7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

15. April 2018

  • Text
  • Schlossbergball
  • Neueroeffnung
  • Hauptplatz
  • Manner
  • Hitzendorf
  • Terrassenhaussiedlung
  • Strafzettel
  • Denkmal
  • Poller
  • Terror
  • Amokfahrt
  • Schlossberg
  • Steirer
  • Stadt
  • April
  • Grazer
  • Graz
- Kampf gegen Amokfahrer beginnt: Stadt baut Terror-Poller um 600.000 Euro - Grazer Geheim-Denkmäler - 160.000 Strafzettel im Jahr 2017 - 1100 Bewohner arbeiten an der Modernisierung der Terrassenhaussiedlung - Hitzendorf wird fast komplett rauchfrei - Neueröffnung am Hauptplatz: Manner mag Graz eben - Schlossbergball präsentiert

38 motor www.grazer.at

38 motor www.grazer.at 15. APRIL 2018 Mustang: Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Der Innenraum und das Cockpit wurden modern aufgefrischt. SCHERIAU (6) Wer mit diesem Mustang fährt, der hat Spaß beim Fahren. Muscle-Cars sind auch bei uns beliebt. MUSKELAUTO. Der neue Ford Mustang ist frisch geliftet, und ein Ausritt mit dem Edelpferd ist ein Höllenritt auf 450 PS samt 10-Gang-Automatik. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Ich glaubte den Ford Mustang, den ich bei Harley Davidson beim Grazer Clocktower abholen durfte, leicht schnauben zu hören, als ich mich ihm näherte. Harley Davidson und Clocktower deshalb, weil die „Benzinbrüder“ Harley und FordStore Reisinger eine Kooperation am Laufen haben. Der Mustang dient, und das ist ein Premiumservice, als „Werkstättenersatzfahrzeug“ für die schweren Harley-Bikes und vielleicht steigt der eine oder andere Biker auf das vierbeinige Edelpferd um. Außerdem darf Harley den Mustang auch vermieten. Im knalligen Orange mit den Harley- und Clocktower-Emblemen passte der Mustang ganz perfekt zum ebenfalls in Tropical- Orange gehaltenen Clocktower. Wer mit dem Wagen losfährt, muss damit rechnen, dass er auffällt. Die Leute bleiben stehen und schauen. Es gibt das Auto aber auch in dezenten Farben ohne Logos. Zurück zum Start: Das Schnauben war völlig weg, als ich mich in das Auto setzte und den Startknopf

15. APRIL 2018 www.grazer.at motor 39 Ritt auf 450 PS drückte. Und da war er, der charismatische Spruch, der laute, bassige Sound aus den Auspuffrohren, der meilenweit signalisiert: Platz da, jetzt komme ich. Der Sound ist retro, so muss ein Mustang eben klingen, wenn er sich kurz vor dem Start aufbäumt, um loszustürmen. Man fühlt sich sehr stark im geräumigen Cockpit mit den vielen Knöpfen und Hebeln. Im Zentrum der voll digitale LCD-Bordcomputer mit dem Sync-3-Infotainment. Überhaupt haben die Make-up-Spezialisten im Innenraum ganze Arbeit geleistet. Da ist jetzt Coolness angesagt. Eine Besonderheit des neuen Mustang ist der Fahrmodus. Da gibt es gleich sechs verstellbare Module: Normal, Sport, Schnee/Nässe, Treck, Drag, My Mode. Ich lege im Normalzustand los und jage den Wagen erst einmal auf die Platte. Der Mustang hat mit den verschiedensten Steigungen nicht das geringste Problem, in den Kurven fühlt man sich als Fahrer völlig sattelfest, und wenn man möchte, ist der Mustang auch jederzeit zu einem Höllenritt durch das Gelände bereit. Auf den normalen Straßen und auf der Autobahn zeigt das Edelpferd, was in ihm steckt. Dass aus dem Radio zufällig Wilson Picketts „Mustang Sally“ erklingt, macht die Fahrt noch ein Stückchen aufregender. „Ride Sally, ride ...“ Den Sprint von 0 auf 100 km/h spürt man fast gar nicht. Die 100 erreichte man selbst auf einer kleinen normalen Straße in 4,8 Sekunden, wenn man dürfte. Und die 250 km/h kann man auch nur auf dem Red Bull Ring testen, und da verwandelt sich der Mustang in ein rassiges Rennpferd. Die Serienausstattung ist umfangreich. Der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar, der Beifahrersitz ebenso. Es gibt LED-Nebelscheinwerfer, ein Sicherheitspaket, Rückfahrkamera, Tempomat, Park-Pilot, Fahrspurassistent. Extrem, wie sich die Mustang-Generationen seit 1964 entwickelt haben. Die Fahrt mit einem Mustang ist für viele die Erfüllung eines Bubentraums. Ich versteh das jetzt. In dieses Pferd kann man sich schnell verlieben ... Ford Mustang 2018 Convertible GT 450 PS ■■Motor: 8-Zylinder-V-Benzinmotor, vier Ventile pro Zylinder, Leistung 450 PS (331 kW), Schaltung 10-Gang-Automatik, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, Abgasnorm Euro 6,2 ■■Verbrauch: kombiniert Stadt/Land 12,5 Liter auf 100 Kilometern, C0 2 -Emissionen 279 g/km, Kraftstoffart Super-Benzin, Tankvolumen 61 Liter, NOx-Reduktion (Technik) passiver NOx-Kat ■■Abmessungen: Länge 4,78 Meter, Breite 1,91 Meter, Höhe 1,39 Meter, Leergewicht 1792 Kilo, zulässiges Gesamtgewicht 2141 Kilo, Radstand 2720 mm, Wendekreis 12,2 Meter ■■Preis: ab 67.950 Euro ■■Autohaus: FordStore Reisinger, Graz, Wiener Straße 238, Tel. 0 316/500, www.derreisinger.at, Harley Davidson Graz, Clocktower Motorrad GmbH, Graz, Kärntner Straße 173

2021