Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

14. April 2019

  • Text
  • Ost
  • Ortszentrum
  • Mariatrost
  • Herrengasse
  • Fitness
  • Outdoor
  • Auwiesen
  • Bus
  • Gabel
  • Fahrrad
  • Szene
  • Woche
  • Alpine
  • Steiermark
  • Stadt
  • April
  • Grazer
  • Graz
- Ob Fahrrad, Gabel oder Brotsackerl: Grazer erfinden die Welt neu - Neuer E-Bus in Graz im Test - Auwiesen sind nun auch ein Outdoor-Fitness-Areal - Radler machen die Herrengasse unsicher - Mariatrost: Flüchtlingsheim schließt, neues Ortszentrum kommt - Neue Betriebe im Center Ost

36 motor www.grazer.at

36 motor www.grazer.at 14. APRIL 2019 Brötchen und Alpine A110 Michi Graf (l.) und Michi Schweighofer mit neuem Ford Focus KK In die Bonusrunde mit Ford Focus ■■ Rechtzeitig zum Start des Playoffs um den Einzug der Grazer Handballer ins Spusu-HLA-Halbfinale hat Geschäftsführer Walter Graf von Ford Reisinger und Mobilitätspartner der HSG Retcoff Graz einen nagelneuen Ford Focus an Obmann Michael Schweighofer übergeben. Die nächsten Spiele der HSG gibt es am 26. April gegen HC Fivers Margareten, am 29. April das Rückspiel und falls notwendig am 3. Mai noch ein drittes gegen die Wiener. Die HSG fährt zu allen Spielen der Bonusrunde mit Ford- Store Reisinger. SPANNEND. Als erstes Grazer Autohaus hat Vogl+Co in der City einen Pop-up-Store eröffnet. In der Auslage ein neuer Renault Alpine A110. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Man hat die Wahl: entweder zuerst ein Brötchen beim Delikatessen- Frankowitsch zu genießen, um dann gegenüber ein neues Auto zu kaufen, oder man kann das auch genau umgekehrt tun. Jedenfalls beeindruckt der Sportwagen Renault Alpine A110, der in der Auslage gegenüber dem Brötchen-King steht, die Passanten. Das Autohaus Vogl+Co hat den ersten Grazer Auto-Pop-up-Store in der Stempfergasse 1 eröffnet. Vogl+Co-Geschäftsführer Gerald Auer (l.) und Oliver Wieser mit der neuen Renault Alpine A110 im 33m 2 Pop-up-Store in der Grazer City. WOLF Alpine-Advisor Axel Sprinzer wird den Shop zwei Monate lang täglich betreuen. Danach wird mittels einer großen Rampe wieder getauscht und ein neuer Wagen steht im Store. Vogl hat das 33 Quadratmeter große Geschäft bis Ende Oktober gemietet. Das 100-Jahr-Jubiläum hat Vogl+Co mit Tatendrang erfüllt, und Pop-up-Stores in Innenstädten sind der Zukunftstrend. Bei der Eröffnung waren unter anderen die Vogl+Co-Geschäftsführer Gerald Auer und Oliver Wieser. Mit solchen Stores wollen Autohäuser vor allem eine jüngere Zielgruppe anlocken. So gibt es zum Beispiel Tesla-Pop-up- Shops bereits in ganz Europa. Ort zum Kraft-Tanken Großer Bahnhof bei der Eröffnung des neuen Roth- Tankstellen- Shops KK ■■ Wenn eine Tankstelle im Shop-Bereich so aussieht wie das neu gestaltete Tank-Bistro in der Roth-Zentrale, Conrad-von-Hötzendorf-Straße, dann ist das ein idealer Ort der Begegnung, ein Platz, wo man neben Benzin und Diesel auch Kraft und Entspannung tanken kann. Und wenn Jürgen und Rudi Roth zu einer Eröffnung laden, dann kommen auch die Promis in Scharen. Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl war unter vielen anderen Gästen, ebenso Stadtrat Günter Riegler, WKO-Direktor Karl Heinz Dernoscheg sowie Günther Lederhaas (Granit-Geschäftsführer). Da Roth ab sofort den Tennis- und Schisport-Nachwuchs unterstützt, waren auch Renate Götschl (Vizepräsidentin des steir. Schiverbands) sowie Barbara Muhr (Tennisverband-Präsidentin und Holding-Vorstand) zur Tankstelleneröffnung gekommen. Im LED-ausgeleuchteten neuen Bistro-Shop gibt es Snacks und Convenience-Food, eine neue ganz moderne Kaffeemaschine, ein freundliches Team und originale Autotüren zum WC-Bereich. Übrigens, mit der neuen Roth IQ Tank-Card kann man in Österreich bei 330 Tankstellen tanken. VOJO

2022

2021