7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

12. Mai 2019

  • Text
  • Mur
  • Barrierefreiheit
  • Feuerwehr
  • Ost
  • Pantherinnen
  • Verwaltungsverfahren
  • Steiermark
  • Klima
  • Kohle
  • Stau
  • Stadt
  • Steirischen
  • Zuhause
  • Steiermark
  • Zeit
  • Grazer
  • Graz
- Staustadt Graz: Und es wird noch schlimmer - Klima-Killer Kohle am Vormarsch - Verwaltungsverfahren: „Homos“ gewinnen gegen das Land Steiermark - Feuerwache Ost in desolatem Zustand - Land sorgt im Internet für Barrierefreiheit - In der Mur droht das Aus für Fische

➠ 14 szene Verena

➠ 14 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Ich hab nur ans Publikum vor der Bühne gedacht – und gedacht, das können sie!“ Live is Life, na na na na na. Opus-Mastermind Ewald Pfleger erklärt, wie ihm der Text zu seinem Welthit eingefallen ist. LUEF www.grazer.at 12. MAI 2019 Der Partysommer kehrt endlich wieder zurück SUMMER IN THE CITY. Die Sommerparty-Serien Citybeach, Viertel4, Austropop am Schlossberg, Latin Live am Lendplatz und andere regelmäßige Open-Air-Events werden in den nächsten Tagen starten. Open-Air-Freunde reiben sich schon jetzt die Hände, denn innerhalb weniger Tage starten gleich einige große Grazer „Sommerparty“- Serien. So jährt sich der vom „Grazer“ präsentierte Citybeach heuer bereits zum 15. Mal. Ab 29. Mai hat Graz wieder einen Stadtstrand. David Leitner ist nach Carola Deutsch im letzten Jahr der Künstler, der die Wände an der Murpromenade dieses Mal gestalten wird. „Diese Woche weißeln wir die Wand unter der Murbrücke, dann wird David sein Werk beginnen“, erzählt Organisator Stefan Roth, der schon ein paar Höhepunkte des heurigen „Jubiläums-Beach-Sommers“ verrät. „Musikalisch werden wir unser Spektrum ordentlich erweitern. Unter anderem wird es nämlich richtige Beatbox-Battles auf Top-Niveau geben.“ Angesagt haben sich bereits Beatbox-Weltmeister und -Europameister. Mit dabei ist auch der mehrfache Staatsmeister und Wahlgrazer Ivory Parker, der in Graz schon oft für Furore gesorgt hat. „Einmal wöchentlich wird es zudem Live-Konzerte geben, die restlichen Tage werden mit DJs bespielt“, erzählt Roth. Die Bewerbungsfrist für Bands und DJs, die die Grazer am Stadtstrand in Stimmung bringen möchten, läuft noch. „Es haben sich schon mehr als 50 Künstler beworben, aus denen wir wählen können. Die Qualität wird also dementsprechend hoch sein.“ Schiffscontainer-Bar Auch die Bar wird diesmal völlig neu gestaltet sein. „Wir haben einen originalen anthrazitgrauen Schiffscontainer organisiert, der richtig gut zum Citybeach passt“, freut sich Roth bereits auf die Eröffnung. Der Citybeach hat übrigens sechs Tage die Woche von 15 bis 23 Uhr geöffnet, nur am Sonntag ist geschlossen. CITYBEACH www.grazer.at präsentiert

12. MAI 2019 www.grazer.at szene 15 LUEF, JEAN VAN LÜLIK Carina Harbisch WIE VIELE OHRRINGE HABEN SIE? Larissa Robitschko Die Styling-Expertin mag es in Unsere Miss Styria hat ebenfalls Sachen Ohrringe groß, auffällig und 25 : 25 25 Paar Ohrringe und trägt jedes extravagant. 25 Paar hat sie davon. davon mindestens einmal im Jahr. Gelungene Show: Hans und Anne Marie (r.) Schullin mit ihren Models Teamchef Franco Foda und Gattin Andrea tauchten in die Korallenwelt ein. Mystisch: Der Catwalk wurde komplett in Nebel gehüllt. GEOPHO (4) Korallenschmuck aus der Mur gefischt ■■ Wände werden eingerissen, Engel landen – die Schmuckpräsentationen von Hans und Anne Marie Schullin sind immer äußerst spektakulär. Diese Woche lud der Juwelier auf die Murinsel. Nach Schullini-Cocktails und Häppchen wie Perlen aus gebackenem Beef Tatar, Shots mit Flusskrebs, Jakobsmuschel und Co stiegen Taucher „aus der Mur“ und brachten Korallen direkt für den Catwalk. Schließlich hieß die Kollektion, die es zu präsentieren galt, auch „Mystic Corals“. Und „mystic“ war Passende Location Murinsel: Taucher holten die Korallen aus der Mur. es allerdings, denn die gesamte Insel wurde in Nebel gehüllt – Gäste inklusive. Darunter waren übrigens Teamchef Franco Foda und seine Andrea, Sanlas-Geschäftsführer Andreas Schwarz und Radiologin Sabine Schwarz-Oswald, Immobilien- Tycoon Wolfgang Nusshold, Unternehmer Carlo Arlati, Styling-Expertin Carina Harbisch oder Werbeprofi Rupert Felser. VENA Fotos und Video auf www.grazer.at Harry Pekar (l.) und Peter Karner spielen jeden Montag Austropop im Biergarten am Schlossberg. Christian Wolf (2. v. l.) von Jack Coleman und sein Team servieren coole Cocktails im Viertel4. LUEF (3) De-Zwa-Austropop, Latin Live & Viertel4 legen jetzt dann los An jedem Mittwoch wird auf dem Lendplatz bei „Latin Live“ wieder Salsa getanzt. ■■ Am 27. Mai gehen es Peter Karner und Harry Pekar als De Zwa am Schlossberg wieder an. Jeden Montag liefern sie nicht nur dem immer vollen Biergarten, sondern auch der Wiese und den Wegen drumherum ehrlichen Austropop. Und die beiden Musiker werden wohl bald noch mehr Fans haben: Schließlich wurden sie von Volks-Rock- ’n’-Roller Andreas Gabalier eingeladen, als Opener seiner Konzerte vor tausenden Menschen zu spielen. Noch im Mai wird auch die erste Auflage vom Salsa-Mittwoch „Latin Live“ am Lendplatz stattfinden. Musiker Silvio Gabriel und seine Band Cuba Libre, die seit acht Jahren jeden Mittwoch im Sommer lateinamerikanische Rhythmen am Platz liefern, scharren bereits in den Startlöchern. Am 29. Mai legt auch Jack Coleman mit der Innenstadt-Oase des „Viertel4“ am Vorplatz des Universalmuseums Joanneum los. Headbarkeeper & Staatsmeister Dominik Wolf hat seine frischen Cocktail-Kreationen im Gepäck, Spritzer-Variationen und Alltime-Favourites inklusive. Musik und sommerliches Flair gibt es auch im „Kaisers“ am Kaiser-Josef-Platz. Die Serie „Friday I’m in Love“ findet das nächste Mal am 24. Mai statt.

2021