7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

13. Juni 2021

  • Text
  • Sportjahr
  • Foda
  • Euro
  • Nagl
  • Stadt
  • Steiermark
  • Grazer
  • Graz
- So viel Graz steckt in unserem EURO-Team - Kurioses aus dem Rathaus - 33.800 Euro für die Maus - Bürgermeister Nagl zu Besuch in Andritz - Grazer Sporttalk und Stadtpokal - Grazer Bauernmärkte sind beliebter denn je - Diagonale ist eröffnet

36 motor www.grazer.at

36 motor www.grazer.at 13. JUNI 2021 Mit Renegade abheben in den Sommer Das Cockpit ist unauffällig und effizient ausgestattet, was auffällt, ist das Fehlen einer Rückfahrkamera. Sonst alles da, was man braucht. Auf geht’s! ERWIN SCHERIAU (5) SUV-SOMMER. Unter den vielen SUVs sticht der Jeep Renegade heraus. Der „Nacht-Adler“ ist eigentlich ideal für den Flug in den Sommer. Da wird die Fahrt zum Vergnügen. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Der Jeep Renegade ist kein brandneuer SUV, er ist schon einige Zeit am Markt. Dennoch lohnt es sich, diesen Jeep nochmals näher anzuschauen und zu testen. Wir holten uns einen Renegade Night Eagle aus dem Grazer Autohaus Vogl+Co. Drücken wir auf den Startknopf. Mit angenehmem Motorensound setzt sich der 1,3 Tonnen schwere Jeep in Bewegung. Er macht das leichtfüßig, und nach kurzer Fahrt fühlt man sich als Fahrer im Cockpit schon wie zu Hause. Der „Nacht-Adler“ hat zwar noch einen herkömmlichen Antrieb, er ist ein waschechter Benziner, aber die Zeit, wo Batterien und Wasserstoff Benzin und Diesel ersetzen, ist noch lange nicht gekommen, und die Autofahrer greifen nach wie vor

13. JUNI 2021 www.grazer.at motor 37 zu den traditionellen Antriebsmodellen. Dass ein „Night Eagle“ Power unter der Haube hat, ist zu erwarten. Der Jeep zeigt auch, was er zu bieten. Der Sprint von 0 auf 100 km/h war in unter 10 Sekunden geschafft. An Spitze könnte man mehr als 200 km/h aus dem Eagle herausholen. Der Wagen erweist sich als gutes City- Fahrzeug, und mit der Länge von 4,23 Metern kommt man auch mühelos in kleine Parklücken. Und auf den Autobahnen ist der Eagle mit dem bestens funktionierenden 6-Gang- Doppelkupplungs- Automatikgetriebe unaufgeregt unterwegs. Ein Langstreckenflieger. Das Platzangebot, die effiziente Fahrleistung, das macht den Eagle auch zum idealen Urlaubsfahrzeug für die Familie. Gut, er braucht 7 Liter, vermutlich sogar etwas mehr, und der CO2-Ausstoß liegt bei 158 Gramm pro Kilometer. Da gibt es SUVs, die sind viel durstiger und größere Stinker. Betrachten wir, was der Jeep Renegade so alles zu bieten hat: Da wäre einmal das Unconnect- Infotainmentsystem mit Instrumentendisplay. Die Frontsitze sind beheizbar, wird man jetzt im Sommer nicht benötigen. Dafür aber ganz sicher die Klimaautomatik. Unter den vielen Assistenten findet man einen Tempomat, Verkehrszeichenerkennung, Einparksensoren, Spurhalteassistent und ein Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP). Die Warnsignale sind nicht so nervig, wie man es von manchen anderen Fahrzeugen kennt. Fazit: Neben der Freude am Design hat man beim Fahren ein sicheres Gefühl. Der Jeep Renegade Night Eagle bietet viel Komfort, Platz und überzeugt fahrtechnisch auf allen Linien. Passend dazu hat das Grazer Autohaus für seine Kunden noch ein besonderes Zuckerl anzubieten: eine Fünfjahresgarantie beim Kauf eines neuen Renegades noch im Juni. Wichtig ist, dass man dem Renegade-Benziner noch ein langes Leben voraussagen kann. FCA-Konzernchef Sergio Marchionne hat Anfang Juni verkündet, nächstes Jahr keine Dieselmotoren mehr in den Pkw des Konzerns zu verbauen. Na ja, schauen wir mal. Die Testfahrt mit dem Renegade Night Eagle jedenfalls war vergnüglich, Nachahmung empfohlen. Jeep Renegade ■ Motor: 1,3 MultiAir T4, Leistung 150 PS (110 kW), Beschleunigung 0–100 km/h in 9,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 302 km/h, Abgasnorm E6 d-FINAL, 6-Gang- Doppelkupplungsgetriebe Automatik ■ Verbrauch: 7 Liter durchschnittlich auf 100 km (WLTP), C02-Emissionen 158 g/km, Kraftstofftank 48 l Benzin ■ Abmessungen: Länge 4,23 Meter, Breite 1,80 Meter, Höhe 1,66 Meter, Eigengewicht 1320 Kilo, Radstand 2570 mm, Kofferraumvolumen 351 Liter, höchstzulässiges Gesamtgewicht 1900 Kilo ■ Preis: ab 17.890 Euro (Aktionspreis, Fünfjahresgarantie bei Kauf im Juni 2021) ■ Autohaus: Vogl+Co, Schießstattg. 65, Graz, Tel. 0 316/80 800, www.vogl-auto.at Der Jeep Renegade „Night Eagle“ sieht gut aus, vor allem die Vorderfront mit dem Logo stolz mitten auf der Motorhaube. Der Jeep ist ein Büffel im Gelände, fliegt über die Autobahn und fährt lässig und cool durch die Stadt.

2021