7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

15. Dezember 2019

  • Text
  • Ramen
  • Punsch
  • Handel
  • Fahrrad
  • Feuerwehr
  • Schwarzl
  • Eislaufen
  • Christkindlmarkt
  • Weihnachtsmarkt
  • Toilette
  • Bibliothek
  • Uni
  • Barrierefrei
  • Ampel
  • Jakomini
  • Park
  • Bezirk
  • Stadt
  • Dezember
  • Grazer
- Sieben neue Parks für Jakomini - 450 Bewertungen: Grazer Ampeln im Check - Mehr Barrierefreiheit an der Uni-Bibliothek - Schwangere mit Kleinkind wurde weggeschickt: Wirbel um WCs auf Weihnachtsmärkten - Grazer Feuerwehr will Nummer 1 im Klimaschutz werden - Kostenloses Eislaufen auf der Euro-Eisfläche am Schwarzl - Schrotträdern geht es jetzt an den Kragen - Grazer Handel steuert auf Rekord zu - Bankerl am Rosenberg schon zwei Mal geklaut - Ausnahmeregelung zum Parken für Heimgärtner - Ramen-Bar Ichi go ichi e expandiert jetzt - 1. „Grazer“ Advent-Punsch

34 szene www.grazer.at

34 szene www.grazer.at 15. DEZEMBER 2019 Letztes Jahr ging es beim Bauernsilvester im Casino spaßig zu! Bauernsilvester im Casino LUEF Mit seinem jugendlichen Aussehen kann Fritz auch punkten. HOANZL Fritz: Das Jüngste Gesicht www.grazer.at ■■ Bereits einen Tag vor Silvester die Sau rauslassen – beim Bauernsilvester, zu dem das Casino Graz gemeinsam mit dem „Grazer“ lädt, ist das möglich! Am 30. Dezember schmeißt man sich am besten in Dirndl oder Lederhose und lässt es die ganze Nacht krachen. Grenzenlos: das S.T.S. Bootleg sorgt dafür, dass die Hüften auch anständig geschwungen werden. Karten für einen unvergesslichen Abend sind schon jetzt erhältlich. präsentiert ■■ Er wirkt nach wie vor wie ein Maturant kurz vor der Prüfung. Schüchtern zeigte er sich auch bei seinem Besuch beim „Grazer“ im Styria Media Tower in Graz. Dabei kann Christoph Fritz durchaus selbstbewusst auftreten. Er ist erst 25, sieht wie gesagt jünger aus und feiert Erfolg um Erfolg. „Ich gebe Einblicke in meine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Ich komme ja aus einer kleinen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt.“ Jetzt hat der Niederösterreicher, der im Vorjahr auch die Kabarett-Überraschung bei „Let’s Spend The Night Together!“ war, den Förderpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis 2020 erhalten. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 1. März 2020 in Mainz übergeben. Im nächsten Jahr ist Fritz auch viel mit dem Programm „Das Jüngste Gesicht“ auf Tour. Am 14. April gastiert Christoph Fritz wieder im Grazer Orpheum.

15. DEZEMBER 2019 www.grazer.at graz 37

2021