Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 2 Tagen

13. Mai 2022

  • Text
  • Judendorf
  • Straßengel
  • Gratwein
  • Neueröffnung
  • Ladies run
  • Orsay
  • Demo
  • Politik
  • Kickl
  • Kurz
  • Parteiobmann
  • Bundeskanzler
  • Kanzler
  • Bundesparteitag
  • Landesparteitag
  • Innenstadt
  • Nehammer
  • Gestern
  • Morgen
  • Grazer
- VP-Bundesparteitag: Graz als Zentrum der Innenpolitik - Orsay zieht auch aus Graz aus - Ladies Run: Der lange Weg zurück - Billa-Neueröffnung in Gratwein-Straßengel

4 graz www.grazer.at

4 graz www.grazer.at 13. MAI 2022 Randy Haynes (r.) & Co brauchen am Samstag einen Sieg. GEPA Das Spiel der letzten Chance ■ Im dritten Semifinale der Basketball-Superliga muss der UBSC Graz am Samstag um 17.30 Uhr wieder auswärts beim BC Vienna antreten. Für die Mannschaft von Trainer Ervin Dragsic ist ein Sieg Pflicht, sonst ist die Serie verloren und die Saison beendet. Die ersten beiden Spiele hat der Top-Favorit aus Wiener aber klar mit 113:72 bzw 84:63 gewonnen. Ladies Run Graz Der Weg zurück ist lange Der Modal Split für 2021 belegt, Wege wurden öfter per Rad und zu Fuß zurückgelegt als noch vor drei Jahren. SPORTLICH. Am Samstag um 18 Uhr erfolgt im Augarten wieder der Startschuss zum „Ladies Run“ – mit deutlich mehr Teilnehmerinnen als 2021. SCHERIAU Spannende Matches sind beim Streetball-Schulcup garaniert GEPA Streetball-Cup findet wieder statt ■ Nach zwei Jahren coronabedingter Pause findet der Streetball-Schulcup wieder statt. Am Dienstag, den 17. Mai steigt das 3x3 Turnier zum 23. Mal, traditionell auf dem Campus des Privatgymnasiums Sacre Coeur. Über 400 Teilnehmer aus der ganzen Steiermark werden erwartet. Der Trend zeigt wieder nach oben. Nach Jahren der virtuellen Läufe bzw. der Veranstaltungen mit strengen Covid-Auflagen, kann der Ladies Run am morgigen Samstag im Augarten in der ursprünglichen Form über die Bühne gehen. „Wir rechnen mit etwas mehr als tausend Starterinnen und rund hundert Kindern“, sagt Veranstalter Achim Wippel. Das ist zwar eine Steigerung um 50 Prozent zum Vorjahr, aber immer noch deutlich hinter den Zahlen aus der Zeit vor der Corona-Pandemie. Was sich vor allem zeigt: Die Hobbyläufer bleiben auf den kurzen Distanzen eher aus. „Beim Halbmarathon im März ist der Rückgang nicht so stark gewesen, aber auf den 5 oder 10 Kilometern bleiben einfach viele zu Hause. Da hilft auch das perfekte Wetter am Veranstaltungs- tag selbst nichts mehr. „So viele Nachnennungen gibt es meistens auch nicht, dass das einen Rückgang kompensieren würde“, spricht Wippel aus Erfahrung. Der Weg zurück auf ein Teilnehmerniveau wie vor der Pandemie wird lange dauern. „Wir fangen mehr oder weniger wieder ganz unten an“, sagt Wippel. Warum trotz langer Wettkampfpause die Lust auf Bewerbe nicht stärker ausgeprägt ist, kann auch er sich nicht wirklich erklären. Erfolgreiches Konzept Was er sich schon erklären kann, ist das prinzipiell erfolgreiche Konzept der Frauenläufe, die es mittlerweile ja in sehr vielen Städten gibt. „Die Hemmschwelle ist da geringer, als bei einem ‚normalen‘ Bewerb, wo zwei Drittel Männer mitlaufen“, sagt Wippel. Frauen seien tendenziell weniger ehrgeizig und darum steht bei diesen Events der Gemeinschaftschararkter über dem Leistungsgedanken. Wer jetzt noch Lust bekommen hat, die fünf Kilometer in Angriff zu nehmen, vielleicht im Mutter- Tochter-Bewerb oder der Freundinnenwertung , hier sind die Eckdaten: ■ Strecke: Die fünf Kilometer lange Lauf- und Nordic-Walking-Strecke geht vom Augarten den Kai entlang Richtung Innenstadt, dann geht es über die Herrengasse und die Sackstraße bis zur Keplerbrücke und von dort auf der anderen Murseite den Kai entlang, am Kunsthaus vorbei wieder zurück in den Augarten. ■ Umkleiden: Zwischen 17 und 19.30 Uhr kann man die Umkleiden im Augartenbad nutzen. ■ Startnummernausgabe: Am Samstag noch von 12 bis 16 Uhr bei Hervis im Murpark. derGrazer IMPRESSUM: „der Grazer“ – Unabhängige Wochenzeitung für Graz und Umgebung | Erscheinungsort: Graz | HERAUSGEBER, HERSTELLER & MEDIENINHABER: Media 21 GmbH, Gadollaplatz 1, 8010 Graz; Tel. 0 316/23 21 10 | GESCHÄFTSFÜHRUNG/REDAKTION: Gerhard Goldbrich |ASSISTENZ & MARKETING: Silvia Pfeifer (0664/80 66666 41) | CHEFREDAKTION/PROKURA: Tobit Schweighofer (DW 2618) | REDAKTION: Fabian Kleindienst (CvD Print, 0664/80 666 6538), Verena Leitold (CvD Digital, 0664/80 666 6691), Vojo Radkovic (0664/80 666 6694), Melanie Köppel (0664/80 66668 90), Redaktions-Fax-DW 2641, redaktion@grazer.at | ANZEIGENANNAHME: Fax 0 316/23 21 10 DW 2627, verkauf@grazer.at | VERKAUF: Michael Midzan (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6891), Selina Gartner (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6848), Robert Heschl (0664/80 666 6897), Mag. Eva Semmler (0664/80 666 6895) | Victoria Purkarthofer (0664 / 80 666 6528 ) | OFFICE MANAGEMENT: Biljana Cosic (0664/ 80 666 6642) | PRODUKTION: Burkhard Leitner | VERBREITETE AUFLAGE PRINT: 176.193 (Der Grazer, wö, ÖAK 1.HJ 2021). | OFFENLEGUNG: Die Informationen gemäß § 25 MedienG können unter www.grazer.at/gz/offenlegung-impressum abgerufen werden.

13. MAI 2022 www.grazer.at graz 5 C H R O N I K Blaulicht Report ✏ melanie.koeppel@grazer.at Kollision: Bus streifte Fußgänger ■ Gestern Früh überquerte eine 47-jährige Buslenkerin die Kreuzung Karlauergürtel/Lagergasse laut eigenen Angaben bei Grünlicht. Zeitgleich passierte eine 15-jährige Fußgängerin den dort befindlichen Schutzweg südlich in Richtung Lagergasse. Dabei kam es zu einer Kollision des Busses mit der Fußgängerin. Die 15-Jährige schleuderte es zu Boden, wodurch das Mädchen leichte Verletzungen erlitt. Auch sie gab an, den Schutzweg bei Grünlicht überquert zu haben. Aufgrund der sich unterscheidenden Aussagen, bittet die Verkehrsinspektion um zweckdienliche Hinweise unter der Nummer 059 133 / 65 41 10. Nach umfangreichen Ermittlungen von Beamten konnte der flüchtige Fahrzeuglenker des Unfalls am 10. April in Puntigam ausgeforscht werden. SCHERIAU Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ■ Wie berichtet wurde, am 10. April 2022, eine 59-jährige Motorradlenkerin von einem unbekannten Fahrzeuglenker in Graz Puntigam zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Im Zuge von Überprüfungen zahlreicher eingegangener Hinweise forschten Beamte das an dem Unfall be- teiligte Tatfahrzeug aufgrund der auffälligen Lackierung aus. Bei dem Fahrzeuglenker handelt es sich um einen 69-Jährigen. Der Tatverdächtige gab an, dass er die angebliche Kollision mit der 59-jährigen Motorradlenkerin nicht wahrgenommen habe. Der Mann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und Imstichlassen eines Verletzten bei der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt. Unfall durch Bahnschienen ■ Gestern Vormittag fuhr eine 64-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Annenstraße, Grazer Innenstadt, stadteinwärts. Dort dürfte sie nach eigenen Angaben beim Spurwechsel mit dem Hinterrad in die Straßenbahnschienen gekommen und dadurch gestürzt sein. Sie fiel über den Lenker auf die Fahrbahn und trug bei der Fahrt keinen Fahrradhelm. Das Rote Kreuz brachte die 64-Jährige zusammen mit dem Notarzt ins LKH Graz. Sie erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen. Eggenberg: Mann stürzte in Teich ■ Gestern Abend stürzte ein 67-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache in einen Teich vor einem Mehrparteienhaus. Er konnte nach mehreren Sekunden unter der Wasseroberfläche von Passanten gerettet werden. Der Mann dürfte unter Alkoholeinfluss gestanden haben. ALDIANA CLUB AMPFLWANG Ampflwang im Hausruckwald, Oberösterreich Vollpension PLUS inkl. • Getränke zu Hauptmahlzeiten • Kinder Indoorspielplatz 500 m² • Hundezimmer mit Grünfläche ab € 123,- pro Nacht und Person ALDIANA CLUB HOCHKÖNIG Mühlbach am Hochkönig, Salzburg Halbpension PLUS inkl. • Getränke zum Abendessen • geführte Wandertouren • brandneues Fitness Studio GEÖFFNET AB 21. MAI ab € 117,- pro Nacht und Person ALDIANA CLUB SALZKAMMERGUT Bad Mitterndorf, Steiermark Halbpension PLUS inkl. • Getränke zum Abendessen • eigener Bikeverleih • Eintritt in die GrimmingTherme ab € 136,- pro Nacht und Person www.aldiana.at Buchbar in deinem Reisebüro, unter reservation.austria@aldiana.com oder 0800 100 388

2022

2021