7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Monaten

14. Juni 2021

  • Text
  • Grambach
  • Raaba
  • Carsharing
  • Begegnungszone
  • Platz
  • Automat
  • Leckerli
  • Neos
  • Stadt
  • Murfeld
  • Morgen
  • Steiermark
  • Grazer
  • Juni
  • Graz
- „Corona war ein Stresstest für die EU!" – Neos im Interview - Erster Leckerli-Automat der Stadt - Kaiser-Josef-Platz: Begegnungszone bringt neuen Ärger - Neues flexibles E-Carsharing in Raaba-Grambach

12 graz www.grazer.at

12 graz www.grazer.at 14. JUNI 2021 Frida sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Frida möchte mit ihrem Menschen durch dick und dünn gehen. KK Diese freundliche Maus ist heit“. Wer schenkt ihr ein tolles Frida. Sie liebt die Menschen und verzaubert jeder- Zuhause? mann auf den ersten Blick! Frida ist eine schmusebedürftige - Cane Corso Mix - 8 Jahre Hundedame und liebt es Aufmerksamkeit zu bekommen. - mag Kinder - mag keine Hunde & Katzen Frida ist ein Angsthase, wenn es um Gewitter geht und verbringt das Unwetter lieber mit www. aktivertierschutz.at Kontakt: Arche Noah ihrem Menschen in „Sicher- Tel. 0676/84 24 17 437 BOTSCHAFTER DES GRAZER SPORTJAHRES Robert Sonnleitner Guten Tag, mein Name ist Robert Sonnleitner. Mir liegt an Sport so viel, dass ich es sogar studiert habe, um junge Menschen für die Bewegung begeistern zu können. Ich unterstütze das Grazer Sportjahr auch als Botschafter, weil ich finde, dass das eine gute Sache ist und ich freue mich auch schon auf die vielen spannenden Events und Veranstaltungen. Ich sage: Let’s Go! Graz. Bettina Pabst Ich liebe es in der Natur unterwegs zu sein. Aus diesem Grund wandere ich fast jede Woche einmal mit meinem Mann auf den Schöckl, einerseits um körperlich fit zu bleiben und andererseits, weil unser Hausberg ein echtes Bergfeeling vermittelt. Zudem wandere ich immer öfter mit meinen Kolleginnen auf „unseren“ Schöckl, manchmal sogar schon vor der Arbeit. 16. Juni, 18.30: ASKÖ Murfeld vs. GAK 1902 Juniors Sportzentrum ASKÖ-Murfeld

14. JUNI 2021 www.grazer.at graz 13 Der ASKÖ Murfeld präsentierte sich im ersten Spiel des Stadtpokals sehr stark, für die nächste Saison ist das Ziel klar der Klassenerhalt in der Gebietsliga. ASKÖ Murfeld: 1. ® STADTPOKAL Starker Start in den Stadtpokal STARK. In Begleitung unseres „1. derGrazer McDonald‘s Stadtpokal“ holen wir die teilnehmenden Grazer Vereine täglich vor den Vorhang. Heute mit einem genaueren Blick auf den ASKÖ FSR Murfeld. ASKÖ MURFELD Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Es ist wohl fulminant zu nennen, wie der ASKÖ FSR Murfeld vergangenes Wochenende in den „1. derGrazer McDonald‘s Stadtpokal“ gestartet ist. Mit einem 8:1 setzte sich das Team von Obmann Markus Ettinger gegen den SVU Liebenau durch, schon nach einer Halbzeit lang man mit 5:0 voran. Lange Geschichte Begonnen hat für den ASKÖ Forno-Antico Murfeld alles im Jahre 1938, entstanden ist ein Verein mit viel Tradition und viel Talent, nicht umsonst hat man schon den ein oder anderen bekannten Spieler hervorgebracht. Besonders hervorzuheben: Sturm- Legende Franz Reiter oder der ehemalige GAK-Spieler Christian Deutschmann. Wenn namhafte Spieler aus der Vereinsjugend kommen, ist das ein Zeichen für eine exzellente Jugendarbeit –und die gibt es beim ASKÖ Murfeld. Insgesamt umfasst der Verein 17 Mannschaften, neben der Kampfmannschaft kicken hier um die 250 Kinder und Jugendliche. Apropos Kampfmannschaft: Trainiert wird unter Peter Bachler und David Kasper – und für die kommende Saison gibt es ein klares Ziel: Nicht abzusteigen. 2014 steig man nömlich in die Gebietsliga auf – bis heute der größte Erfolg des Vereins. Nun will man das Niveau halten – und am Sportplatz in der Auwaldgasse 36 auf künftig weiter für Begeisterung sorgen. Nähere Informationen über den Verein finden sich unter: Die U13 des ASKÖ Murfeld gehört zu den 16 Jugendteams. ASKÖ MURFELD www.fussballschule-raffl.at/ home/ oder www.facebook.com/ fussballschuleraffl/ Die U8 des ASKÖ Murfeld. ASKÖ MURFELD

2021