7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

13. Juni 2021

  • Text
  • Sportjahr
  • Foda
  • Euro
  • Nagl
  • Stadt
  • Steiermark
  • Grazer
  • Graz
- So viel Graz steckt in unserem EURO-Team - Kurioses aus dem Rathaus - 33.800 Euro für die Maus - Bürgermeister Nagl zu Besuch in Andritz - Grazer Sporttalk und Stadtpokal - Grazer Bauernmärkte sind beliebter denn je - Diagonale ist eröffnet

22 eco graz

22 eco graz www.grazer.at 13. JUNI 2021 Fabian Kleindienst 20 fabian.kleindienst@grazer.at Exportorientierte Unternehmen wachsen aktuell doppelt so schnell wie das Bruttoinlandsprodukt.“ Sparkassen-Vorstandsmitglied Oliver Kröpfl betont die Wichtigkeit, Unternehmen im Auslandsgeschäft zu unterstützen. MARGIT KUNDIGRABER Praktikum: Mehr Chancen In der Helmut-List-Halle bekommen die Praktikanten lässige Büroräume. Sie sollen Erfahrung in zukunftsfähigen Arbeitsfeldern sammeln. Zukunftsfähig: Akkord-Geschäftsführer Alfons Moser expandiert und sucht viele neue Mitarbeiter. GEPA, KK STARK. Wir suchen junge Menschen, die sich für ein Sommerpraktikum mit Zukunft interessieren. Denn Fachkräfte werden in Graz gesucht. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Die letzte Woche brachte mit den sinkenden Arbeitslosenzahlen gute Nachrichten. Viele Unternehmen nutzen den wirtschaftlichen Schwung, um zu investieren, viele suchen geschulte Arbeitskräfte. Die Welt wird immer digitaler. Das betrifft nicht zuletzt auch viele Arbeitgeber sehen feines Die Zahlen am Computer werden für Arbeitgeber immer freundlicher. Und für die Arbeitnehmer steigen die Beschäftigungszahlen im dritten Quartal deutlich an. Es scheint, als ob es wieder aufwärts ginge. GETTY/ REICHL U. PARTNER ERFREULICH. Die Arbeitgeber in Österreich sehen für das 3. Quartal den besten Ausblick seit zwei Jahren. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at M it einem Nettobeschäftigungsausblick von plus 10 Prozent – eine Steigerung um 6 Prozentpunkte im Vergleich zum Quartal 2/2021 – melden Arbeitgeber in Österreich ermutigende Signale für Arbeitssuchende. In allen sieben untersuchten Branchen prognostizieren die befragten Arbeitgeber in Österreich für das kommende Quartal einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen, angeführt vom Bausektor (+13 %) sowie Finanzwesen & Dienstleistungen und der Sachgütererzeugung (jeweils +11 %). Die Erwartungen sind für alle Bundesländer

13. JUNI 2021 www.grazer.at graz eco 23 21 ➜ TEURER GETTY (2) Bohnenkaffee +7,5 % Kaffeetrinker müssen etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis wurde im Monatsvergleich teurer. Flaschenbier –4,9 % Gerade rechtzeitig zur Europameisterschaft: Im letzten Monat ging der Preis für Flaschenbiere etwas zurück. am Grazer Arbeitsmarkt BILLIGER ➜ Grazer Unternehmen auf der Suche nach Fachkräften, die wissen, wie man in der zunehmend digitalisierten Welt kommuniziert. Um jungen Menschen optimalen Einblick und Erfahrungsschatz in diesen Bereichen zu verschaffen, bietet die Helmut-List-Halle gemeinsam mit Uni for Life und weiteren Partnern wie dem „Grazer“ jungen Menschen heuer die Chance auf spannende und vor allem echte Kunden und Projekte. Die Initiative „Agentur-Prakti.com“ ist darauf ausgerichtet, die Ansprache junger Zielgruppen und die Umsetzung von passenden Marketingmaßnahmen im Rahmen der digitalen Welt für Unternehmen zu verbessern. Die bezahlten Praktikanten analysieren dabei in echten Projekten die Kommunikationskonzepte der Unternehmen und erarbeiten Empfehlungen. Wer also zwischen 15 und 17 Jahre alt ist und Erfahrung in echten Projekten für namhafte Unternehmen sammeln will, kann sich noch bis 20. Juni unter info@helmut-list-halle.com bewerben. Sie werden in der ersten Augusthälfte 2021 persönlich gecoacht, außerdem wird ihnen eine professionelle Büroinfrastruktur in der Helmut-List-Halle zur Verfügung gestellt. Auch am Projekt interessierte Unternehmen, die Bedarf nach dem digitalen Know-how der Jugendlichen haben, sind eingeladen, sich zu melden. Fachkräfte gesucht Auf der Suche nach Arbeitskräften ist man aktuell beim Grazer Familienunternehmen Akkord. Das Reinigungsunternehmen, das schon rund 600 Mitarbeiter in Graz und Klagenfurt beschäftigt, hat mit Alfons Moser einen neuen Geschäftsführer – und stockt auf: „Trotz der Corona-Krise ist es eine Herausforderung, am Arbeitsmarkt fündig zu werden. Man muss sich auch als Unternehmen sehr gut präsentieren“, betont er. Neben Reinigungs- Fachkräften werde auch in dieser Branche der digitale Sektor sowie die Automatisierung wichtiger. Nach der Corona-Krise sucht man nun einen Impuls: „Allein im Raum Graz werden wir bis Ende des Jahres sicher bis zu 50 neue Mitarbeiter brauchen,“ so Moser. www.grazer.at präsentiert Hoch positiv, der beste Ausblick wird für Tirol (+14 %) prognostiziert. Für die Steiermark ergibt die Umfrage ein zu erwartendes Plus der Beschäftigtenzahlen um 11 Prozent. 71 Prozent der befragten Unternehmen geben auch an, Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen zu haben, und registrieren hier das erste Plus (+5 %) seit 2018. Insgesamt wurden für die Umfrage 529 österreichische Arbeitgeber befragt: „Wie wird sich Ihrer Meinung nach die Gesamtbeschäftigung an Ihrem Standort im dritten Quartal 2021 gegenüber dem laufenden Quartal verändern?“ Als Antwort darauf erwarten 16 Prozent der Arbeitgeber eine Steigerung der Beschäftigtenzahlen, 2 Prozent erwarten einen Rückgang und 80 Prozent prognostizieren keine Veränderung. Nach Berücksichtigung saisonaler Schwankungen ergibt dies einen Nettobeschäftigungsausblick von +10 Prozent, heißt es aus dem Pressecenter Reichl und Partner. W I R T S C H A F T EcoNews fabian.kleindienst@grazer.at Steirisches E-Bike ■ Große Neuigkeiten gab es diese Woche aus dem Hause „Bauer’s E-Bike GmbH“. Mit den neu präsentierten BauerBikes ist es gelungen, E-Bikes erstmals vollständig in der Steiermark zu produzieren. Laut Gründer Gerhard Bauer plant man nun, weitere Produktionsstätten nach Graz zu übersiedeln. Gerhard Bauer mit einem BauerBike BAUER‘S E-BIKE GMBH/APA-FOTOSERVICE/FERLIN-FIEDLER Das steirische Talentcenter gilt in Südtirol als großes Vorbild. FISCHER Vorbild Steiermark ■ Die Handelskammer Bozen um Präsident Michl Ebner möchte ein Talentcenter nach steirischem Vorbild errichten. Dazu wurde gestern ein Kooperationsvertrag mit WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk unterzeichnet. Immerhin wurde die innovative Teststraße 2019 zur weltbesten Bildungsinitiative gekürt. Daneben will man Forschung und Entwicklung im Bereich Berufsorientierung künftig gemeinsam vorantreiben. AK-Elternkalender ■ Die Arbeiterkammer Steiermark startete diese Woche mit einem neuen Service, dem digitalen Elternkalender. Dieser liefert Antworten auf Fragen von Schwangerschaft über Wiedereinstieg in den Job bis hin zum Kinderbetreuungsgeld. Außerdem informiert er persönlich und individuell über Termine und Fristen, damit am Ende keine böse finanzielle Überraschung auf Eltern wartet.

2021