7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

14. Jänner 2018

  • Text
  • Hotel
  • Lend
  • News
  • Stadt
  • Menschen
  • Steiermark
  • Heuer
  • Zeit
  • Grazer
  • Graz
- Neues Riesen-Hotel im Bezirk Lend - Neubau des ASKÖ-Centers geht ins Finale - Wirbel um alte Villa in Graz - Polizei jagt Hütten-Einbrecher

16 szene www.grazer.at

16 szene www.grazer.at 14. JÄNNER 2018 DORIANS BLOG mit Reinhard Nowak Wöchentlich präsentiert TV-Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. KK N ur ein echter Könner kann einen geborenen Verlierer auf der Bühne perfekt darstellen. Reinhard Nowak ist so ein Könner. Spätestens seit dem genialen Kabarett-Quartett „Schlabarett“ ist sein Name aus der heimischen Spitzenriege der Komödianten nicht mehr wegzudenken. Der gebürtige Münchner, der ab nächstem Donnerstag übrigens drei Tage mit seinem Solo-Programm „Commissario Nowak“ im Theatercafé gastiert, denkt heute noch gerne an die verrückte Zeit mit seinen Kollegen Alfred Dorfer, Andrea Händler und Roland Düringer zurück. Auch Graz kommt in diesen Erinnerungen vor. „Wir haben nach einer Vorstellung hier noch den steirischen Wein genossen, gleich in dem Gasthof, in dem wir genächtigt haben. Der Dorfer und ich, wir haben uns ein Zimmer geteilt und sind – auf gut Deutsch gesagt – blunzenfett auf unser Zimmer getorkelt!“ Dort, so berichtet der heute 54-Jährige, mussten sich die beiden synchron ins Waschbecken bzw. ins Klo übergeben, was sie aber nicht daran hinderte, einen kühnen Gedanken in die Tat umzusetzen. „Der feine Herr Alfred hatte die glorreiche Idee, dass wir uns wieder auf den Weg zurück in die Gaststube machen sollten – allerdings nackt!“ Im Handumdrehen flitzte Nowak durch die Gänge hinunter, so wie ihn Gott einst schuf. „Unten angekommen habe ich dann aber bemerkt, dass der feige Fredi zumindest ein Unterhoserl anhatte…!“ Was soll’s – mit dieser Aktion wurde Loser Nowak trotz allem in Graz am Ende zum Winner! Friseur Mario Bertalanitsch bekam in seinem Salon Besuch von den Kickern Florian Kainz (l.) und Marcel Sabitzer. KK (2) Weinritter knackten Austern ■■ Für ein Fest am Grazer Lendplatz eine bemerkenswerte Zahl: Bei einem Charity-Event der „Weinritter“ und des Clubs Lend wurden sage und schreibe 500 Austern verkauft, und das zu einem moderaten Stückpreis von 2,50 Euro – die stolzen Weinritter als gekonnte Austern-Knacker. Hunderte Feinschmecker stürmten das Festzelt, es gab Wein, Szigeti-Sekt und Champagner. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an Kindereinrichtungen im Bezirk Lend. Die Organisatoren waren zufrieden mit der Veranstaltung und planen bereits für dieses Jahr einen Ausbau der „Galas“: Man will die längste Austern-Theke der Welt errichten und damit in das Buch der Rekorde einziehen. Frisch gebürstet: „Vater“ der Truppe Gerhard Wanker (vorne), Philipp Moretti, Jutta Panzenböck, Josef Schuster, Karin Riedler und Moritz Linni (v.l.) CAGRAN Kabarettist Reinhard Nowak (r.) erzählte Dorian Steidl von seinem freizügigen Wirtshausbesuch. KK Paldauer auf nach Sizilien ■ ■ Man kann von der Schlagerband „Die Paldauer“ halten, was man will, für die Fans reißen sie sich sozusagen einen Haxn aus. Jetzt geht es zum dritten Mal auf große Fan-Reise. Diesmal wird im Mai die größte Insel des Mittelmeeres, Sizilien, angepeilt. Franz Griesbauer: „Uns alle erwarten schöne Ausflüge, ein Paldauer-Konzert, und auch eine Disco-Party darf nicht fehlen.“ Kicker haben die Haare schön ■■ Bundesligapause ist Haarschneidezeit! Und in dieser statteten der frischgebackene Fußballer des Jahres Marcel Sabitzer und Bremen-Legionär Florian Kainz den Figaros Sabrina Hödl und Mario Bertalanitsch vom Salon „Zeitgeist“ in der Girardigasse jetzt einen Besuch ab. „Ihnen taugen die exakten, modernen Schnitte, dass wir auf Terminwünsche eingehen und sie ganz normal behandelt werden. Sie haben keine Starallüren“, erzählt Bertalanitsch. In dem Frisiersalon haben sich auch schon die Kicker Martin Ehrenreich, Marvin Potzmann, Michael Madl, Roman Kienast und Stefan Hierländer die Haare machen lassen. Georg Rossmann, Dieter, Nathalie Krammer, Traude Paul, Josef Strohmaier, Michael Azodanloo, Michael Ehmann, Alois Paul, Joachim Rodler, Erich Karner und Wolfgang Krainer (v.l.) KK Grazbürsten frisch gebürstet ■■ Wenn eine Generalprobe im „abc“ zur Vor-Premiere wird, liegt einiges an Überraschung in der Luft. In der Tat: Die „Grazbürsten“ – Premiere war am 12. Jänner im Casino – kommen frisch gebürstet auf die Bühne. Gründervater, Komponist und Mastermind Gerhard Wanker hat die Truppe fast völlig neu aufgestellt. Mit Ex-Opernsängerin Jutta Panzenböck und den beiden Kleinbühnen- Akteuren Moritz Linni und Philipp Moretti sind neben den „alten Hasen“ Karin Riedler und Pepe Gross gleich drei Neue im Ensemble. Das Ergebnis, das wir exklusiv im „abc“ sehen durften: Ein herzerfrischendes, gesellschaftskritisches, heiteres Programm. Ur-Grazbürste Horst Goldemund ist als Textautor wieder da. Im Mai reisen die Schlagerhelden Paldauer mit Fans nach Sizilien. KK

14. JÄNNER 2018 www.grazer.at szene Kim Lone, Ursula Stross und Hannelore Hölbing (Parfümerie Hölbing) bei der Galerien-Austern-Party. KK Narrentreffen in der Burg ■■ Da ging’s aber spaßig zu in der Burg: Vertreter von gleich 27 Faschingsgilden statteten Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer diese Woche nämlich einen Besuch ab. So auch das diesjährige Landesprinzenpaar „Prinz Johann I. von il Gelato“ und „Prinzessin Ingrid III. von den Eiskugeln“ aus Fohnsdorf. „Faschingssitzungen, Umzüge, Gardetanz, Tanzveranstaltungen und vieles mehr bereichern in der Faschingszeit unser Land“, freute sich der Landeshauptmann. Und gerade er wird in der Faschingszeit ja besonders bereichert. Am Faschingdienstag im letzten Jahr besuchte er nämlich gleich vier verschiedene Faschingsfeiern! Austern und die hohe Kunst ■■ Nach der erfolgreichen Austern-Party, die die Grazer Galeristin Ursula Stross unter dem Titel „It’s Pop Art Baby“ mit der internationalen Künstlerin Kim Lone veranstaltete und bei der prominente Gäste wie die Geschäftsleute Fredi Herzl, Hans Schullin, Carlo Arlati oder Willi Pilz von Bildern und Austern angetan war, gabs schon den nächsten Knaller: Architekt und Stadplanungslegende Friedrich Moser stellte seine Werke mit dem Titel „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“ aus. Kulturlandesrat Christopher Drexler hielt die Laudatio. Unter den vielen Vernissagen-Gästen Fredi Herzl, Betriebsberater Jürgen Zinker, Künstlerin Linda Leeb. Mario Krenn, Karl Christandl, das Landesprinzenpaar „Prinz Johann I. von il Gelato“ und „Prinzessin Ingrid III. von den Eiskugeln“, Hermann Schützenhöfer u. Ernst Kranawetter (v.l.) STREIBL 17 Stand-up Comedy im klassischen Sinn: Rick Kavanian kommt! HOANZL „Offroad“ und auch „on Road“ ■ ■ Als Dimitri Stoupakis, Pavel Pipovic und als Yeti haben ihn Bullyparade-Fans kennen und lieben gelernt. Publikumsliebling Rick Kavanian ist nach den Kino-Charts mit der Bullyparade jetzt auch mit der klassischen Stand-up Comedy „Offroad“ on the Road und kommt auch nach Graz, und zwar am 19. Jänner ins Orpheum. Bernd Pürcher, Andrea Krobath, Miki Rankovic, Nina Topolic, Manuel Prevedel, Wolfgang Nicoletti, Patricia Schweighofer und Manfred Hess (v.l.) MÖSTL Eigener Look für die Redoute ■■ Das hat es auch noch nie gegeben. Normalerweise werden die offiziellen Looks der Kosmetikmarke Yves Saint Laurent in Paris kreiert, bevor sie international zum Einsatz kommen. Für die Jubiläumsausgabe der Opernredoute in zwei Wochen wurde jetzt aber ein exklusiver eigener Look designt, der sich „La Balle Lumiere“ nennt. YSL-Make-up-Artist Miki Rankovic, Kastner-Marketingleiterin Andrea Krobath und Redouteorganisator Bernd Pürcher präsentierten den Look für die Debütantinnen des Eröffnungskomitees jetzt bei Kastner & Öhler: tief braun ausschattierte Augen in Kombination mit dem YSL-Kult- Lippenstift „Rouge Pur Couture“ in der Farbe Alt-Rosa. Dazu passt übrigens auch die Damenspende bestens: der Duft „Armani Code Femme Cashmere“. Überzeugt waren auch die Polonaise-Choreografen Patricia Schweighofer und Wolfgang Nicoletti sowie Beauty- Abteilungsleiter Manfred Hess.

2021