Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

14. Mai 2021

- In Graz leben mehr als 2200 Arten - Wohnungen für Obdachlose - Bauernmarkt Straßgang - Neuer Finanzdirektor - Skater beleben die Plätze - Halbe Million Impfungen verabreicht

14. MAI

14. MAI 2021 www.grazer.at graz 10 Halbe Million Impfungen ES GEHT VORAN. Die 500.000er Marke an verimpften Anti-Covid-Dosen wurde erreicht: Konkret wurden 506.284 verabreicht. In den nächsten Wochen sind Risikopatienten und Schwangere vorgesehen. Mehr als eine Million Impfdosen wurden in der Steiermark inzwischen verabreicht. Und es geht zügig weiter im Impfplan. 44.700 sind‘s diese Woche. KK Beim zwölften Impf-Update des Landes Steiermark wurde heute wieder von Michael Koren, Impfkoordinator des Landes und Landesamtsdirektor-Stellvertreter Wolfgang Wlattnig über den aktuellen Stand bei der Corona-Schutzimpfung in der Steiermark informiert. „Mit gestrigem Tag ist es uns gelungen, die 500.000er Marke bei den verabreichten Impfungen zu überschreiten. Konkret wurden bereits 506.284 Menschen Dosen in der Steiermark verimpft“, betonte Koren. Mit heutigem Tag haben mehr als 400.000 Personen die erste Impfdosis erhalten, 107.666 Menschen bekamen bereits ihre Zweitimpfung. In der aktuellen Woche werden insgesamt 44.700 Impfungen bei den Impfstraßen sowie in den Impfordi- nationen verabreicht. Geimpft wurde wieder Bildungspersonal, Menschen mit erhöhtem Risiko sowie auch 3000 Menschen aus Wirtschaftsbetrieben. So geht‘s weiter AIn der Kalenderwoche 20 sind rund 60.800 Impfungen mit den Impfstoffen Biontech/Pfizer und Moderna für Risikopatienten vorgesehen. Auch die Zahl der Zweitimpfungen wird sich im Mai weiter erhöhen: In den nächsten drei Wochen sind 70.900 Zweitimpfungen geplant. Weiters gibt es in der Kalenderwoche 22 eine Sonderaktion für Schwangere, weil für diese Gruppe ein erhöhter Aufklärungsbedarf notwendig ist. Auch die restlichen Musikschullehrer kommen in dieser Woche an die Reihe.

14. MAI 2021 www.grazer.at Ausblick graz 11 Was morgen in Graz wichtig ist ■ Die kalte Sophie, die letzte Eisheilige, bringt morgen noch einmal eher wenig frühlingshaftes Wetter nach Graz. Die Höchsttemperatur liegt bei 16 Grad, es kommt mehrmals am Tag zu Regenschauern. ■ Der letzte Einkaufssamstag ohne geöffnete Gastronomie bricht an. In der ganzen Stadt sieht man aber schon Gastronomen, die ihre Lokale auf Vordermann bringen, die letzten Umbauarbeiten abschließen und auf ihre ersten Getränke-Lieferungen seit mehr als sechs Monaten warten. ■ Mit einem weiteren Sieg in der Platzierungs-Best-of-three Serie könnte die HSG Holding Graz morgen beim HC Linz AG auf 2:0 stellen und die Saison beenden. Verliert man, kommt es am 21. Mai noch einmal im Raiffeisen Sportpark zum Showdown. „Wir nehmen uns vor, die zuletzt gezeigte Leistung nach Linz mitzunehmen und damit den zweiten Sieg zu holen“, so HSG Holding Graz Coach Goran Pajicic. ■ Morgen ist der letzte Tag, an dem die Wanderausstellung „Reichtum versus Armut“ am Vorplatz des Grazer Hauptbahnhofs angesehen werden kann. Die Kunstinstallation des Familienreferats der Katholischen Kirche Steiermark und „Rainbows“ sowie fünf weiteren Organisationen setzt ein Zeichen, wie nah arm und reich zusammenliegt und wie schnell aus einem guten Leben ein schwieriges werden kann. ■ Im Rahmen des Sportjahres möchte das Projekt „Fun(Hall)Sport in der Xciting Funhall in der Ziehrerstraße Kindern zeigen, wie viel Spaß Bewegung macht. Von 10 bis 12 Uhr gibt‘s Scooter-, BMX-, Skate- und Rollschuhworkshops. Die Kunstinstallation „Reichtum versus Armut“ ist morgen zum letzten Mal am Hauptbahnhof zu sehen, bevor sie nach St. Lambrecht weiterzieht. KK

2022

2021