Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

14. April 2019

  • Text
  • Ost
  • Ortszentrum
  • Mariatrost
  • Herrengasse
  • Fitness
  • Outdoor
  • Auwiesen
  • Bus
  • Gabel
  • Fahrrad
  • Szene
  • Woche
  • Alpine
  • Steiermark
  • Stadt
  • April
  • Grazer
  • Graz
- Ob Fahrrad, Gabel oder Brotsackerl: Grazer erfinden die Welt neu - Neuer E-Bus in Graz im Test - Auwiesen sind nun auch ein Outdoor-Fitness-Areal - Radler machen die Herrengasse unsicher - Mariatrost: Flüchtlingsheim schließt, neues Ortszentrum kommt - Neue Betriebe im Center Ost

16 szene Verena Leitold

16 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Eins eins gewonnen!“ Schilegende Hermann Maier war mit dem Unentschieden bei der Hotdog- Challenge mit Oh-My-Dog-Chefkoch Walter Hintner in Graz zufrieden. GEPA www.grazer.at 14. APRIL 2019 Frühlingsgefühle: Szene feiert FREILUFTSAISON. Nicht nur die Gastgärten werden langsam immer voller, auch die Partys unter freiem Himmel stehen schon vor der Tür. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Auch wenn das Wetter diese Woche etwas anderes vermuten lässt: Es geht los! Die großen Outdoor-Partys der Stadt stehen schon in den Startlöchern. Noch zwei Wochen sind es bis zum großen Silent- Disco-Open-Air im Stadtpark: Am 27. April wird im Parkhouse und weit drumherum unter freiem Himmel getanzt und gesungen. Jeder Gast bekommt dazu kabellose Kopfhörer und kann zwischen zwei verschiedenen DJs und Musikrichtungen wählen: House, Electro, Charts & Hiphop oder Alternative, Oldies & Classics. Eine Woche feiern Totgesagte leben länger: Am Tag darauf, am 28. April, startet auch der Lendwirbel 2019. Vor zwei Jahren wurde er von den Organisatoren ja offiziell für gestorben erklärt, das Konzept, das eben keines ist, dadurch erneuert und wiederbelebt: Der Wildwuchs an Der Volksgarten ist heuer in Sachen Freiluftparty hoch im Kurs: Schlagergarten Gloria, CSD-Parkfest und Augartenfest stehen dort etwa an. Außerdem wird beim Lendwirbel eine Woche lang im Freien gefeiert. ANDY JOE (2), KARELLY, EBERL Hermann Maier (links oben) briet bei Gerald und Judith Schwarz sowie (in Weiß) Würstel im Oh-My-Dog-Foodtruck. KK (2), GEPA Hermann-Maier-Hotdog ist da ■■ Da staunte so manch hungriger Grazer diese Woche nicht schlecht, als er sich bei „Oh My Dog“ am Eisernen Tor ein Hotdog holen wollte: Da brutzelte nämlich jemand die Würstel, den man sonst meistens nur aus dem Fernsehen kennt: Schilegende Hermann Maier stand plötzlich im Streetfood-Wagen. Und das kam so: Der Doppel-Olympiasieger und Dreifachweltmeister drehte dort mit den Inhabern Judith und Gerald Schwarz eine Folge der Raiffeisen-Serie „Erfolgswege“, bei der aus jedem Bundesland ein erfolgreiches Unternehmen porträtiert wird. Mit Küchenchef und Partner Walter Hintner lieferte er sich spontan eine Challenge: Wer kreiert den besseren neuen Hotdog? Bratwurst, Tempura-Garnele, Wakame-Sprossensalat, Teriyaki-Sauce, Wasabi-Mayo und Sesam – das waren die Zutaten für den „Hermann Maier Dog“, den es ab sofort auch im Sortiment des Standls gibt. Die Challenge selbst ging letztlich aber doch unentschieden aus.

14. APRIL 2019 www.grazer.at szene 17 KK, CUPABAR Bernhard Schäffner WIE VIELE GASTGARTENTISCHE HABEN SIE? Sara Kos Das neu eröffnete Schäffner’s am Leuteschauen in der Herrengasse: In Tummelplatz hat mit 22 Tischen einen 25 : 11 der Cupa Bar kann man an elf Tischen der größten Gastgärten der Stadt. im Gastgarten Passanten beobachten. jetzt im Freien Menschen, die spontan Aktionen setzen, statt immer genauer geplanten Veranstaltungen, ist zurück. Bis 5. Mai wird im Bezirk auf Straßen, Plätzen und in Parks gefeiert. Den Höhepunkt für das Partyvolk wird’s vermutlich am Freitag (3. Mai) geben, auch der Dienstag (30. April) würde sich als Tag vor dem Feiertag gut anbieten. Partypark Volksgarten Am 1. Mai selbst wird der Volksgarten beim legendären „Schlagergarten Gloria“ zum Feierareal. Neben den Gloria Allstars mit Michael Ostrowski, Gerald Votava oder Thomas von Granada stehen da heuer die Indianer der Liebe, das Yamandu Fuchs Quartet oder Kaleidoskop im Line-up. Außerdem heizen die DJs Melodien für Millionen, Adriana Celentana, Ricardo Ritalini oder Favelotti ein. Der Volksgarten ist dieses Jahr übrigens sowieso ganz hoch im Kurs, was Freiluft-Partys angeht. Am 22. Juni findet dort nach der Parade das von den RosaLila PantherInnen veranstaltete CSD- Parkfest wieder statt, bei dem gemeinsam „unterm Regenbogen“ gefeiert wird. Ein bisschen kurios ist auch, dass das Augartenfest (29. Juni) heuer im Volksgarten stattfindet. Aufgrund der Bauarbeiten im Augarten muss das Fest mit seiner 39. Ausgabe in den anderen Park übersiedeln. Freiluft-Cello-Marathon ■ ■ „Ich verlasse mich auf meine Kondition!“ Die Konzerte von Ostersonntag bis Dienstag danach werden für Starcellist Friedrich Kleinhapl keine leichten. Dabei sitzt er nämlich nicht wie sonst in einem warmen Konzerthaus, sondern spielt bei ungewissen klimatischen Verhältnissen draußen, zweieinhalb Stunden, während die Leute kommen und gehen. Starcellist Friedrich Kleinhapl verlässt im Rahmen von Klanglicht die gewohnte Atmosphäre des Konzerthauses. JUNGWIRTH Der Grazer spielt im Landhaushof zu der Installation „h-u-m-a-n?“ der Schweizer Designerin Sophie Guyot im Rahmen von Klanglicht drei Tage hintereinander Bach- Solosuiten. „Das Schöne ist, dass auf diese Weise die Bach-Suiten unter viele Menschen kommen, die nie in ein Konzert gehen würden. Ich bin extrem neugierig, wie das funktioniert!“, so Kleinhapl. Alle Fotos auf www.grazer.at Beim FAGtory Club in der Postgarage wurde unter dem Motto „Glow“ gefeiert. ANDY JOE Schillernde Partynacht ■■ Bunt und schrill geht es bei den FAGtory Clubs in der Postgarage am 2nd Floor immer zu. Dieses Mal war es aber ganz besonders schimmernd und schillernd: Schließlich lautete das Motto der Szene-Party ja auch „Glow“. Die DJs Ray Azuma und Boah taten den Rest, um die Feiermeute zum Glühen zu bringen.

2022

2021