pioniere auf sämtlichen Gebieten. Laut dem siebenten Österreichischen Kreativwirtschaftsbericht setzen 87 Prozent auf neue Produkte, Verfahren oder Technologien“, erklärt Gerin Trautenberger, Vorsitzender der Kreativwirtschaft Austria. „Kreativunternehmen sind häufig kleinbetrieblich strukturiert und schaffen so eine auf den Kunden abgestimmte Lösung. Dieser wird direkt in den Innovationsprozess eingebunden.“ Neben der Kreativleistung werden laut dem Experten noch andere Vorteile für Unternehmen geboten: etwa neue Methoden des Projektmanagements und neue Zugänge zum Workflow. Berührungsängste Auch wenn Kreativunternehmen der Wirtschaft bereits zu einem großen Umsatzplus verhelfen, gibt es in der Praxis häufig Berührungsängste bei Unternehmen, die nicht wissen, was sie genau erwartet. „Es muss noch mehr Bewusstseinsbildung dafür geben, dass die Kosten für Kreativleistungen Investitionen in den zukünftigen Unternehmenserfolg sind“, so Trautenberger. „Dabei lohnt es sich, auf Qualität zu setzen, denn oft geht es um die Visitenkarte des Unternehmens.“ Gerin Trautenberger ist Vorsitzender der Kreativwirtschaft Austria.

2021