Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

14. Juni 2020

  • Text
  • Bauernmarkt
  • Parkplatz
  • Bebauungsplan
  • Lindweg
  • Buergerliste
  • Premstaetten
  • Gehweg
  • Rotmoosweg
  • Andritz
  • Glockenspiel
  • Subarashi
  • You
  • Lokal
  • Sushi
  • Park
  • Spielplatz
  • Kinder
  • Stadt
  • Grazer
  • Juni
- Top Plätze für Raum Graz im Zukunfts-Ranking - Online-Öffi-Tickets sind der Renner - Neuer Park und Sportgeräte beim Concordia-Spielplatz - Pho You, Subarashi, Glockenspiel: Bald gibt‘s noch drei Sushi-Lokale in Graz - Rotmoosweg in Andritz: Gehweg wird verbreitert - Bürgerliste Pro Premstätten bricht mit der Gemeinde - Bebauungsplan Lindweg regt auf - Keine Parkplätze für Behinderte beim Bauernmarkt

36 graz www.grazer.at

36 graz www.grazer.at 14. JUNI 2020 Naturstein und Co ganz Bei Terrassen-Steinplatten mit leicht unterschiedlicher Struktur, wie hier, braucht man Erfahrung und Genauigkeit, weiß Experte Karl Promitzer. KK, GETTY (2) Vorm Verlegen muss ein stabiler Untergrund vorhanden sein. Rätsel-Lösung vom 7. Juni.2020 S C M O P S C H N U D E R L L I N K H A U S R A E U D E E R O S E N H A I N T A S M I S S A B E R M A L S L B A R B A R E N L E A L R A U N E N I G E L E A U N U N B A F G U M M I H F E L E A R E I S K R I S T A L L B I E R S I S A N A L L T J E S C P L A B U T S C H Lösung: L E G A L E H SEIERS- E N I L A B T R A U N L A BERG Lösung: H E L S I N K I SEIERSBERG Sudoku-Lösung vom 14. Juni 2020 4 1 6 3 9 2 7 8 5 3 7 9 4 5 8 1 6 2 2 8 5 1 6 7 3 9 4 1 3 2 6 8 4 5 7 9 7 6 8 5 3 9 4 2 1 9 5 4 2 7 1 6 3 8 5 2 7 9 1 6 8 4 3 8 4 3 7 2 5 9 1 6 6 9 1 8 4 3 2 5 7

14. JUNI 2020 www.grazer.at graz 37 oben in Platten-„Charts“ GUTER BODEN. Zur schönen Terrasse gehören entsprechende Bodenplatten. Ein Experte verrät uns die Trends der Saison 2020. Von Philipp Braunegger philipp braunegger@grazer.at ment aussehen, verrät uns Karl Promitzer, seiner Zeichens topversierter Polier. „Heuer wieder besonders beliebt sind Keramikplatten. Der große Vorteil ist, dass sie sehr pflegeleicht sind: Sie nehmen kein Wasser auf, dadurch erspart man sich das Reinigen auftretender Flecken. Und: Sie sind frostsicher und kratzunempfindlich.“ Bei der Verlegung gilt es aber, sich an Maßvorgaben zu halten: „Bei einer Plattenstärke von zwei Zentimetern sollte man eine gebundene Verlegung einhalten.“ Dabei wird unter den Platten ein wasserdurchlässiger Drainagemörtel verbaut. Auch ganz vorn dabei bei den Belags-Favoriten sind auch 2020 klassische Natursteinplatten. Hier braucht es, so Promitzer, „aber ein gewisses Maß an Erfahrung bei der Verlegung. Jede Platte ist nämlich ein Einzelstück und hat unterschiedliche Höhen und Kanten. Dafür sind Jetzt, wo die ersten Sommertage endlich da sind, heißt es wieder den eigenen Garten und die Terrasse zu genießen. Und vielleicht stolz auf das persönliche Werk der letzten Wochen zu schauen – wie selbst verlegte Terrassenplatten. Corona-bedingt war ja im Frühjahr genug Zeit, etwaige Neuverlegungen zu planen und dann, nachdem die Baumärkte wieder die Tore geöffnet hatten, durchzuführen. Wie die Trends für die aktuelle Saison in diesem Segsie absolut trittsicher und lassen sich auch leicht pflegen: Um Beläge oder Flecken zu entfernen, genügen ein Besen und Wasser. Starke Verschmutzungen durch Moos oder Algen beseitigt ein Hochdruckreiniger, der einen speziellen Bürstenaufsatz hat.“ Wer Betonsteinplatten, 2020 auch unter den Top Drei zu finden, verwendet, sollte die Terrasse später mit Randsteinen einfassen. „Sie halten die Fläche langfristig in Form und verhindern, dass Elemente verrutschen.“ Was die Farbgebung angeht, „sollte man sich immer am Gesamtbild des Gartens und des Hauses orientieren. Zu heller Gestaltung bzw. Wandfarbe passt helles Material, aber manchmal kann auch ein Kontrast von dunklen Platten und hellen Hauswänden positiv ins Auge stechen.“ Verwitterungsflecken reinigt man am besten mit dem Hochdruckreiniger.KK

2022

2021