7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

12. Mai 2019

  • Text
  • Mur
  • Barrierefreiheit
  • Feuerwehr
  • Ost
  • Pantherinnen
  • Verwaltungsverfahren
  • Steiermark
  • Klima
  • Kohle
  • Stau
  • Stadt
  • Steirischen
  • Zuhause
  • Steiermark
  • Zeit
  • Grazer
  • Graz
- Staustadt Graz: Und es wird noch schlimmer - Klima-Killer Kohle am Vormarsch - Verwaltungsverfahren: „Homos“ gewinnen gegen das Land Steiermark - Feuerwache Ost in desolatem Zustand - Land sorgt im Internet für Barrierefreiheit - In der Mur droht das Aus für Fische

viva Valentina Gartner

viva Valentina Gartner 26 valentina.gartner@grazer.at www.grazer.at 12. MAI 2019 Den nächsten Masernausbruch darf es nicht geben.“ Ärztekammer-Präsident Herwig Lindner spricht sich für eine Kombination aus „Impfinformation und intelligenter Impfpflicht“ aus. ÄK Schönen Muttertag! ÜBERRASCHUNG. Anlässlich des heutigen Muttertags haben uns „Grazer“-Leser ihre Muttertagsgrüße zukommen lassen. Alles Gute! Liebe Mama! Danke, dass du uns den schönsten Urlaub aller Zeiten ermöglicht hast. Du bist die tollste Frau, die ich kenne, und ich blicke jeden Tag zu deiner Stärke, Offenheit und Ehrlichkeit auf. Irgendwann revanchiere ich mich und es geht zum Muttertag auf Mauritius. Ganz viele Bussis, Johanna Am 11. April vor 30 Jahren hast du mich auf die Welt gebracht. Dafür bin ich dir dankbar ... für jede einzelne Sekunde! Und dass du die beste Oma der Welt bist. Deine Vanessa Danke an meine beiden Kinder, Jasmin und Oliver, für die gelungene Überraschung mit der Cabrio-Ausfahrt und an meine Mutter, die mit über 80 Jahren noch für jeden Spaß zu haben ist. In Liebe, Agnes Liebe Oma und liebe Mama, ihr seid die Besten! Bussis, eure Emilia Liebe Mama, ich danke dir für deine unglaubliche Geduld und dass du mir die ungarische Sprache beibringst. So muss ich es später nicht mühevoll erlernen. KÖSZÖNÖM, Anna Ohne dich würde es mich nicht geben. Alles Liebe, Silke GETTY, KK (6)

12. MAI 2019 www.grazer.at viva 27 ➜ IN GETTY (2) Zeit schenken Nicht nur am Muttertag, sondern generell sollte man seinen Liebsten gemeinsame Zeit schenken. Sinnloses schenken Über unüberlegte und sinnlose Geschenke freut sich wirklich niemand. Das ist unpersönlich und somit OUT. OUT ➜ Kostenloser Haut-Check für alle VORSORGE. Am 18. Mai macht die „sun.watch“- Aktion der Krebshilfe in der Shopping City Seiersberg Station. Hautkrebs wird in Österreich zur Volkskrankheit: Mehr als 5000 Melanome (schwarzer Hautkrebs) werden jedes Jahr offiziell verzeichnet. Und bereits jeder zweite über 80-Jährige leidet an weißem Hautkrebs, der eine typische Alterserscheinung ist. Das Fundament für eine Hautkrebserkrankung wird oft schon in der Kindheit gelegt, warnt Hautkrebs-Spezialistin Erika Richtig: „Das Reparatursystem funktioniert bei Kindern auch noch nicht richtig.“ Daher gilt: „Kinder raus aus der Sonne!“ Freilich sollten auch Erwachsene nicht lange in der Sonne „grillen“. Richtig rät, die Haut von Experten begutachten zu lassen: „Hautkrebs, früh erkannt, ist heilbar!“ Weil Früherkennung so wichtig ist, gibt es seit 1997 die „sun.watch“-Aktion der Krebshilfe Steiermark, die vom „Grazer“, der Apothekerkammer, der Universitäts-Hautklinik und von Louis Widmer unterstützt wird. Heuer macht „sun.watch“ am 18. Mai von 11 bis 17 Uhr in der Shopping City Seiersberg Station. Dort kann sich jeder von einem Ärzte- Team unter Leitung von Erika Richtig untersuchen und beraten lassen – kostenlos und anonym, ohne eCard oder Voranmeldung. Zudem Wer seine Haut nicht ausreichend vor der Sonne schützt, dem drohen gravierende Folgen – bis hin zu einer Krebserkrankung. GETTY gibt’s von 9 bis 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem können Besucher im Rahmen der Bewegungsinitiative „Get Moving!“ für den guten Zweck radeln. Wird eine bestimmte Strecke gemeinsam erradelt, spendet die Shopping City 2000 Euro an die Krebshilfe. DAW

2021