7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

12. Mai 2019

  • Text
  • Mur
  • Barrierefreiheit
  • Feuerwehr
  • Ost
  • Pantherinnen
  • Verwaltungsverfahren
  • Steiermark
  • Klima
  • Kohle
  • Stau
  • Stadt
  • Steirischen
  • Zuhause
  • Steiermark
  • Zeit
  • Grazer
  • Graz
- Staustadt Graz: Und es wird noch schlimmer - Klima-Killer Kohle am Vormarsch - Verwaltungsverfahren: „Homos“ gewinnen gegen das Land Steiermark - Feuerwache Ost in desolatem Zustand - Land sorgt im Internet für Barrierefreiheit - In der Mur droht das Aus für Fische

34 motor www.grazer.at

34 motor www.grazer.at 12. MAI 2019 Red Bull Ring ADAC GT Masters Traumautos zum Vatertag Boliden jenseits der 500-PS-Marke sind eher die Regel als die Ausnahme. PROJEKT SPIELBERG MINI-Würfel mit Strahlkraft MINI CUBE. Die Gady-Familie eröffnete den neuen Flagship-Standort der britischen Kultmarke MINI in Graz-Liebenau. Bürgermeister Siegfried Nagl sieht hier eine Aufwertung des Bezirks Liebenau. Mit einer stimmungsvollen Feier wurde das Gady- MINI-Zentrum Graz eröffnet. Im Beisein zahlreicher Prominenz aus Wirtschaft und Politik freute sich Firmenchef Philipp Gady über den gelungenen Neubau. Schon die Architektur, ein „MINI-Cube“, signalisiert Lifestyle in seiner besten Form. Ein „Stand alone“- MINI-Standort in dieser Form ist in Österreich einzigartig. „Damit geben wir der Marke MINI den Stellenwert, der ihr zusteht“, betonte Philipp Gady. Nicole Koch, Head of MINI Austria, stimmte vollinhaltlich zu und betonte die gute Zusammenarbeit mit der Gady-Familie. „Ein Leuchtturmprojekt mit viel Strahlkraft“, sagte Koch zum stylischen MINI-Standort. Bürgermeister Siegfried Nagl betonte bei der Eröffnung, dass durch das Gady- MINI-Zentrum der gesamte Bezirk Liebenau eine Aufwertung erhält. Das MINI-Zentrum auf einer rund 500 Quadratmeter großen Fläche bietet alles rund um Fahrspaß und Einzigartigkeit der Marke MINI. In der Kundenzone ist die großzügige Bar zugleich Kommunikationszentrum. Die Lifestyle-Produkte haben in der Galerie im ersten Stock ihren Platz gefunden, und ein spezieller John Cooper Corner zeigt die sportlichen Aspekte der britischen Kult-Marke. „Wir freuen uns auf unsere Kunden“, sagt Ranko Antunovic, MINI-Markenleiter bei Gady. Bei der Eröffnung gab es auch kulinarische Leckerbissen von Sterling Dinner und die richtigen Beats von DJ Chris the Curl Kent. Gady-Geschäftsführer Philipp Gady (3. v. l.), Bgm. Nagl (4. v. r.), Gady-GF Eugen Roth (neben Nagl) eröffneten mit vielen Gästen und Freunden das neue Zentrum der britischen Kultmarke MINI in Graz-Liebenau. GADY

12. MAI 2019 www.grazer.at motor 35 ALPEN-ÜBERQUERUNG. Passend zum Vatertag kommt das ADAC GT Masters von 7. bis 9. Juni über die Alpen zum Red Bull Ring. Wenn am Vatertagswochenende von 7. bis 9. Juni am Red Bull Ring die Motoren aufheulen, sind zehn „der Grazer“-Leser gratis dabei (siehe Gewinnspielbox rechts unten). Das Fest der Supersportwagenliga bietet den Zuschauern Highlights wie den Audi R8 LMS, den BMW M6 GT3, die Corvette C7 GT3-R, den Ferrari 488 GT3, einen Honda NSX GT3, einen Lamborghini Huracán GT3, einen Mercedes-AMG GT3 und einen Porsche 911 GT3 R. PS-Werte jenseits von 500 PS sind im Starterfeld am Red Bull Ring eher Regel als Ausnahme. Das ADAC GT Masters zeigt, wie Spannung geht. Die Fans erwartet ein hartes Racing. Dazu gibt es unter anderem ein offenes Fahrerlager für die Fans. „In den ,ADAC GT Masters‘- Rennen wird auf einem hohen Level extrem hart gefahren. Da musst du im Zweikampf innerhalb von Sekundenbruchteilen die richtige Entscheidung treffen“, erläuterte Rennfahrerin Rahel Frey nach ihrem Start 2018 . Die österreichischen Fans können ihre Daumen für die vielen Local Heroes drücken, die auf dem Red Bull Ring eine Art Heimspiel bestreiten. Motorsport hautnah ist an diesem Wochenende garantiert. VOJO G E W I N N S P I E L 5 x 2 Tickets für ADAC GT Masters zu gewinnen! Warum Autorennen? E-Mail mit Betreff „ADAC GT“, Lösung und Telefonnummer an: gewinnspiel@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 14.5.2019. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden. Walter Graf, Sepp Spielbichler und Hansjörg Stocker (Tourismusverband Schladming) mit dem Ford Mustang für Schladming KK Mustang mit 450 PS für Harley-Treffen ■■ Von 26. bis 29. Juni lässt das Harley-Davidson-Treffen „Rock the Roof“ in Schladming wieder den Berg beben. In diesem Jahr ist das Grazer Autohaus Ford Store Reisinger Partner des Meetings „Rock the Roof“ (RTR). Bei diesem Treffen von Harley-Fahrern aus ganz Europa braucht man für Promozwecke auch Autos. Ford Store Reisinger stellt dafür einen Ford Mustang Coupé GT mit dem starken V8-Motor und 450 PS unter der Haube zur Verfügung. Der Mustang wurde von Ford-Store- Geschäftsführer Walter Graf an RTR-Organisator Sepp Spielbichler übergeben.

2021